» »

Schmerzen nach Meniskus-OP

UEnircor7n20x3


Was zu den oberen Frage zukommt .Ist das um mein Knie immer nioch geschwollen ist und manchmal beim beugen sowie beim strecken probleme habe :-(

E\hema3li}ger ^Nut@zer (#342W573x1)


sollte das bis anfang oktober immer noch sein ,meinte er ich müsste nochmal operiert werden ggf ein neues Kniegelenk .

Ich würde mal empfehlen den Arzt zu wechseln. Und bevor man solche Botschaften unter die Patienten wirft, macht man auch erst mal ein neues MRT um zu sehen was da los ist. Ein Meniskus kann auch weiter einreißen bzw. neu einreißen und weiterhin Probleme machen ....

Aber da du erst im Oktober wiederkommen sollst liegt der Grund vermutlich darin das ihm alles zu teuer wird. Das Budgt wird knapp und daher sollst du erst im neuen Quartal wieder stören, sonst ist sein Budget bald aufgebraucht ;-)

U_nic'ornx203


Das kann sein aber ich habe schon 3 ärzte durch und die sagen alle das gleiche . durch meinen früheren beruf in dem ich nur in der kälte war und unheimlich schwer arbeiten musste und nach 23 jahren Kortision einnahme ist es kein wunder das ich probleme in den gelenken habe . habe früher zu spitzenzeiten 50-100 mg cortision genommen .da ging es mir gesundheitlich nicht gut .ist aber auch nicht schlimm wenn es im oktober ist, ist ja nicht mehr lange . eigentlich ist er kein Arzt der schnell einen krankschreibt bzw unters messer einen legt . er hatte aber schon damals gesagt das es durch die athroskopie keine besserung gibt ,das dann das kniegelenk ersetzt wird , weil es schon unheimlich geschädigt ist . aber bis zum termin sind noch vier wochen dann weiss ich mehr ":/ ":/

E:hemali%ger Nuxtzer ([#325731x)


Dann solltest du dich aber vorher beraten lassen und die Prothese nicht von irgendwem einsetzten lassen sondern in eine Klink gehen die sich damit auskennen

U"n$icoIrn$203


das werde ich machen. ich weiss das ich eine gute klinik für solche sachen .

da werde ich es dann machen lassen .ich muss sowiso aufpassen wegen der nickelsulfat allergie die ich habe

und da kann ich sowiso nicht jedes prothesenmaterial haben . wie gesagt ich warte erstmal ab . vlei wird es ja doch noch besser. werde es hier sowiso posten wie es weiter geht . ":/

U_nicoMrnx203


Hallo

seit ich freitag bei der kontrolle war beim meinen orthopäden ,meinte dieser ich hätte ein Gonathrose (Sonstige sekundäre Gonarthrose, sekundäre Gonarthrose, einseitig) entwickelt .

jetzt stellt sich die frage was kann ich jetzt machen bzw was soll ich machen . ich bin am verzweifeln jetzt habe ich auch noch schmerzen bei ruhenphasen , wenn ich arbeite zb (sitze 6 stunden am schreibtisch)oder wenn ich nach dem aufstehen ,manchmal werde ich sogar wach weil mein knie falsch liegt , früher war es wenn ich gelaufen bin .

ich weiss nicht weiter .

mfg unicorn ??? ??? ??? ???

EXhemaliger ONutfzer H(#32x5731)


Ich würde mal vorschlagen erst mal eine gescheite Schmerztherapie und dann überlegen wie man weiter vorgeht

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH