» »

Knie Mrt Befund

CBindderellafAngelxa hat die Diskussion gestartet


Nachdem ich schon in einem Faden gepostet habe und leider noch keiner geantwortet, versuche ich es hier nochmal.

Kann mie jemand den MRT Befund erklären?

Regelrechte Gelenkstellung.

Knöcherner Defekt im zentralen femoralen Lauflager medialer Femurcondylus mit knapp 1 cm Ausdehnung, Corticalis ausgedünnt bis fehlend, Knorpelbelag irregulär verschmächtigt.

Im Innenmeniscusspitzenbereich unauffällig, Vorderhorn und Hinterhorn zentral signalangehoben mit unverändert tibial einstrahlender Rissbildung anheftungsnahe im Hinterhorn.

Lateral, am Fornix und medial irreguläre Defekt, Ödem und Sklerosierung, keine Osteonekrose.

Ergebnis:

1. Hauptbefund ist die Osteonekrose bei Chondopathie Grad IV zentrales Lauflager medialer Femurcondylus. Kein nfreier Gelenkkörper.

2.Chondropathie patellae Grad III-IV mediale Facette und fornixnahe.

3.Geringer Erguss, keine Entzündungszeichen.

Irgend was worüber ich mir Sorgen machen müsste?

*:) *:) *:)

Antworten
Echemawlige]r NyutzeVr b(#32573N1)


Du hast eine Knochennekrose Grad 4 in der Hauptbelastungszone am der inneren Oberschenkelrolle. Kein freier Gelenkkörper

Außerdem einen Knorpelschaden hinter der Kniescheibe Grad 3-4 an der medialen Seite

Au0erdem ein geringer Erguss und keine Entzündngszeichen.

Irgend was worüber ich mir Sorgen machen müsste?

Kein guter Befund würde ich sagen ....

CSinderelIl]aAngela


*:) Mellimaus21

Danke für Deine schnelle Antwort !

Der Orthopäde meinte nämlich :"Es sieht alles gut aus!" Hab ihm das aber nicht so wirklich geglaubt, da ich vor zwei Jahren schon eine Mikrofrakturierung hatte und ich seitdem noch nicht einen Tag schmerzfrei war ! Hab mir darauf hin ja den MRT Befund in Kopie aushändigen lassen, um selbst nach lesen zu können.

*:) *:) *:)

Liebe Grüße

wfhoQopix 63


Also,

den Orthopäden, der bei so nem Befund behauptet, das "alles gut ausschaut", kannste den Hasen füttern.

Ich würd mir schleunigst jemand anderes suchen, weil du gravierende Knorpelschäden im Knie hast.

Wenn die MF an besagter Stelle gemacht wurd, dann war sie nicht erfolgreich.

Nimm die Bilder und den Befund und such dir jemand, der sich mit Knien bestens auskennt.

Gruß

ElhPe$maligeAr NuHtzer> (#32s57a31x)


Such dir mal einen Arzt der auf Knie spezialisiert ist ....

Cxinder6ellaAnxgela


Hallo ich bin es mal wieder !

Ich hatte nun im November letzten Jahres die Arthroskopie.

Als Ziel der Op war angedacht, das ich nicht mehr bei jeden Schritt den ich mache, an mein Knie denken muss.

Das zumindest ist dem Doc gelungen.

Folgendes wurde gemacht:

Meniskusteilresektion

Plica Entfernung

Knorpelglättung und Entfernung eines freien Gelenkkörpers.

Außer das einen Tag nach der Op punktiert werden musste, weil sich ein ziemlich schmerzhafter Erguss gebildet hatte, verlief die Nachbehandlung inklusive Physio ( Ja diesmal hab ich sogar welche bekommen, das war bei den beiden vorherigen OPs am selben Knie nicht so) ohne weitere Zwischenfälle.

Manchmal merke ich fast nichts mehr und dann gibt es Tage, da macht sich das Knie wieder bemerkbar, aber die Schmerzen sind nicht mehr so extrem, wie vor der Op.

So weit so gut.

Bis jetzt war es so.

Heute allerdings hat mich mein Knie fast in den Wahnsinn getrieben.

Bei jedem Schritt fährt mir ein stechender Schmerz ins Knie, das ich mich jedes mal irgend wo schnell festhalten muss, um nicht vor Schmerz in die Knie zu gehen, auch komplettes durchdrücken ist mit dem selben Schmerz verbunden.

Ich bin weder gestürzt noch hab ich mich gestossen, noch sonst irgend was.

Was kann das jetzt nur wieder sein ?

Liebe Grüsse

EGhemaliIge|r YNutzeqr (#H325731x)


Einfach mal abwarten ... möglich das es etwas überlastet ist. Kühlen, hochlegen und etwas schonen. Vielleicht ist es in ein paar Tagen wieder weg

COindere3llaANngexla


Danke fürs schnelle Antworten Mellimaus21 !

Ich werd es versuchen!

Liebe Grüße

CQinder~ellaAnxgela


Guten Morgen !

Nachdem ich oben im Faden den MRT Befund geschrieben habe, schreib ich mal zum Vergleich, den Befund, der während der OP festgestellt wurde. Vielleicht interessiert es ja den einen oder andern.

Diagnose:

-Innenmeniskushinterhornlängsriss der Unterfläche rechts

-Freier Gelenkkörper lateraler Recessus

-II-III.°Chondropathie retropatellar lateral und medialer Femurkondylus umschrieben

-Plica mediopatellaris mit Shelfsyndrom

OP-Verlauf:

Zunächst Untersuchung des Recessus suprapatellaris sowie des Femoropatellargelenkes. Hier zeigt sich eine retropattellare lateralle II-II.° Fissur. Gleitlager o.B.

Danach Blick in den laterallen Recessus .Ein solitärer freier Gelenkkörper.

Einstellen des medialen Gelenkspaltes... Derbe Plica mediopatellaris mit Shelfsyndrom.

Darstellen des im MRT beschriebenen HH-Längsrisses des Meniscus medialis der Unterfläche mit Instabilität.

Die umschriebene Knorpelläsion nach Mikrofrakturierung medialer Femurkondylus ist bedeckt hat aber deutlich lockere Randdissekate.

Überprüfen des vorderen Kreuzbandes. Etwas vermehrte vordere Schublade mit jedoch festem Anschlag bei Ruptur des AM-Bündels. Das PL-Bündel inseriert regelrecht und ist stabil.

Meniscus lateralis intakt, Knorpelflächen intakt.


Hab jetzt nur die relavanten Sachen raus geschrieben, denn welche Haken zur Untersuchung verwendet wurden und so weiter interessiert ja keinem.

Die Diagnose während der OP fällt für mich günstiger aus, als im MRT beschrieben oder seh ich das falsch ?

Vielleicht kann mir das ja einer erklären der davon mehr Ahnung hat, als ich.

Liebe Grüße

SjchmiBdti7x0


Guten Morgen!

Ohne jetzt auf die Details einzugehen: ein MRT ist nur eine statische Aufnahme und wird ja hier meistens ohne Kontrastmittel gemacht.

Das heißt, es kann immer "falsch" positiv oder negativ sein. Auf meinem letzten Schulter-MRT war auch kein Sehnenriss erkennbar, das zeigte sich dann erst bei der OP,

Dein OP Befund beschreibt im Gegensatz zum MRT keinen 4. gradigen Schaden, das klingt besser....

4)ndrxe4s


soll heißen, der knorpel an der kniescheibe ist noch nicht ganz hinüber ;-)

dass der freie gelenkskörper am mrt nicht gesehen wurde, ist komisch, aber durchwegs möglich;

machst du noch die übungen, die du von der physio gekriegt hast? bei dem kniezustand solltest du mit den übungen nie mehr aufhören! sonst kommen schmerzen, gerade belastungsschmerzen im kniescheibenbereich, immer wieder

EVhemali{ger+ Nutzer\ (#c32573w1x)


Vor allem ist das Knie halt geschädigt und dadurch halt anfälliger als ein gesundes. Und bei solchen Befunden muss man auch meist mit Beschwerden leben. Nach Tagesform können die dann deutlich besser oder schlechter sein

CLinder*ellakAngelxa


@ all

Also die Übungen von der Physio, mach ich so ca. 3-4 mal die Woche. Ich würde lügen wenn ich behaupten würde jeden Tag.

Aber ich fahre 6 Tage die Woche Fahrrad. (muss ich Arbeitsbedingt- Zeitungszusteller)

Auch sonst benutze ich oft das Fahrrad, aus dem einfachen Grund, weil ich dabei keine Schmerzen habe. Das Gehen, schmerzt nach einer Weile ziemlich. Ob das immer so bleibt ?

Ich vermeide es auch richtig schwere Sachen zu tragen (z.B. Kohleeimer), weil ich sofort Schmerzen bekomme, wenn ich irgend wie zusätzliches Gewicht aufs Knie bekomme.

Meint ihr ich mach das richtig, alles vermeiden was Schmerzen verursacht oder sollte ich mich nicht so haben ?

Liebe Grüße

E^hemaligePr Nutz~er (#63257x31)


Prinzipiell sollte man bis zur Schmerzgrenze belasten und nicht darüber hinaus ....es bringt halt nichts. Das Knie ist kaputt, und es wird nicht besser werden mit der zeit ...

CAindxere7llamAnge.la


Mellimaus21

Du scheinst dich ja bei Kniegeschichten gut aus zu kennen kannst du mir das bitte mal genauer erklären ? Das wäre sehr lieb!

Die umschriebene Knorpelläsion nach Mikrofrakturierung medialer Femurkondylus ist bedeckt hat aber deutlich lockere Randdissekate.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH