» »

Mikrofrakturierung - Knie

S[unfjlow2erx_73


Wieder was gelernt...

@ Darhaj:

Das Gewicht allein ist es nicht mal, sondern die Kombi aus Gewicht und Ausmaß der Beugung. Ich durfte z.T. bspw. schon frisch nach der OP mit VOLL gestrecktem Bein VOLL belasten. Weil dabei kein Druck auf den Bereich kommt. Aber Belastung bei Beugung und zu weite Beugung waren absolut tabu.

Ein verantwortungsbewusster Physio wird dabei auch nur auf den Arzt verweisen. Gut, wenn's in einer Praxis ist (Österreich? ;-) ), dann lässt sich das vielleicht klären.

Weiß auch nicht, wie es bei Euch in Ö (wenn ich mit der Vermutung richtig liege) mit der Kostenübernahme für die Orthesen aussieht. Meine haben jeweils ca. einen Tausender gekostet, aber die KK zahlt's halt komplett. Bis auf 10€ Eigenbeteiligung. Vielleicht müsstest Du da erheblich mehr zahlen und der Doc hält es auch vor dem Hintergrund für nicht sooo relevant.

Fazit ist letztlich:

Bei Unsicherheiten ist auf jeden Fall immer Vorsicht der bessere Weg. Lieber weniger belasten, lieber weniger beugen. Steigern kann man immer, ein Zuviel zurücknehmen aber nicht.

S8chUmid_t`i70


@ Sunflower

Ich habe nach der 2. OP (wegen der Reruptur der Schultersehne) auch 6 Wochen nicht geduscht, weil ich mich das nicht mehr getraut habe...die Angst vor einer 3. OP war zu groß...Waschen hat trotz Sommerhitze gereicht, hat sich auch im Bus Niemand weggesetzt.... ]:D

@ Darhaj

Wenn Du bisher keine Orthese hast, wirst Du jetzt sicher auch Keine mehr bekommen....Aber frag ruhig mal, warum....ich bin sicher, dass sich Dein Arzt was dabei gedacht hat und nicht sagt "Ups, habe ich vergessen"... ;-D

SNuncflo1w`er_x73


Bei mir hat in der Uni auch niemand die Flucht ergriffen, war auch im Hochsommer. Aber es war schon genial, dann wieder richtig zu duschen!

S5chm{idtxi70


Das stimmt...Welche kleinen Dinge Einen glücklich machen können.... @:)

D0arhxaj


@ Sunflower

Ja, die Vermutung ist richtig, liebe Grüße aus Wien :-)

Und das ist genau die Strategie, weniger belasten und wenig beugen.

@ Schmidti

Ich hoffe es auch, "Ups, ..." wäre zwar lustig, aber mir ist lieber wenn er sich dabei was gedacht hat.

DharhAaj


Update nach knapp eine Woche. Schmerzen sind so gut wie verschwunden. Die Schwellung ist allerdings noch sehr gross. Ich soll am Freitag eine Lymphdrainage bekommen.

Heute erstes mal Physio. Er meinte, dass bei mir tatsächlich die Beugung schlimmer wäre als Belastung. Er zeigte mir auf dem Modell wo sich Trochlea Femoris befindet und für mich ist die Belastung jetzt logischer. Allerdings geht es erst nach 2 Wochen mit 1/2 Körperbelastung.

Davor gibt es noch Kontrolle beim Operateur. Physio sieht das nicht so streng mit der Orthese und meinte , dass die Bewegungen im Schlaf ohne Gewicht bei weitem nicht so schlimm sind als wenn man die Beugung im Stehen ausübt. Na ja, jetzt kann man es glauben oder nicht. Ich bin noch etwas unsicher ob ich den Operateur heute doch auf die Orthese ansprechen soll...

Squnfl7owe>r_7x3


Fragen kostet nix. Mehr als dass er sagt "nicht nötig" kann doch nicht passieren. Aber wenn er Deine Unsicherheit merkt, erklärt er vielleicht nochmal genauer, warum halt nicht.

Ich würde fragen. Sorry, aber da müssen Ärzte durch. (Ob die das aushalten UND vernünftig antworten ist übrigens eines meiner Kriterien für einen guten Arzt. Neben Fachwissen.)

DParh"aj


Also mein Arzt lässt sich darauf ein und hat ganz schnell auf meine Mails geantwortet. Er glaubt nach bevor, dass ich ohne Orthese auskomme, aber wenn ich mich damit besser fühle kann ich eine haben. Morgen werden die kosten abgeklärt. Ich bin gespannt wie viel so ein Ding kostet...

SKunfloiwerx_73


Ungefähr einen Tausender. Zumindest ein gutes, alltagstaugliches Modell und nicht die rein postoperativen Schienen.

Mit "gut" und "alltagstauglich" meine ich sowas:

[[http://www.medi.de/fachhandel/produkte/bandagen-orthesen/knie/m4s/]]

[[http://www.djoglobal.de/arzt/4titude.html]] (Die habe ich erst vor einem Jahr bekommen und sie kostete damals einen guten Tausender.)

Wichtig finde ICH persönlich bei den limitierenden Orthesen, dass sie 1x VORNE und 1x HINTEN ein hartes Rahmenteil haben. Die limitieren deutlich stabiler, sind aber auch schwerer anzulegen. Es gibt auch Modelle, wo hinten jeweils NUR Gurte sind; die haben mir persönlich nicht genug Stabilität gegeben. Waren aber einfacher anzulegen.

Das Gegenteil ist dann sowas:

[[http://www.medi.de/fachhandel/produkte/bandagen-orthesen/knie/medi-rom/]]

[[http://www.djoglobal.de/arzt/donjoy-trom.html]]

D?arhgaxj


Tausender, nicht schlecht. Schauen wir mal wie viel die Krankenkasse in Ö übernimmt.

E,hem^aliIger fNutzerd U(#32573%1x)


Ja die sind sehr teuer, daher werden sie meistens auch nur geliehen ....

Meine post OP Schiene hat schon um die 300€ gekostet.

Leihen finde ich ohnehin besser, dann hat man die Schienen nicht rumfliegen. Mein Teil gammelt im Schrank vor sich hin ....

S?unf;low@er_x73


Wenn ich alle (blutverschmierten) postoperativen Dinger mitrechne, habe ich 5 Stück rumliegen. Bzw. hatte, die dreckigen habe ich neulich entsorgt. Würde eh kein Operateur mehr akzeptieren.

Meine waren jeweils nur geliehen, aber dann gab's die Verlängerung und somit waren es meine. Die erste gute Orthese ist aber schon von 2006 (und hat mich brav nach 3 OP's begleitet, hat sich also gelohnt). Die andere war neulich ein Versuch und funktioniert auch ein wenig, aber mir war's auf Dauer im Job zu blöde. |-o

D)akr`hxaj


So, inzwischen habe ich eine Orthese erhalten. Leider nicht so ein Superding, aber ich fühle mich jetzt auf Krücken etwas sicherer. Somit hat sich schon gelohnt hier zu posten. In der Nacht fand ich es sehr ungemütlich. Die Schmerzen kommen doch manchmal, es ist aber auszuhalten. Was mich aber zumindest psychisch belastet ist die Schwellung. Die ist riesig und jetzt nach knapp 10 Tagen eher größer geworden. Habt ihr das auch in dem Ausmaß gehabt? Ich lege Eis und Topfen (Quark) Wickel an und lagere mein Bein hoch. Geholfen hat es bis jetzt nicht. Schauen wir mal was der Doc am Dienstag sagt.

E-he}maligexr Nutzer\ (#m3257x31)


Bekommst du keine Lymphdrainage?

D~arh?aj


Gestern bekam ich die erste. Nächste Woche habe ich 2 weitere.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH