» »

Faustknöchel/Schlagknöchel kaputt?

Y%eahninxe hat die Diskussion gestartet


Also, ich habe schon vor längerer Zeit mal (so blöd es sich auch anhört & ja psychisch ist alles super) gegen eine Wand geschlagen. Danach war der Knöchel (vom Mittelhandfinger, keine Ahnung wie man die nennt) halt geschwollen und mit einem Bluterguss versehen. Alles schön und gut, die Schwellung ließ fast komplett nach und auch der Berührungsschmerz.

Wie halt oben gesagt, die Schwellung ging nur FAST komplett zurück, sprich wenn ich beide Hände zu einer Faust schließe, sieht man deutlich das der eine Knöchel "breiter" ist als normal. Jetzt habe ich mal gefühlt und es lässt sich dort eine Art "Rille" ertasten. Nach dem drauf rum drücken schwillt der Knöchel auch sofort wieder an. Außerdem hab ich teilweise, dass der Finger weh tut wenn ich ihn nach oben anziehe/spreize (ich hoffe ihr wisst wie ich das meine).

Meine Frage ist nun, ob da was ernsthaftes kaputt sein kann? Weil bewegen kann ich ihn tadellos und auch sonst bin ich dort fast Beschwerden frei.

Freue mich schon auf (hilfreiche) Antworten :-) :)^

Antworten
EShemFali ger Ntutzer (#^325731)


Möglich das du dir bei der dummen Aktion den Knochen gebrochen oder angebrochen hat. Wenn das nicht richtig zusammen wächst bleibt eben schon mal was zurück ...

Yyeaninxe


Also würde nur ein Röntgenbild Aufschluss geben? :s

klnuf$feltxje


Vermutlich. Ab zum :[]

@:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH