» »

Hilfe beim Mrt-Befund

MVyntxha hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Kann mir jemand den Befund übersetzten bzw sagen was ich habe?

Anamnese/ Indikation:

1. Klinische Angaben(Überweiser): Zustand nach Spondylodese L5/S1; jetzt wieder Schmerzen links; Fußheberparese links

2. Klinische Angaben (Patient): Rückenschmerzen seit ca anderthalb Monaten akut mit Ausstrahlung ins linke Bein und Missempfindungen im linken Bein

Befund:

Erhaltene Lordose. Keine wesentliche Seitauslenkung. Regelrechtes vorderes und hinteres Alignement.

Keine Spondylolisthesis.

Keine malignomsuspekte fokale knöcherne Läsion. Keine Fraktur.

Unauffälliges kaudales Myelon. Kein pathologisches Myelonsignal. Kein intraspinaler Prozess. Unauffällige Cauda equina.

BWK 10-LWK3: Keine höhergradig degenerativen Veränderungen der Bandscheiben und kleinen Wirbelgelenke. Kein seitendifferenter Bandscheibenvorfall. Keine Neuralstrukturkompression. Keine Foraminalstenosen. Keine Spinalkanalstenosen.

LWK 3 / 4: Chondrose mit beginnender Dehydrierung der Bandscheibe. Minimale Bandscheibenprotusion ohne Neuralstrukturkompression. Fragliche minimale Retrolisthesis Meyerding Grad I. Keine Foraminalstenose. Keine Spinalkanalstenose. Beginnende Facettengelenksarthrosen.

LWK4 /5: Keine höhergradig degenerativen Veränderungen der Bandscheiben. Kein seitendifferenter Bandscheibenvorfall. Keine Neuralstrukturkompression. Keine Foraminalstenosen. Keine Spinalkanalstenose. Beginnende Facettengelenksarthrosen.

LWK5/SWK1: Zustand nach Spondylodese transpedikulär eingebrachten Schrauben. Dadurch bedingt deutliche metallbedingte Suzeptibilitätsartefakte mit eingeschränkter Beurteilbarkeit des Bewegunssegmentes. Kein Rezidivbandscheibenvorfall. Regelrechte Weite des Spinalkanals. Epidurale narbige Veränderungen beidseits. Narbige Verziehungen des Spinalkanals. Freies Neuroforamen rechts. Freies Neuroforamen links. Hier jedoch im Seitenvergleich deutlich verdickte Nervenwurzel L5 links. Mäßige Facettengelenksarthrosen.

Beurteilung:

Zustand nach Spondylodese LWK5/SWK 1 ohne Hinweis auf einen REzidivbandscheibenvorfall. Auffällig verdickte linke Nervenwurzel L5 im Neuroforamen LWK5/SWK1 links. Mechanische Irritation? Schraubenlage? Begleitende mäßige Facettengelenksarthrosen beidseits. Keine höhergradig degenerativen Veränderungen im Bewegungssegment LWK4/5. Besonders auch kein Bandscheibenvorfall. Allenfalls hier beginnende Facettengelenksarthrosen. Chondrose LWK 3/ 4 mit minimaler Bandscheibenprotusion und beginnende Facettengelenksarthrosen. Fragliche minimale Retrolisthesis Meyerding Grad 1. Gegenbenenfalls additive projektionsradiographische dynamische Untersuchung in Ante- und Retroflexion erwägen.

Kann ich gegen die Schmerzen und Missempfindungen irgendetwas unternehmen?

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH