» »

Schmerzen am Sesambein Was kann ich noch tun????

K\atzexnlieZbhaberixn89 hat die Diskussion gestartet


Hallo ich ahbe seit Jahren schmerzen (2 jahre?) am linken großen zeh. im Knöchel. Ich dachte das käme im somemr vom sandaletten gehen (3-4cm) also nicht hoch. Danach tat es immer mehr weh, ansonsten hab ich zwar auch häufiger schuhe mit absatz getragen aber der war nie hoch. habe auch flache schuhe. Jedenfalls tag es im sommer immer mehr weh. Irgendwann letztes jahr wurde es sehr schlimm, ich dachte es wäre gebrochen. Der Zeh wurde geröngt und da sagte der Ortopäde es wäre ein haarriss im sesambein hat mir komsiche Einlagen machen lassen. Ich habe diese auf der arbeit immer getragen und beim sport. Habe auf joggen verzichtet und nur noc hstepper beim sport gemacht oder einige wochen auch gar keinen Sport. Aber es wurde nicht besser die einlage war hart und hatte auch keine Pilotte...

Bin zum näcshten Orthopäden der sagte es sei definitiv kein Haarriss oder bruch sondern eien Entzündugn des Sesambeins mit und Gelenkflüssigkeit das wäre angeschwollen. Ich bekam neue Einlagen die ich seit September letzten jahres auf der arbeit (3 mal dei woche) und beim sport (sporteinlagen) trage. Ansonsten trage ich nur noch flache schuhe und nur bei einem festlichen anlass mal etwas absatz aber auch da tu ich einlagenrein. Nach dem sport tut der fuß nicht weh nur wenn ich in Absätzen gehe oder in harten flachen schuhen. Wenn ich barfuß ghe hab ich auch kaum schmerzen (komisch). Nun meine Frage... ich hab immernoch genauso viel schmerzen wie vorher nur jetzt 3 verschiedene einlagen. Ich weiß keinen rat mehr. Ich bekomme auch physiotherapie die sagen das mein körper verdreht ist und muskelverkürzungen und ich solle eine nachtknirscher Schiene kriegen. Das würde helfen die körper gerade zu machen dann würde auch der Fuß wieder gerade werden und der Druck (die entzündugn des sesambeins kommt von falscher haltung des fußes) vorne am ballen weggehen... aber ob das timmt? Was kann ich noch tun.. weiß keinen rat mehr.

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH