» »

Bandscheibenvorfall L5/S1

Ezhemalige4r NutzerA (#32573x1)


Meistens nur Schmerzmittel, manchmal auch Cortison ...

_~Bli/zza_


Ich danke euch für die weiteren Beiträge @:)

Kann mich im Moment nur kurz fassen, da ich per Handy hier rumduempele.

Also MassenVorfall hat in erster Linie nix mit Sequester zu tun, sondern bedeutet, dass die BS mittig voll auf den SpinalKanal? Drückt.

Man hat mir die MRT-Bilder gezeigt, es sieht heftig aus, als ob die gesamte BS auf die Nervenstraenge drückt, Zentimeterweit.

Mir wurde auch knallhart gesagt, dass es ein Wunder sei dass ich noch nicht inkontinent bin :-( und dass eine Querschnittlähmung droht.

Da es mir aber jetzt schon besser geht weiß ich eben auch nicht was ich glauben soll :-(

_=BlizzRa_


Achja, und in dem ArztBrief steht auch, dass sich mein Zustand nach konservativer Behandlung gebessert hat und ich eine OP wegen erwünschter zweitMeinung abgelehnt habe. Und dass ich ambulant weiterbehandelt werden soll und bei neuen Beschwerden gern wieder in die Klinik kommen kann zwecks OP

_6Blizxza_


Sophia,

ich erhielt drei Tage eine sogenannte Fellinger-Infusion. Darin waren laut Klinik zwei starke schmerzMittel und Vitamine, die die nerven regenerieren helfen.

KJla"us xF


hast eine cd vom mrt ?

wenn du dann noch fit am pc bist kannst mir die daten schicken. mal anschauen lassen.

dein postfach ist übrigens immer noch voll :-)

_!Bliozzxa_


Achja, in der Überschrift des Briefes heißt es MassenBSV LW 4/5 und weiter unten L5/S1

_!BliNzzax_


Hallo Klaus, ja ich hab mir extra eine CD mit den Bildern geben lassen.

Und ja, mein Postfach ist leider voll. Krieg das per Handy nicht hin, einige Funktionen klappen hier nicht. Mal sehen ob ich nachher an den Laptop kann. .

Kennst du dich mit der Materie aus?

E|hemalipger NuctzerL (#3x25731)


Mir wurde auch knallhart gesagt, dass es ein Wunder sei dass ich noch nicht inkontinent bin :-( und dass eine Querschnittlähmung droht

Das ist Quatsch mit dem Querschnitt. Die wollten dir einfach Angst machen das du möglichst schnell in die OP einwilligst. Beobachte das und wenn sich Lähmungen , Blasen oder Darmprobleme einstellen, oder eine sog Reithosenparästhesie, also Taubheit an der Innenseite er Oberschenke und im Intimbereich DANN musst du ins KH, dann kann es zu einem sog. Cauda Syndrom kommen. Aber wie gesagt davor musst du jetzt keine Angst haben wenn es schon besser geworden ist.

Und die Größe vom Vorfall sagt erst mal rein gar nichts aus, wichtig ist das du keine Lähmungen hast.

Geh zu einem anderen Arzt und meide diese Klinik, die wollen primär erst einmal Geld verdienen und das mit jedem den sie bekommen können. Und Patienten die Angst haben unterschreiben fast alles ...

Fellinger ist nichts anderes als Cortison, Schmerzmittel (meist Novalgin kann auch Tramal) und son paar Vitaminchen ....

Die Vitamine sind eher zu vernachlässigene, schaden nicht, helfen meist aber auch nicht. Was ist hilft ist das Cortison, weil es die bedrängen Nerven abschwellen lässt und das Schmerzmittel weil es die Schmerzen nimmt ;-)

_}Bliz?za_


Mellimaus,

Ja von diesem cauda-Syndrom hab ich schon viel im Internet gelesen, ziemlich furchteinflößend.

ImArzt- Brief steht was von Kompression der cauda-Fasern laut MRT, aber in dem Bereich ist bei mir alles ok. Ich denke auch dass ich sofort notfallmäßig ins KH gehe, sollte ich da Probleme bekommen.

Ja und lähmungen.. Ich kann ja normal laufen, hab aber lt. Klinik eine GroßZehenheberparese und eine Fußheberparese.. Bloß das merke ich kaum, ich kann normal laufen und hab inzwischen auch wieder mehr Gefühl in den Zehen und kann die gut bewegen. Sind das nun echte Laehmungen?

C~hevy~ladxy


Solche Infusionen hatte ich im KH auch, allerdings ohne Cortison. Ich hatte Tramal, Novalgin und Vitamine B. Mir haben die leider nicht wirklich geholfen, außer das ich allergisch dann reagiert habe.

Also Querschnittslähmung ":/ Das klingt für mich echt nach einfach nur Angstmacherei. :-( DU alleine entscheidest was gemacht wird.

Ich entscheide das auch zusammen mit dem Arzt aus dem KH. Wenn ich sage: das und das möchte ich nicht überlegen wir eine Alternative. :)z

Und eine 2. Meinung kann man jederzeit einholen, dazu bedarf es keine Rücksprache mit der KK. ;-)

Man hat mir die MRT-Bilder gezeigt, es sieht heftig aus, als ob die gesamte BS auf die Nervenstraenge drückt, Zentimeterweit.

Das sieht oftmals so aus. Meistens heftiger wie es in Wirklichkeit ist.

Ich war erst in einem KH um mir eine Meinung einzuholen. Dort machte man mir auch solche Angst und hat mir die Bilder ganz anders erklärt wie in dem KH wo ich später war. Dort hat sich der Arzt alleine für das 1 Gespräch über 1 Stunde Zeit genommen und mir alles genau erklärt und dann sah alles schon ganz anders aus. ;-)

C4hevy(laxdy


Ich kann ja normal laufen, hab aber lt. Klinik eine GroßZehenheberparese und eine Fußheberparese.

wie haben die das denn überprüft ???

EKhemaliger\ Nu;tzer 0(#32x5731)


Weißt du, Bilder sind schön und nützlich. Aber man operiert keine MRT Bilder sondern den Patienten mit seinen Beschwerden. Und wenn es besser geworden ist, dann zählt erst mal das und nicht das was das MRT irgendwie zeigt.

MRTs können auch mal falsche Dinge zeigen, sowohl positives als auch negatives ...

Wichtig wäre das ein Neurologe mal die Nerven misst und dir sagen kann wie lange man es konservativ versuchen kann.

Aber wenn du sagst das das Kribbeln besser geworden ist, ist es ein Zeichen das die Bedrängung vom Nerv weniger wird ...

sei denn der Fuß wird statt zu kribbeln plätzlich komplett taub ...

s{ofiaX34-39o jahcrxe alt


chevylady das ist was ganz neues was die Krankenkassen anbieten jetzt das ist eine sehr umfangreiche 2.meinung, die kostet auch mehr als ein normaler Arztbesuch, aber die kasse zahlt es gerne weil in den letzten 5 jahren die ops ja zwischen 30 und 50 % gestiegen sind an Häufigkeit.

vorallem knie, hüfte und rücken.

die haben praktisch etwas entwickelt wo sie jetzt sozusagen auf zweitmeinung was ops angeht spezialisiert sind und diese zweite Meinung ist sehr umfangreich.

(wurde vor wenigen Monaten im fernsehen gesagt die haben davon berichtet)

EZhemal:iger NutzeOr (#3-2573x1)


Na ja eine zweite Meinung kann man sich ja überall holen, da muss man jetzt nicht super tolles von der KK haben ...

sVofia34u-3=9 jahre xalt


na ja ok ich gebe es auf mit deiner zweiten Meinung der kk ;-D

ich kann euch ja nicht dazu zwingen mir zu glauben, hörte sich jedenfalls super an dieses projekt :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH