» »

Was hilft bei Fersensporn?

E}hemal@iger Nut_zer (#:325$7x31)


Bei mir sind jetzt schon wieder 1,5 Wochen um nach der letzten Bestrahlung. Nach wie vor schlimme Schmerzen. Ich denke auch nicht das da noch was nachkommt. Na ja, ich hatte ja fast mit gerechnet

Jla]sminpda7x5


Mhhhm, kann man die Bestrahlung eigentlich wiederholen?

Ich habe gehört / gelesen (weiß ich nicht mehr :=o ), dass man erst einige Monate abwarten soll und dann ggf. nochmals beim Röntgenarzt vorstellig wird um dann zu schauen, ob weitere Bestrahlungen sinnvoll sind.

Aber ganz ehrlich, ich rechne jetzt auch nicht mit einer sooo großen Besserung. ":/

Ezhemalbi;g$er Nuwtze$r (#x325731)


Ja kann man, aber ich lasse dass nicht nochmal machen

ZRi5m


ausser viel dehnen hat bei mir nicht viel geholfen, welche Dehnübungen macht ihr? Gut funktioniert bei mir Zehen (eines Fusses) im Stand gegen den Türstock und nach vor lehnen.

Der Tipp einer Apothekerin war auch gut, verschiedene Ferseneinlagen vor dem Kauf auszuprobieren.

Bin auch einige Zeit mit Zehensandalen (Schaumgummi) herumgelaufen, oder Crocs, hatten die als Dienstschuhe an der Arbeitsstätte zur Verfügung gestellt bekommen.

E>hemali9ger Nu:tz7er (N#3257c31)


Hab ich alles schon durch, hilft ja alles nicht. Inklusive der Croqs. Privat trag ich sie, auf der Arbeit trag ich die...

Dehnen mache ich auch, mein Physio dehnt auch zusätzlich bringt aber alles rein gar nichts.

Z~im


schmerzstillende Mittel helfen bei mir nicht viel, da einige Präparate anscheinend nicht bei allen Menschen wirken. Die meisten kann ich mir sparen.

Ich hab vor allem auch versucht, als Soforthilfe, nie barfuss auf harten Boden zu gehen, eher nur mit Schaumgummilatschen, Zehentrennern oder so. Hab mir auch immer entsprechende Schuhe mitgenommen, auch im Bad oder Sauna, da ist ja Fliesenboden.

Hab mir auch ein Buch aus dem Internet runtergeladen, auf der DKS-Seite von Dr. Lanz gestöbert und auch ein paar Yogaübungen ausgedruckt.

Langsam ists irgendwie bessergeworden, wenn ich viel trainiere, in Richtung wettkampfmässig, hab ich manchmal immer noch Probleme.

Eine Bekannte von mir ist (mit Fersensporn)zu einem Podologen gegangen (kein normaler Orthopäde), haben aber lange Anmeldezeiten, der hat ihr dann geholfen, ich glaube, irgendeine Einlagensache war das.

L~ärcche2


Habe hier im Februar mal einen Beitrag geschrieben, daß meine schlimmen Fersenspornschmerzen nach nur 2 Cortisonspritzen vollständig verschwanden, nachdem ich über viele Monate überhaupt nicht mehr auftreten konnte.

Hätte auch nie gedacht, daß sie mal wiederkommen würden, was jetzt aber der Fall ist. Seit einigen Wochen ist es wieder sehr schlimm, kann wieder oft überhaupt nicht mehr auftreten.

Werde mir jetzt schnellstmöglichst wie hier auch angesprochen, Globuli besorgen, zumal einer Bekannten das auch geholfen hat. Vielleichts hilfts.

Monatelang habe ich dieses Mal nicht vor, abzuwarten. Lieber lasse ich mir wieder eine Spritze geben, wenn diese auch sehr unangenehm ist.

Werde jetzt mal die nächste Zeit hier in diesem Forum mitlesen.

Rxut


Ein interessanter Artikel für Fersensporn Geplagte:

[[http://www.senioren-ratgeber.de/Fuesse/Fussgymnastik-bei-Fersensporn-59449.html]]

Alles Gute

DD.orkis xL.


Rut

Gymnastik scheint nicht so der Renner zu sein . Wurde schon mehrfach drauf hingewiesen . Mir hats geholfen .

E0hemaliger_ NutzeTr (#G325731x)


Lärche, schade das die Schmerzen bei für wieder da sind. Aber schön zu hören das die Spritze gut geholfen hat. Ich hab Freitag einen Termin und werde dann wohl als nächsten Schritt die Spritze bekommen.

Doris, deine spitzfindigen Kommentare kannst du für echt schenken. Will hier keiner hören!

L!ärcThex2


Hallo Mellimaus,

wünsche Dir für Deinen Termin am Freitag alles Gute. Solltest Du eine Spritze bekommen, hoffe ich sehr für Dich, daß sie Dir so gut hilft wie mir damals. Das ist schon ein paar Jahre her und ich war diese ganze Zeit völlig schmerzfrei. Weiß auch keinen Grund, warum der Fersensporn auf einmal wieder so sehr schmerzt. Trage jetzt wieder meine damals bekommenen Gesundheitsschlappen mit den dicken Einlagen und den eingearbeiteten weichen Stellen wo der Fersensporn sitzt. So kann ich ganz gut über längere Zeit gehen ohne Schmerzen. Aber mit allen anderen Schuhen oder barfuß ist es ziemlich schmerzhaft, auch nachts habe ich immer wieder stechende Schmerzen.

Habe mit den Globuli angefangen, vielleichts hilfts etwas.

Grüße *:)

K6apuzzinerWkreszsxe2


ich kann es nur immer wieder raten:

Quarkwickel jeden Abend, Quermassage der Fußsehne mit Arnika oder Rizinusöl,

vielleicht auch mal nach Ultraschall fragen, allerdings weiß ich nicht, ob es in so einem hochakuten Zustand hilft.

Fußbäder (nicht zu heiß) mit Natron, basische Ernährung.

Hekla Lava wurde auch empfohlen.

Eventuell Schüßlersalze.

Und wenn es nicht gar zu akut ist: Dehnungsübungen.

Es bringt die Zeit, man muss aber durchhalten.

KKaFpuzineHrkr)essex2


@ Lärche

falls du es jetzt noch nicht allzulange wieder hast, lohnt es sich, mal nach einem Rezept für Ultraschall zu fragen.

Als bei mir die Beschwerden mal wieder auftauhten, habe ich das verschrieben bekommen und es hat sehr gut geholfen.

Naja und die anderen Dinge, wie Quarkwickel kannst Du ja auch mal probieren.

E1hemaligeory Nutzer n(i#3257x31)


Lärche, ja ich denke ich bekomme eine Spritze. Und ich hab schon richtig Angst das es weh tut. Aber ich kann nicht mehr. Ich komme gerade von der Arbeit und kann kaum noch laufen. Heute Abend kann ich wieder krücken nehmen, weil wenn ich gesessen habe und dann aufstehe tut es so doll weh.

Ich bin echt kurz vorm verzweifeln

L5är%che2


Mellimaus, die Spritze hat bei mir zwar wirklich enorm weh getan, aber es sind ja nur ein paar Sekunden, die das dauert und wenn dafür dieser Schmerz weg ist, kann man das in Kauf nehmen. Ich kann mir Deine Schmerzen vorstellen, bei mir war es damals ja auch so schlimm. Ich ging auch nur noch auf Zehenspitzen oder seitlich. Durch diese Fehlhaltung wurde auch mein linker Fuß beeinträchtigt. Hast Du den Fersensporn am linken oder rechten Fuß?

Bei mir ist es auch so, wenn ich längere Zeit sitze und dann aufstehe, daß es dann enorm weh tut, ganz schlimm nachts und in der Früh. Wünsche Dir für morgen alles Gute. :)^ *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH