» »

Trimalleoläre Osg

F4ine0x4 hat die Diskussion gestartet


Hallöchen,

ich schreib mal einfach drauf los.

Also am 03.08.13 bin ich barfuß auf einer nassen Wiese ausgerutscht und habe mir das Sprunggelenk gebrochen, genaue Bezeichnung: Trimalleoläre OSG rechts Höhe Weber C ohne Stellschraube - das Band war noch intakt.

Am 07.08.13 war OP - 2 Platten und acht Schrauben am Aussenknöchel und drei Schräubchen am Innenknöchel. Nach OP das Tragen eines Air-Walkers, drei Wochen Nullbelastung, dann drei Wochen Abrollbelastung, ca. 10 Kg, und jetzt seit zwei Wochen also ab der 7. Woche nach OP zügiger Übergang zur Vollbelastung.

Es ist bisher alles gut verlaufen, Wunden sind gut verheilt, Schwellung ist auch schon gut abgeklungen.

Habe auch seit der vierten Woche nach OP zweimal die Woche Physio mit Lymphdrainage.

Wie gesagt, jetzt belaste ich nach Gefühl. Lasse auch den Airwalker komplett weg und laufe im Sportschuh oder barfuss, um den Fuss vernünftig abzurollen.

In vier Wochen habe ich Abschlussröntgen, das wären dann 12 Wochen nach OP, da soll ich schon rund laufen und natürlich ohne Krücken. Wie realistisch ist das? Meine Physio ist sehr zufrieden. Den Fuss kann man gut über 90 Grad beugen, aber strecken :-/ , wie gesperrt! Sowie der Wadenmuskel....Wackelpudding.... Zu Hause mache ich die Übungen, die mir meine Physio zeigt.

Wie war es bei euch? Wie lange hat das Ganze gedauert?

Würde mich freuen, wenn einige mir ihre Erfahrungen schreiben.

LG

Fine

Antworten
LXyaxna


Hallo :-)

Ich hatte vor ca. 2 Jahren auch eine Weber -C -Fraktur.

Ich hatte einen normalen Gips, habe 6 Wochen gar nicht belastet. Danach 3 Wochen 20 kg und dann immer weiter zur Vollbelastung. Habe direkt nach der Gipsabnahme Physiotherapie bekommen und konnte meinen Fuß dann relativ schnell wieder strecken, anziehen hat aber ziemlich lange gedauert.

Nach 12 Wochen konnte ich noch nicht wieder ohne Krücken laufen. Konnte den Fuß zwar fast schmerzfrei voll belasten, aber da ich den Fuß wie gesagt kaum anziehen konnte, hätte ich nur stark humpeln können. Also musste ich weiter mit Krücken laufen und konnte nach ca. 16 Wochen das erste Mal wieder normal laufen.

Da du aber jetzt in der 9. Woche schon weiter bist als ich es war, denke ich nicht, dass du so viel länger als die 12 Wochen brauchen wirst.

Mein Wadenmuskel war übrigens auch so, aber das wird ziemlich schnell wieder. :-)

LkyMaonxa


Habe ich ganz vergessen:

Ich hatte trotzdem noch ab und zu Schmerzen beim laufen. Die haben auch noch 1 Jahr lang angehalten. Joggen kann ich jetzt nach 2 Jahren wieder einigermaßen, aber springen geht gar nicht.

Und komplett anziehen kann ich meinen Fuß auch nicht mehr, aber das ist nicht schlimm.

F[i;ne0x4


Oh danke Lyana für deine Antwort. Ich habe gedacht, man bekommt eine Mail, wenn jemand antwortet, deswegen antworte ich jetzt erst.

Ja, am 31.10.13 hatte ich Abschlussröntgen und ich bin ohne Krücken und selbst Auto gefahren dahin :)z

Rund laufe ivh immer noch nicht. Ich humpel noch ein bisschen und der Fuss schwillt immer noch an bis zum Abend. Aber das ist laut Oberarzt in der Klinik nicht tragisch, denn "die Verletzung ist noch jung" :-|

Heute sind es genau 14 Wochen nach OP.

Ich bekomme weiterhin Physio und der Fortschritt ist da. Beugen und strecken wird immer besser, wobei ich trotzdem noch vom normalen Zustand weit ist übertrieben, aber entfernt bin. Kniebeuge kann ich zB. nicht machen, auf Zehenspitzen kann ich wegen der Wadenmuskulatut auch noch nicht laufen. Ich denke so ganz abgeschlossen wird es irgendwie sein, wenn das Metall raus ist. Somit wären wir bei meiner nächsten Frage: Habt ihr das Metall auch nach einem Jahr wieder rausbekommen? Wie lange liegt man dafür im KH? Muss man erst wieder an Krücken laufen? Wie lange? Hat man starke Wundschmerzen? Und sind die Nerven wieder so lange beleidigt :-( ?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

LDyanEa


Hallo, schön, dass du schon wieder ohne Krücken laufen kannst. :)z

Meine Schrauben und Drähte wurden nach 8 Monaten wieder entfernt. Die OP wurde ambulant gemacht und ich bin ca. 1 Woche auf Krücken gelaufen. Schmerzen hatte ich nur ein paar Tage nach der OP.

Kniebeugen kann ich bis heute nicht, ich glaube auch nicht, dass ich das irgendwann wieder kann. Aber das ist ja nichts, was einen irgendwie einschränkt. :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH