» »

Schmerzen nach Meniskus-OP

U'nic#orZn203 hat die Diskussion gestartet


hallo

hatte mitte vorigenmonats eine teilmeniskusentfernung und knorpel wurde entfernt . bin jetzt 14 tage nach op uns mache physo und lymdrinagen und habe immer noch schmerzen. seit die op hatte habe ichs eit kurzen das gefühl mir würde das beinwegknicken . ich bekomme seit vorige woche akkupunktur. habe trotzdem schmerzen . was kann das noch sein und wie lange habe ich damit noch zutun?

mfg unicorn ??? ??? ???

Antworten
E(hGemaligrer_ N!utzer J(#3l25731x)


Na ja 14 Tage nach OP noch Schmerzen zu haben ist nichts ungewöhnliches, muss ja alles erst mal heilen.

SfunfIloweru_7x3


Und wenn Knorpel entfernt wurde (lose Schuppen? Knorpelglättung?) ist ggf. von einem Knorpelschaden auszugehen, der dauerhaft Probleme verursachen kann.

Zwei Wochen sind aber NICHTS. Rechne mit 4-8 Wochen, wo Du noch OP-Folgen spüren wirst. Auch wenn IM Knie Dinge repariert wurden, muss das Knie die OP erstmal wegstecken.

Uwnicornx203


erstmal danke für die antworten , aber das kuriose ist das mein orthopäde mich nächste woche wieder arbeiten schickt , da ich 6 stunden sitzende tätigkeiten habe . ist das normal ??? :-/

Ewhemali%ger NutzeEr (#32~5731)


Na ja eine Meniskusteilentfernung ist ja kein riesen Eingriff. Du bist ja schon ein paar Wochen post OP und ein sitzender Job sollte demnach machbar sein ...

Bei den meisten Knie OPs geht man nach 6-8 Wochen wieder arbeiten, zumindest wenn man einen sitzenden Job hat

nYevertZheleQss


Ich sollte auch nach 6 Wochen (nachdem ich die Krücken losgeworden bin) wieder arbeiten gehen. An sich auch kein Thema gewesen, denn alltägliche Handlungsabläufe waren wieder möglich, manchmal halt noch mit einer Krücke. Da ich aber einen stehenden Beruf ausgeführt habe, ist das Knie wieder dick geworden und ich wurde wieder krank geschrieben.

Da du aber sitzt, wird das nicht der Fall sein. Ich würde einfach schauen, dass ich das Bein unter dem Schreibtisch etwas hochlagern könnte. Und ab und zu mal aufstehen und eine Runde laufen.

LG,

nevertheless

Smunfplbowecr_7x3


Ich bin bei meiner vorletzen OP (nur Meniskus) Donnerstag operiert worden und bereits Montag wieder arbeiten gegangen. Gut, dass ist nicht zur Nachahmung empfohlen, aber es war auch ein Sitzjob. Hatte mir einen kleinen Hocker organisiert und konnte am Schreibtisch so das Bein hochlegen.

Wobei ich 3-4 Wochen schon für angemessen halte. Mein Chirurg schreibt eigentlich nach Meniskus-Entfernung direkt 3 Wochen krank und verlängert dann nur in Notfällen und bei nicht sitzenden Jobs.

S=t`ef(anC.


Wieso gibt es hier im Forum keine E Mail Benachrichtigung?

Ich bin jetzt am 15. Tag nach der OP

ich gehe zwar arbeiten ohne Krücke

ich habe einen stehenden Job, halt wie ein Zeitungsverkäufer auf der Straße

ich habe beim gehen so ein Gefühl als würde ich eingehen im Knie, und beim Kniebeugen würde ich das machen

tuts noch weh und das gefühl habe ich auch – vom stechen oder Schmerz her, in der hinteren Kniekehle

UQnic\orn2x03


Hallo

was kann das sein . hatte gestern bisschen mein op knie verdreht ist ca 4 wochen her und seit der zeit habe ich schmerzen und das knie ist wieder geschwollen . meinst du ich sollte das am dienstag erwähnen wenn ich akku habe bei meinen orthopäden? was könnte das sein ?? ??? ???

EFhe+maUl igers N?utzezr ( #325r731x)


Na ja das kann alle mögliche sein, am einfachsten das es gereizt ist.

Einfach erwähnen dann kann er sich das anschauen

UjnicoFrn20x3


k werde ich machen habe nur angst das ich wieder unters messer muss

EQhezmalPiger NuGtzer 2(#32573x1)


So schnell geht da nichts kaputt ;-) zumal der Meniskus ja nur teilentfernt wurde, bei Nähten kann sowas dann mal passieren, aber normalerweise ist der so stabil reseziert das der bei so Kleinigkeiten nicht reißt

UYni-cAorn2x03


habe immer noch schmerzen .und ist wieder dick geworden geschwollen . und beim beugen des knies fängt es wieder an weh zu tun .auch bein laufen habe ich wieder schmerzen ??? ???

EYhemlaliZger N}utzer }(#32P573x1)


Ja ist klar das es weh tut wenn da ein Erguss drin ist, spannt dann ja auch

UEnic&orxn203


Hallo

Nachdem ich am 19.06 operiert wurden ,jetzt ist das bald ein viertel jahr her . ich hatte die letzte Akkupunktur und KG anfang August gehabt deswegen dachte ich ,ich müsste anfang dieser woche zum orthopäden . aber dieser sagte das ich mich anfang Oktober nochmal vorstellen sollte . Aber das problem ist das ich immer noch schmerzen habe das ich manchmal nur am humpeln bin ,nehme deswegen wieder schmerzmittel in der Nacht ,morgens wenn ich aufstehe habe ich immer schmerzen die den ganzen tag andauern .

Zurück zum orthopäden habe dieses problem ihm geschildert ,sollte das bis anfang oktober immer noch sein ,meinte er ich müsste nochmal operiert werden ggf ein neues Kniegelenk .

Was meint ihr dazu ??? ??? ??? ???

zu meiner Person ich bin bald 46 jahre alt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH