» »

Sex mit künstlichem Hüftgelenk

Ifngwexr 8 hat die Diskussion gestartet


Ich habe eine Frage, vielleicht kann mir die jemand beantworten?

Am besten wäre es, wenn jemand selbst ein künstliches Hüftgelenk hat und mir sagen könnte, ob man mit der TEP als Frau wieder in der sogenannten Missionarsstellung Sex haben kann |-o ?

Ich lese überall, dass das nur für den Mann wenn er die TEP hat möglich ist. Es geht aber nicht um die ersten Wochen oder Monate nach der OP, sondern darum, wenn man die OP schon ein paar Jahre hat. Oder könnte dann durch das Gewicht des Mannes – ist ja nicht jeder so gelenkig das H.Gelenk brechen?

Ich hoffe hier ist jemand der dazu was sagen kann.

LG

Antworten
fyettnae.pfchienhuepvfexr


Die Frage stelle ich mir auch |-o

s,ami_x64


Guten morgen ihr zwei

gute Frage, bin nicht in der Lage mit reden zu können, denke mir aber, kommt auf die Heftigkeit an, ist der Mann ein Gefühls betonter, mit weichen Stössen, oder stösst er voll zu, hat keine Kontrolle beim orgi über sich.

Und wenn Frau ein Kissen unterlegt?.

Das sind mal so auf die schnelle meine Gedanken dazu

liebe Grüße

H+oney+_Bunxny91


Ich würde an deiner stelle vielleicht mal deinen behandelnden Arzt fragen, der kann dir da sicher weiter helfen @:)

Da gibt's bestimmt auch Unterschiede ":/

E,bbu\scxhka


Ich habe sogar 2 künstliche Hüftgelenke und kann Sex so machen, wie ich es will – absolut keine Probleme...

JXasuxte


Hallo Ingwer8,

Sex nach einer H-TEP ist wie das erst Mal.....man muss ausproboeren wie was geht und das tut man intuitiv gaaaanz gaaaanz vorsichtig.

Ich bin linksseitig vor drei Jahren mit einer Hüftprothese versorgt worden und bei mir klappt die Missionarsstellung nicht, weil ich das linke Bein einfach nicht so weit abspreizen kann. Nun muss ich dazu aber auch sagen, dass dies eher an meinem langen Krankheitsverlauf liegt.

Es werden bestimmte Stellungen von den Ärzten empfohlen. Die Missionarsstellung ist für die Frau eher nicht dabei. Ich denke aber und habe schon von vielen gehört, dass dies auch als Frau wieder klappt. Ein Kissen unter zu legen ist sehr hilfreich, weil du dann im Becken mehr Bewegungsfreiheit hast und der Zug auf die Hüftgelenke minimiert werden kann. Und nein, die TEP sollte das Gewicht aushalten, zumal der Partner sich ja nicht mit dem vollem Gewicht auf dich schmeißen muss ;-)

Mach dir nicht so viele Gedanken deswegen. Lass es weiterhin die schönste Nebensache der Welt sei und experimentiere mit deinem Partner. Ach übrigens.....der wird auch Ängste haben und unsicher sein, dass er dich nicht "kaputt" macht. Redet drüber und lasst es langsam angehen, dann spielt sich das schon wieder ein ;-)

Gruß Jasmin

[[http://jasute.blogspot.de/]]

IHngweYrx 8


Vielen Dank für Eure Antworten! Es geht da weniger um die heftigeren Stöße, denn das stört kein Hüftgelenk, sondern darum, das er, wenn er kein leichtgewicht ist, ja auch zum Teil auf dem Becken liegt, und davor habe ich Angst. :-/

Es ist mir offen gestanden schon ein bisschen unangenehm über das Thema so offen zu sprechen,aber ich sage es so wie es ist. Ich bin Single, schon ziemlich lange, und hatte seid der OP vor über 10 Jahren keinen Sex mehr.

Deshalb stelle ich mich da gerade etwas blöd an und habe solche Fragen. :=o Das Problem ist, das ich selber auch nicht die gelenkigste bin, weil ich auch einiges zu viel wiege, auch körperlich nicht so gesund bin.....deshalb wäre diese Stellung natürlich das einfachste.

Es geht mir darum,weil ich verschiedene ich sage mal mehr oder weniger größere Probleme habe, ob ich es überhaupt noch mal wagen soll, mich auf eine Partnerschaft ein zu lassen? Ich bin auch nicht der Typ, der es dann einfach mal ausprobiert, deshalb muß ich schon wissen, was überhaupt machbar wäre......

Meinen Orthopäden frage ich da nach über 10 Jahren wo die OP schon zurückliegt sicher nicht mehr, das wäre mir viel zu peinlich |-o

Aber hier schreibt ja jemand, dass alles bei ihr funktioniert, und das finde ich schon mal einigermaßen beruhigend! Danke für die Info!

Jetzt ist das natürlich nicht bei jedem gleich. Ich merke z.b wenn ich zum Frauenarzt muß auch, das ich die Beine nicht so weit spreizen kann. Es geht schon ,aber nicht extrem weit auseinander. Ich dachte ja immer, wenn, dann kommt für mich nur so ein kleiner knuddeliger Mann in Frage. Weil ich selber wegen meinem Speck sonst zu viel Hemmungen habe, aber das geht ja dann gar nicht :-/ ....ach ist das aber auch kompliziert !

LG

Pmustebl:ume6x5


schau hier: [[www.mut-zur-neuen-hüfte.de/dr-tep-rat/sex-mit-tep/]] :)-

Ihngw'er x8


Danke Pusteblume.Das kannte ich allerdings schon.

Und was da steht, finde ich nicht sehr mutmachend,denn für Frauen ist überall die Missionarsstellung verboten.

Allerdings laß ich einmal von einem Arzt das man da keine Angst gaben muß das was passiert wenn die OP schon länger zurück liegt.Ich denke nur wenn man so einen 150 kg Mann auf sich liegen hätte,dann könnts gefährlich werden für das Gelenk.So schwer darf er also nicht sein.Löffelchenlage ist ja sicher auch schwierig wenn man ziemlich mollig ist.Hündchenstellung ist nicht mein Ding, außerdem sind meine Kniegelenke auch defekt, so das ich nicht lange knien kann.

P|ust8ebl(ume6x5


denn für Frauen ist überall die Missionarsstellung verboten.

Und wer verbietet sie?

IOngfwevr 8


sorry Pusteblume, ich habe eben erst Deine Antwort gelesen. Im Internet ist an verschiedenen Stellen zu lesen, das diese Stellung nur für den Mann nach einer OP erlaubt ist.

Ich habe halt furchtbar Angst dass das Gelenk rausspringen könnte, das ist mein Problem. Meine OP liegt schon viele Jahre zurück, aber es wurde damals zu viel Muskelmasse durchtrennt. Den Arzt zu fragen ist mir zu unangenehm.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH