» »

Sprunggelenkbruch (Weber B Fraktur) und Bänderriss

WO8nxe3 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

habe mir heut vor 3 Wochen eine Weber B Fraktur am linken Fuß zugezocken + einen Bänderriss. (Beim Fußball unglücklich umgeknickt)

Habe seitdem einen Gips den ich noch weitere 3 Wochen tragen muss.

Da der Orthopäde meinte dass der Bruch nicht verschoben sei, bräuchte es keine OP.

-Ist dies üblich dass nicht op wird, da ich hier im Internet meist von einer OP lese.?

-Ist es richtig dass die Bänder von alleine wieder zusammen wachsen?

-Sollte ich den Fuß im Gips möglichst ruhig halten, oder ist es besser den Fuß hin und wieder etwas zu bewegen (auf-ab / Kreisbewegung) ?

-Wie sieht es nach den 3 Wochen aus, ab wann kann ich wieder gehen und mit dem Laufen beginnen?

Stelle die Fragen hier, da mein Orthopäde derzeit im Urlaub ist und mich diese Fragen nicht in Ruhe lassen.

Gruß und danke

Antworten
EWhezmaligWer ,Nutzer (#3625731x)


Das ist schon okay, wenn der Bruch nicht verschoben ist muss das nicht operiert werden. Im Internet steht oft OP, weil sehr viele Brüche verschoben sind. Das heißt du hattest Glück im Unglück.

Die Bänder wachsen nicht zusammen, aber sie vernarben bindegewebig und haben dann auch meist ihre Funktion wieder.

auf-ab / Kreisbewegung

Ich hoffe doch nicht das du diese Bewegungen ausführen kannst denn wenn ist der Gips viel zu locher geworden.

Normalerweise macht macht zu Beginn wegen der Schwellung einen Spaltgips und wenn die Schwellung weg ist einen zirkulären.

Wenn der Gips so locker ist, dann lass den vom Arzt bitte kontrollieren und sag das du den Fuß darin stark bewegen kannst ..zur Not zur Vertretung oder im Krankenhaus.

Wenn du zuviel Bewegung hast, läufst du Gefahr das es sich verschiebt und entweder nicht oder schief verheilt

WV8n,e:3


ok gut.

ja gut Kreisbewegung ist etwas übertrieben gesagt. kann den Fuß inetwa 5mm auf und ab bewegen.

Hab beim Bewegen der Zehen oder des Fußes auch keinerlei schmerzen.

E.hemsalige6r Nutze)r (#3257731)


Ja das macht ja nichts, das ist ja normales Spiel und auch nicht unter bewegen zu verzeichnen ....

PmustewblumXe65


Der Arzt entscheidet wie viel du bewegen darfst. Kreisbewegungen solltest Du auf keinen Fall durchführen, die nächsten Wochen.

WZ8nex3


ok.

also wird die Heilung unterstückt, indem ich den Fuß so ruhig wie möglich halte.?

PUusyteblumex65


Jepp, das ist der Sinn eines Gipses.

E|hema/liger iNu/tzer n(#32!5x731)


Was meinst du denn warum du sonst einen Gips hättest?

Manche Fragen verstehe ich manchmal nicht so ganz .... ":/

W88nex3


ja denk mal als Stoßschutz und einschränken der bewglichkeit.

könnte ja sein dass durch das leichte bewegen der Heilprozess angeregt wird o.O

Sec~hneephexe


könnte ja sein dass durch das leichte bewegen der Heilprozess angeregt wird o.O

Eher nicht :-/ , der Knochen braucht Ruhe zum heilen.

WS8nex3


kann man denn schon ungefähr sagen ab wann ich wieder normal gut gehn kann und wann ich wieder mit sport anfangen darf ?

E1hemaliPger NGutzer (J#325731)


Wenn der Knochen vernünftig zusammen gewachsen ist und das wird 6 Wochen brauchen und dann kann man auch nicht direkt Sport machen, sondern muss erst mal wieder die Krücken abtrainieren und die Muskeln am Fuß aufbauen ...

WG8n_e3


bekomm den gips am 19.8 also in 2,5 wochen ab (nach 6 Wochen Gips).

wie lange dauert es in etwa, dass ich wieder ganz normal gehen kann?

und wann darf ich das laufen wieder beginnen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH