» »

Bei Rissbildung im Hinterhorn des Innenmeniskus, Operation J/N ?

SSome[Ques%ti}oxns hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe folgenden MRT-Befund erhalten:

Klinik: Distorsion

Technik: sag pd, sag fl t2, ax. fs pd, cor. fs pd.

Befund 18.12.2013:

Mittelgroßer Gelenkerguss oder auch Haemarthros.

Vertikale Rissbildung im Hinterhorn des Innenmeniskus. Intakter Außenmeniskus. Intakte Kreuz- und Kollateralbänder.

Am LFC zentral Grad-3-Chondropathie mit Unregelmäßigkeiten der subchondralen Grenzlamelle, Ausdehnung etwa 7-8 mm. Auf gleicher Höhe am LTP kleine Grad-4-Knorpelschäden mit subchondraler Markraumreizung. 2 Knorpelrisse an der Patella medial.

Beurteilung:

1. Vertikalriss im Hinterhorn des Innenmeniskus.

2. Etwa 8 mm großer Grad-3-Knorpelschaden am LFD zentral, auf gleicher Höhe am LTP kleine Grad-4-Knorpelschäden, Ausdehnung etwa 6 mm.

Nun hatte ich heute ein Gespräch mit meinem Orthop.

Er meinte der Befund befände sich in der Grauzone, sprich zwischen OP ja – nein!

Ich solle abwarten und schauen wie sich mein Knie unter langsam ansteigender Belastung(=Sport) verhält.

Selbst Skifahren meinte er, würde gehen – eben alles mit einer speziellen Knie-Bandage!

Erst wenn das Knie anschwillt, dick wird oder die Schmerzen wieder zunehmen, usw. solle ich mich wieder melden.

Ich mache 3 mal die Woche regelmäßig Sport:

Joggen-Schwimmen(überwiegend Kraul)-Radfahren(Mountainbike)

Nun meine Frage:

Hat jemand eine vergleichbare Diagnose erhalten ?

Wenn ja, für was hat sich der behandelnte Arzt entschieden bzw. für was habt Ihr euch entschieden?

Wie ist heute der Stand der Technik bei derartigen Diagnosen?

Zur Abrundung:

Ich bin 48 Jahre alt, 1,80 m groß und wiege 73 kg und arbeite im Büro (=> 90% sitzende Tätigkeit)

Ich freue mich auf eure Antworten.

Viele Grüße

SomeQuestions

Antworten
S:chn|eeh6exxe


Ich finde das eine vernünftige Empfehlung von deinem Orthopäden, überhaupt in der heutigen Zeit wo alle nur aufs operieren aus sind.

Ich war auch mal bei einem Orthopäden, der zu mir gesagt hat "die OP läuft uns nicht davon" :)= .

EUhemaliger DNutzer' (#32573x1)


Es kommt drauf an, geht der Riss bis zur Oberfläche schädigt er immer weiter den Knorpel und kann weiter einreißen.

Allerdings musst du dir auch klar machen, das du einen ausgeprägten Knorpelschaden hast und das Knie daher auch nach einer OP nicht komplett schmerzfrei sein wird.

Wichtig wäre halt zu wissen ob die Schmerzen überhaupt vom Meniskus kommen oder ob der Schmerz vom KNorpelschaden kommt, den kann man nämlich nicht einfach so beheben ...

Ich habe einen Meniskusriss im Innenmeniskushinterhorn, allerding noch horizobtal. Wobei mein Orthopäde sagt, geht der Riss bis zur Oberfläche muss man was tun, weil er dann langfristig den Knorpel kaputt macht.

Wenn der Meniskus teilentfernt wird, ist das eine rel. kleine Sache verglichen mit einer Meniskusnaht.

Man kann schnell voll belasten und nach ein paar Wochen wieder mit dem Sport anfangen.

Wichtiger als irgendwelche Bilder sind aber die manuellen Untersuchungen ....

SbomgeQue(stixons


Hallo Mellimaus21,

danke für deine Antwort.

"Es kommt drauf an, geht der Riss bis zur Oberfläche schädigt er immer weiter den Knorpel und kann weiter einreißen."

Das weiß ich nicht %-| – hoffe mein Othop. hat dies im Blick! Ich denke mal das der Riss noch nicht soweit ist.

Ich will mein Knie halt nicht noch mehr schädigen, aber auch keine unnötige OP(so klein sie auch ist) am Knie duchführen lassen.

Muß wohl langsam mit dem Sport wieder beginnen, schwimmen wird wohl am besten noch sein. Laufen lasse ich mal und in den Faschingsferien dann skifahren. Da merke ich gleich was Sache ist!

Man ist halt unsicher – weder Fisch noch Fleisch die Aussage vom Orthop.

Ich habe mitr schon überlegt eine zweite Meinung einzuholen ???

V.l.G

SomeQuestions

EUhemaliiger ONutdzerA (#3257x31)


Zweite Meinung ist nie verkehrt und diecam besten beim Kniespezialisten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH