» »

Starker Schwindel – Ursache Hws?!?

s~ummetrdremam8x4


%-| %-| %-|

szummer3dr%eam8x4


Nicht meine Theorie, sondern die einer psychosomatischen Klinik.... die werden es ja wissen! :)^

mbnef


Dann wirst du sie falsch wiedergegeben haben. Nix für Ungut.

s]umm@erdrteam844


nö.... aber bitte, jedem seinen Glauben. :-D

MmisterKdrazy


Ruhig Blut meine Damen @:)

Also ich denke schon, dass ich mich psychisch so verpannen kann, wodurch die HWS verspannt und Schwindel ausgelöst werden kann.

Beispiel ist eine Urlaubsreise, bedingt durch meine Flugangst geht es mir einen Tag vor dem Flug und währenddessen nicht so gut (Schwindel etc.) aber sobald ich gandet bin und aus dem Flieger steige ist wieder alles super. Auf dem Heimflug dann dasselbe Spiel %-|

KTlau'sx F


Unserer Erfahrung nach (und ich arbeite in der besten Praxis für Bewegungsapparat :-)) haben psychosomatische Beschwerden nicht wirklich einen Stellenwert. Es gibt Sie aber unter 1 % ,

Das große Problem das hier wahrscheinlich auch übersehen wird ist, dass es sich aus einer Kombination von muskulären, knöchernen und faszialen Problemen handelt.

Und diese Ganzheitlichkeit geht dem aktuellen System ab.

s_ummerdqreRam84


@ Klaus F

:)^ :)= :)^

D~ecemYber80


So, dann möchte ich auch mal wieder meinen Senf dazu abgeben... mnef kennt mich ja schon und kann sich gerne wieder aufregen...

Danke an

@ Klaus F

und

@ summerdream

Ihr beide sprecht mir aus der Seele. Auch meiner Meinung nach ist der (dauerhafte, also nicht der in belastenden oder angsteinflößenden Situationen auftretende) Schwindel nur ganz selten psychosomatisch. Natürlich kommt es durch psychische Belastungen oftmals zu massiven Verspannungen oder Blockaden oder oder oder..., die dann den Schwindel auslösen. Aber der Schwindel ist dann eben nicht psychosomatisch, sondern bedingt durch die Muskulatur bwz Wirbelblockaden. Vielleicht bringt eine Therapie bei manch einem so viel, dass er wieder entspannt und dadurch der Schwindel aufhört. Wenn es sich aber um massive Dysbalancen oder Blockaden handelt, hilft auch die tollste und längste Therapie nicht (spreche da aus eigener Erfahrung).

Mich kotzt es an, dass immer noch 90 % der Ärzte sofort "das ist psychosomatisch" schreien, wenn Menschen mit Schwindel in Ihre Praxis kommen... und hier im Forum ist es das Gleiche. Zum Glück gibt es hier immer ein paar Wenige, die auf die Problematik Muskulatur etc. hinweisen.

m4nerf


Ich rege mich doch nicht auf. Das Psychosomatik ohne körperliche Grunderkrankung hier negiert wird ist nur eben falsch, auch wenn das vor allem Betroffene nicht wahrhaben wollen.

mPnef


PS:

Natürlich kommt es durch psychische Belastungen oftmals zu massiven Verspannungen oder Blockaden oder oder oder..., die dann den Schwindel auslösen. Aber der Schwindel ist dann eben nicht psychosomatisch

Doch, das ist er gerade dann, weil die Verspannung wiederum psychisch bedingt ist (sagst du ja selbst). Das ist die Wurzel, die Verspannung ist nur "Zwischenglied". Deshalb lässt man sich in solchen Fällen auch besser nicht nur die Verspannungen wegmassieren, sondern behebt dir Ursache – psychische Belastungen.

D1ecembeJr8x0


Vehementes NEIN, der Schwindel ist nicht psychosomatisch. Er hat eine physische Ursache. Aber die Diskussion ist irgendwie müßig.

In einer Sache bin ich bei Dir: sind die Verspannungen etc. durch psychische Belastung entstanden, so sollte man dieser Belastung auf den Grund gehen - auch gerne therapeutisch. Aaaber man darf den Rest - also den physischen Teil - nicht unbehandelt lassen.

Und...es gibt Menschen, die haben Schwindel durch z.B. die HWS durch einen Unfall. Da hilft ne Therapie nicht!

Ich hab mittlerweile ne massive Angsterkrankung, weil man mir 2 Jahre lang erzählt hat mein Schwindel wäre psychosomatisch und ich natürlich nach Gründen gesucht habe und mich dadurch selbst in ne Depression manövriert habe. Hätte man mir einfach mal vor 3 Jahren den Rücken gerichtet und mir gesagt, dass die Probleme daher kommen, ginge es mir jetzt sicherlich nicht so besch...

Dvece)mber80


@ mnef

Zu Deinem 1. Beitrag: Du hast Recht.

Aber viel zu oft wird ne physische Ursache übersehen... Das ist das Schlimme

m#nexf


der Schwindel ist nicht psychosomatisch. Er hat eine physische Ursache.

":/ Also sag mal, du hast es doch selbst anders geschrieben. Die psychische Ursache löst etwas reales, Physisches aus. Die Ursache ist und bleibt dabei dann aber das Psychische.

Aber viel zu oft wird ne physische Ursache übersehen... Das ist das Schlimme

Das nimmt sich beides nichts. Jahrzehnte lang an vermeintlichen physischen Ursachen rumzudoktorn und die Psyche als Auslöser nicht in Betracht ziehen zu wollen ist auch schlimm.

swummerd:reamx84


Ich denke das lässt sich nicht verallgemeinern.... Es gibt ja Menschen die einfach ganz normal mal verspannt sind oder ne Blockade in der HWS haben, dadurch Schwindel. Wenn das aber keiner behandelt und untersucht kann das zu ner Angststörung führen.... Würde gleich jemand vernünftig untersuchen und ne Blockade oder Verspannung lösen, würde es garnicht so schlimm werden. Andersrum genauso. Wenn einer ständig psychischen Stress hat und dadurch verspannt und Schwindel hat muss natürlich auch am Stressabbau gearbeitet werden. Das ist also von Fall zu fall verschieden. Nur wenn man es ewig mit sich rumschleppt, weiß man selber nicht mehr was das eigentliche Problem sein könnte....

m\nexf


Deshalb schiebt ja auch jeder gute Psychotherapeut seiner Behandlung eine Abklärung eventueller körperlicher Ursachen voraus. Nur genügt das vielen immernoch nicht, da muss es dann das 10. MRT oder sonstwas sein, man könnte ja doch was anderes haben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH