» »

Rücken und ich weiss nicht mehr weiter

Mwerabin hat die Diskussion gestartet


Hat jemand eine Idee?

Seit 2012 immer mal wieder "Leichtere" Schmerzen im LWS Bereich, die zu dem Zeitpunkt aber wie in Schüben kam, und manchmal hatte ich auch 2 Monate Ruhe! Fühlte sich zu dem Zeitpunkt immer mal wieder an wie ein Hexenschuß! Zu dem Zeitpunkt alles noch "ohne Ausstrahlung in die Beine". Dann irgendwann im September 2012 setze ich mich bei einem wichtigen Telefonat wo ich sehr abgelenkt war in versehen neben den Stuhl, und knallte mit meinem Hinterteil auf den puren harten Laminat bei meinem Freund in der Wohnung!

Ich erinner mich noch, das ich an dem Tag selbst und auch 1-2 Tage die darauf folgten nichts an Schmerzen hatte! Aber ne gute Woche später, ich war mit einem Freund in der Stadt, kamen die Schmerzen die ich immer schon mal hatte extrem schmerzhafter denn je zurrück! Es war als bekäme ich Stromstöße im unteren Rücken!! Ich musste den Stadtbummel mit ihm sofort abblasen und legte mich Zuhause ins Bett!

Ich bin dann ca. 3 Monate ( warten wegen Termin) zu einem Orthopöden gegangen – dieser ein Röntgen Bild anfertigte, und mir erkläre das mein linkes Bein 7 mm kürzer sei als das Rechte Bein, und ich einen Beckenschiefstand habe, und eine leichte Skoliose!

Nerventests die er machte waren gut, auch lobte er mich für meine ausgesprochen muskulösen Waden |-o

Er verschrieb mir Einlage Sohlen, die ich aber nach 7 Tagen aus meinen Schuhen riss – da ich Krämpfe und Schmerzen in beiden Füßen bekam! %:|

Seit mitte 2013 wurde der Schmerz immer mal stärker -so das er seit 2013 in BEIDE BEINE zieht, teilweise sogar Vorderseite Schienbeine!!

Jetzt ist es so, das ich vor ein paar Wochen noch mal bei meinem Orthopäden war, da ich eine taube Fußaussenkannte hatte die sich 2 Tage hielt!

Er klopfte an meinem Rücken herum und meinte das es schon mal NIX schlimmes sein kann(woher will der das denn durch Klopfen wissen?) :|N

und einen BSV schließt er auch aus, da ich ja "erst" 34 Jahre alt sei! ":/

Meine Cousine hatte ihren ersten mit 22.... :[]

Er meinte da mir die Schmerzen bis in BEIDE BEINE strahlen, muss etwas sein das auf den Nerv drücke, und ordnete eine Überweisung für ein MRT an, dieses ich Ende JANUAR jetz haben werde!

Seit 5 TAGEN habe ich die schlimmsten Schmerzen ever! Das krasse ist: Wenn ich mich Abends ins Bett lege und auf den SEITEN liege, habe ich KEINE Schmerzen!! Auch kein ziehen in den Beinen NIX!!! SOBALD ich mich auf den Rücken lege, oder auf meinen Hintern setze geht er Spuck wieder los!!

Wenn ich zb. sitze – und mich nach vorne Beuge habe ich auch RUHE!

Mich grade machen führt zu krassen Schmerzen! Stehen geht so gut wie überhaupt nicht, dann ist die Ausstrahlung meeega in den beiden Beinen, manchmal auch nur Oberschenkel Aussenseiten....und wenn ich gehe, spüre ich ab und zu – das es besser wird – wobei das aber auch nicht immer so ist! Also wirklich Ruhe habe ich nur wenn ich ne Zeit auf der Seite liege!!

Schmerzen sind irgendwie überall in der LWS – mal links in der Pobacke – dann in der mitte der Poritze wo der Steiß liegt – dann wieder in beiden Becken links und rechts – ich dreh bald echt durch! Tabletten nehme ich zur ZEIT nicht, da ich allergieker bin, und da erst Rücksprache mit meinem Doc halten muss, dieser Montag aus dem Urlaub kommt!

So, was viell. noch wichtig ist: Ich war Beruflich von 2011 bis 2012 sehr viel mit sehr schwerem Koffer unterwegs!! Da ich unter schlimmer Platzangst leide, habe ich manchmal meinen Koffer in den Hotels bis in den 3ten oder 5ten Stock geschleppt!!

Jetzt dieses Jahr am 22 Dezember habe ich einem guten Freund einen sehr schweren Bass Verstärker getragen..ca 600 Meter, zuerst in einer Hand, dann in der anderen..und dann als die Arme langsam lahmten in beiden Händen – der Verstärker hat nen Henkel, und ich nah ihn in beide Hände, er baumelte quasi in der Region der Knie beim gehen!

Komischerweise hatte ich aber 1-2 Tage nach dem Tragen keine Schmerzen – so das ich viell. davon ausgehen könnte – das ich mich daran verhoben haben kann?

Noch eins dazu: Ich bin schwerer Angst Patient, war auch stationär, un bin in guter Therapie!

Meine Ängste sind leider noch nicht weg, und so dreht sich das Gedankenkarussel nun um eine schlimme schwere Krankheit! Ein Freund meinte Gestern das ich viell. einen Tumor am Steißbein habe – :[] :[] %:| %:| %:| %:| %:|

hat jemand eine Idee ??? ??

lieben Dank

sorry für die ganzen Schreibfehler!

Beim nächsten mal achte ich besser drauf!! ;-D

Antworten
M]eraxin


Jetzt dieses Jahr am 22 Dezember ....

sollte heißen 22. Dez.2013

M8e[raiVn


Nachtrag: Oktober 2012 wurde bei mir übrigens ein "Myom" an der Gebärmutterwand diagnostiziert! Ich habe es dann blöderweise 2013 nicht mehr anschauen lassen, habe aber jetzt mitte Februar nen Termin! Sehen die das Myom beim MRT auch?

Meine Mum machte die Tage so eine Annmerkung – das so ein Myom auf den Ichias drücken kann wenn es zu groß wird ??? Und "solche" Beschwerden wie ich habe verursachen kann! Stimmt das? @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH