» »

Zwicken/Taubheit im Großzeh seit 4 Wochen

JFul6iJ uni hat die Diskussion gestartet


Hallo,

seit 4 Wochen (!!!) spüre ich ein ziemlich fieses Zwicken/Ziehen im linken Großzeh.

Weitere Symptome:

-Ca 2 Euro Stück große Taubheit direkt unterhalb des Zehennagels, also auf der Haut.

-Gefühl von einem spitzen Fremdkörper unter der tauben Stelle

-Drücke ich auf das Großzehengrundgelenk, strömt ein elektrischer Puls in den Zeh.

-Kribbeln nur im linken Fuß, mittlerweile abgeschwächt.

-Noch vor paar Tagen kreisrunder Schmerz um das Großzehengelenk.

-Zeh leicht dicker als der andere Großzeh, nicht verfärbt

Noch was:

+Fußnagel nicht eingewachsen

+Rechter Fuß in Ordnung

Ich war daraufhin bei Ärzten:

-Neurologe, wies mich ab ohne Untersuchungen, mit "kann so bleiben kann aber auch wieder weggehen".

-Orthopäde röntge meinen Fuß (Fuß wollte der Orthopäde nicht machen, weil er keinen Grund dazu sah)

, ganz leichter Hallux Rigidus (wenn überhaupt). Verpasste mir eine kortisonhaltige Spritze ins Großzehengrundgelenk. Der kreisrunde Schmerz verschwand.

-Hausarzt machte Bluttest auf Leber, Zucker, Schilddrüse und Vitamin B12, alle top!

-MRT im Feb und Mai 2013 wurde an der HWS, LWS, Kopf, BWS gemacht, alles ohne Befund (damals wegen was anderem)

Was kann ich nun noch tun? Ich humple seit 4 Wochen, richtig auftreten kann ich nicht, sonst zieht es wieder an der Stelle. Mittlerweile schmerzt auch die Hüfte wegen dem Humpeln.

Könnte es ein eingeklemmter Nerv sein? Wie lange dauert sowas bis es weggeht?

Antworten
Jpuli<Junxi


Gicht wurde ausgeschlossen.

Ich bin 30 Jahre alt, rauche nicht.

Eihemal/iger Nuotzer (#J3257x31)


Ich würde es schlicht und ergreifend mal mit Einlagen probieren

a'prixl45


Fußgymnastik kann auch was bringen, ebenso Fußmassage die man auch selber machen kann, alles was das Fußgewölbe streckt auch den fuß über den Igelball schieben.

JJuli5Jxuni


Einlagen werden geholt. Fussmassagen werden auch tagtäglich gemacht.

Es ist nur leider immer noch nicht besser geworden. Ich bin am durchdrehen, wie lange kann sowas dauern bis sich ein Nerv löst?

E'hemafl iger 'NutGzer !(#32573x1)


Manchmal bleibt sowas auch taub. Wenn es nicht besser wird sollte der Neurologe sich das mal anschauen ob nicht doch was anderes dahinter steckt

nwinax51


Nach deiner Beschreibung könnte es mit der Bandscheibe zusammenhängen, oder aber du hast dir wirklich einen Nerv eingeklemmt. Bevor du aber von Pontius zu Pilatus rennst, habe ich eine physiotherapeutische Übung für dich:

Lege dich flach auf den Boden, dann schiebe dir einen Stuhl so her, dass du mit den Waden bis zum Knie auf der Sitzfläche des Stuhls liegst. Die Oberschenkel stehen nun senkrecht nach oben. In dieser Position hebst du den Po leicht an, presst dabei aber die Fersen in die Sitzfläche des Stuhls, die Zehen stehen senkrecht. Dabei solltest du den Bauch einziehen und den Po zusammenpressen. Wenn du den Po anhebst, dann 5 Sekunden halten, danach wieder ablegen. Zweimal tief durchatmen und dasselbe von vorn, ca. 5 x hintereinander. Mache diese Übung täglich 2- bis 3-mal. Nach 3 Tagen wirst du Besserung spüren.

Das hört sich jetzt alles beim Lesen kompliziert an, ist es aber nicht. Vielleicht hast du jemanden, der dir die Anweisungen gibt.

Ich hatte das auch, und mir hats super geholfen, denn die Ärzte fanden nix. Du bist vermutlich auch nur Kassenpatient – wie ich.

Aber ich habe eine Ausbildung in Wirbelsäulentherapie gemacht, sonst säße ich heute schon im Rollstuhl. Machs einfach, und dann sag Bescheid, obs geholfen hat.

Liebe Grüße und viel Erfolg

Nina :)*

nPinJa5x1


Übrigens: Sollte dir das nicht helfen, gäbe es noch ne andere Möglichkeit, aber probiere das erst mal aus.

Nina @:)

JKulixJuni


danke Nina51, ich versuche das mal, habe auch Krankengymnastik wegen meinem Rücken.

Aber diese Taubheit rührt wahrscheinlich daher dass ich 3 tage sehr enge schuhe anhatte, dennoch – so lange kann das doch nicht gehen.

aber was ist dein anderer tipp?

E`hemaligter Nutzzer l(#325~731)


Wie gesagt bei mir ist vom Arbeiten das Fußgewölbe wieder stark eingesunken und daher wird der Nerv am großen Zeh eingeklemmt, der ist mittlerweile siet 7 Wochen an der Außenseite taub ...

n:inBa5x1


Hallo JuliJuni,

mein anderer Tipp wäre, dass du dir einen Physiotherapeuten oder Heilpraktiker suchst, der die Dorn-Therapie praktiziert. Das ist eine ganz sanfte Methoder, um die Wirbel einzurichten. Tut nicht weh und da kann auch nichts Negatives passieren. Aber ich denke, du könntest dir das Geld sparen, wenn du einfach mal diese Übung durchziehst. Glaube nicht, dass das mit den engen Schuhen zusammenhängt – dann müsste es schon längst wieder gut sein.

LG Nina

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH