» »

Verklebung nach Knie-OP

EZhemtaligeru Nutzer (#]325/73$1)


Beugung kommt in der Tat meist von alleine mit der Zeit, Streckung ist wichtiger, wenn da was fehlt kann man nicht gut laufen.

Na ja Knieverletzungen dauern lange, da muss man leider sehr viel Geduld aufbringen. Wenn die Heilung weiter fortgeschritten ist wäre eine reha vermutlich nicht das verkehrteste

D_emmjo


Hallo

Ich muss am Montag wieder zum Arzt und versuche eine Mototrschiene zu bekommen um die Heilung zu beschleunigen. Eine Reha ist laut Arzt nicht vorgesehen. Wie oft sollte ich meinen Fuss gestreckt halten um eine Wirkung zu erziehlen? Ich hab mein Fuss jetzt mal gestreckt gehalten so dass es unten am Bein entlang zieht. Wie kann die Beugung von selber wieder kommen wenn man nicht daraufhin arbeitet?

E\hemalFigeHr Nutzer: (#3x25731)


Da es ein Arbeitsunfall war ist es unerheblich. Die BG ist sehr interessiert daran das du wieder fit wirst, also ruhig beantragen ...mehr als ablehen können die ja nicht.

Aber BG ist immer günstig, weil man da eigentlich fast alles bekommt und ja wieder Arbeitsfähig zu werden ...

Die Beugung kommt weil die Schwellung und alles nachlässt, dann verbessert sich das und weil man das knie ja nun mal im Alltag sehr oft beugt, beim sitzen, Treppen laufen, das trainiert ja ständig auch ohne das man was tut ...

DfemDjo


Vielen Dank für deine ganzen Antworten. Kann mir jemand sagen wie oft ich mein Bein strecken soll um eine Streckung zu erziehlen z.B. jede Stunde 20 Minuten.

Ich setz mich auch immer auf den Tisch um den Fuss baumeln zu lassen, was aber noch nicht so klappt ohne Hilfe weil mir noch die Kraft im Bein fehlt?

Es kanckt auch oft im Knie aber ich denke mal das ist nichts schlimmes.

Achso..

Kennt jemand das Gefühl wenn man im laufen das Knie nach vorne beugen möchte und es im knie an der Innenseite sich anfühlt als wenn etwas aus dem Knie springen will bzw. es stark zieht?

Eshemalxiger NutzSer (#N325731x)


Immer wieder zwischendurch, aber nicht zu viel, sonst macht das Knie dicht und dann geht nix mehr.

Pendeln kann man immer gut, das zieht das Gelenk leicht auseinander und fördert auch die Beweglichekeit :)^

Beim knacken sind es oft auch einfach Sehnen die springen, weil du jetzt ein muskuläres Ungleichgewicht im Knie hast, meist legt sich das aber wieder. Und solange das Knacken schmerzfrei ist, muss man sich da keine großen Sorgen machen.

Dzemjo


Ok vielen dank.

Was könnte das sein wenn man im laufen das Knie nach vorne beugen möchte und es im knie an der Innenseite sich anfühlt als wenn etwas aus dem Knie springen will bzw. es stark zieht

Ebhemal~iger NutQzer (#<325731)


Oft sind es Probleme mit der Kapsel. Oder auch verkürzte Muskeln. Sollte der Physio eigentlich beheben können

DYemjxo


1 kleine Fragen hab ich noch

wenn ich durch die Wohnung gehe. beuge ich meinen fuss ja leicht vor und beuge ab damit ich leicht gerade bin. wenn ich das bein ja wieder nach vorne hole beugt man es ja auch, aber das schaff ich nicht. woran kann das liegen.

folgende übungen mach ich gerade zu hause, ca jede stunde. 10 min gehen, 5 min in die hocke gehen, 5 min auf tisch setzen und bein baumeln lassen. dannach kühl ich mein knie und versuch es gestreckt zu halten. alle 2 stunden lager ich 10 min mein bein hoch damit es durchhängt zum strecken.

Erhezmaliger Nut2zer (#325^731)


In die Hocke würde ich nicht gehen, das ist noch viel zu früh. Oder hat der Therapeut das erlaubt?

Das mit dem Beugen kommt vermutlich von den Muskeln.

DZemjso


Ja die bei der KG hat gemeint ich soll meinen Fuss vorstellen und leicht beugen.

EhhemalMiger NutFzer (#W3x25731)


Aber das ist ja nicht in die Hocke gehen!

DNemxjo


Ah sorry nicht alles geschrieben. Also ich kann beide beine zusammen stellen und leicht in die hocke gehen. Ich hab es gestern und heute früh geschaft ohne schiene mein bein ganz zu strecken. :)^ nun muss ich nur noch es schaffen ohne schiene ein bein zu beugen was ich nicht schaffe aber mit der schiene schon ???

DAemjxo


Kann mir sonst jemand sagen warum ich es nicht schaffe wenn ich mein bein beim gehen von hinten nach vorne hole zu beugen. Wenn jemand aber die Schiene festhält bekomme ich das hin. was kann der Grund dafür sein?

A9drenCalinjunkxie


kann Dir Deine Frage leider auch nicht beantworten. Aber ich wollte nochmal ein anderes Thema aufgreifen. Bei so einer großen Verletzung würde ich wirklich auf eine Reha drängen, zumal das bei der BG wirklich gar kein Problem darstellt. Es gibt die Möglichkeit einer EAP, das muss nur vom Arzt verordnet werden und ist wie eine ambulante Reha und dann gibt es auch noch die stationäre Reha, bzgl Genehmigung ist das bei der BG wirklich gar kein Problem. Wenn Dein Arzt sich weigert, würde ich zu einem anderen gehen, wichtig ist nur, dass er BG-Zulassung hat, d.h. ein D- oder H-Arzt.

DRemxjo


Hallo

Hab meinen Doc schon mal angesprochen wegen reha, aber er meinte das keine notwendig sei. Ich vertrau den Arzt und seh deshalb auch keinen Grund zu wechseln. Es ist ja nicht so das ich keine Fortschritte mache. Ich kann seit gestern meinen Fuss durchstrecken. Normales gehen ist auch kein Problem. Das einzige wo es hackt ist beugen ohne schiene. deshalb werde ich morgen den arzt fragen ob ich eine motormaschine bekomme. die bei der kg haben gemeint das mir die motorschiene weiterhelfen kann.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH