» »

Was hilft bei Fersensporn?

ELhemali_gerr N)utze*r (#3257x31)


So ich war heute morgen nochmal beim Orthopäden. Das mit der Bestrahlungspause wusste er nicht. Er meinte man muss jetzt erst mal zusehen das man mich Rehafähig bekommt. Ich hab mich jetzt für die Cortisonspritze entschieden.

Weh tat die nicht. Fand ich jetzt nicht schlimmer als die Spritzen ins Knie. Ich soll den Fuß jetzt schonen und nicht so viel laufen.

Heute nacht muss ich arbeiten, da kann es sein das ich damit Probleme bekommen. Aber weh tut es ja auch so. Insofern ....

Wenn es jetzt besser wird und sich dann wieder verschlechtert kann man das ganze nochmal wiederholen.

Na ja dann hoffe ich das es besser wird und auch so bleibt.

LXä[rache2


Das finde ich ja toll, daß Dir die Spritze nicht weh tat. Bei mir war das damals ziemlich schmerzhaft. Der Arzt gab mir die Spritze direkt in den Fersensporn. Aber Du hast ja mal geschrieben, daß es bei Dir kein richtiger Fersensporn sondern eigentlich etwas anders ist.

Ich hoffe nun sehr für Dich, daß Dir die Spritze hilft und Du diese schlimmen Schmerzen mal los bist. :)z

Elhemalixger4 Nut|zer (#s3257x31)


Na ja das ist ja prinzipiell das gleiche, alles eine Sehnenansatzentzündung, nur ich habe halt noch keinen Sporn ;-)

Er hat halt getastet wo es genau weh tut und da halt reingespritzt, bei mir halt weiter richtung Ferse außen.

Eigentlich wollte er erst meine Schmerzmittel erhöhen. als er dann aber gehört hat das ich eh schon BTM nehme, hat er gesagt das bringt nichts. Wir machen jetzt die Spritze ..

Mal schauen wie das wirkt. Tut jetzt jedenfalls nicht groß mehr weh als sonst. Ist auch gut so, ich muss gleich zur Arbeit

L4ärchxe2


Mellimaus :)z :)^

E?hemalziger NuetzHer (N#325731)


Also es ist jetzt schon viel besser, es drückt zwar noch etwas, aber ich hab jetzt aktuell auf der Arbeit so ggut wie keine Probleme. Vorher tat es ja immer immens weh.

Ich ärgere mich das ich das nicht eher hab machen lassen. Die Spritze hat binnen Stunden die meisten Schmerzen genommen :)^

Hat sich auf jeden Fall gelohnt der kleine pieks :)z

J~asmi6ndax75


Mal schauen, ich möchte eh wieder ein bisschen abnehmen, vielleicht hilft das auch was.

Mein Arzt sagt abnehmen ist immer gut

Das ist richtig. Abnehmen ist schon gut. Aaaber mein Radiologe sagte, dass ein Fersensporn bzw. Fersenprobleme nichts mit dem Gewicht zu tun haben. Denn jeder hat / kann Fersensporn bekommen. Egal welches Alter, Größe oder Gewicht. Der 120 kg-Couchpotato hat genauso Fersensporn wie ein Marathonläufer, sagt mein Radiologe.

Er hat selber Fersensporn und ist kein Couchpotato.

Aber wie gesagt. Abnehmen ist ja generell gesund. :)z

E4hemali#ger N@utze6rg .(#73257x31)


Das stimmt do leider nicht. Sicher kann den jeder bekommen aber ein Fuß der 120 Kilo jeden Tag tragen muss und noch dazu eine Fußfehldtellung hat womöglich ist deutlich anfälliger weil das Gewölbe einfach durchgelatscht ist.

Der wirst du in jedem Buch für Aussage finden das Menschen mit Yübergewicht häufiger betroffen sind

PAaulUbxlik


Ich habe auch gehört, dass man bei Fersensporn Stoßwellentherapie einsetzen kann. Allerdings bezahlt das die gesetliche Krankenversicherung nicht.

E2hemali`ge$r N`utzer7 (#3525731x)


Kann man, mein Arzt hat davon aber Abstand genommen weil es erstens nicht ganz günstig ist und zweitens die Erfolge auch nicht so überwältigend sein sollen.

Vielleicht hätte ich es probiert wenn gar nichts anderes geholfen hätte und nur noch eine OP geblieben wäre.

Aber so war die Spritze die beste Lösung und alles andere leider Zeitverschwendung :-(

Leärc|hxe2


Mellimaus :)^ :)^

JsasmiqnhdRa75


Stoßwellentherapie

Das machen übrigens auch einige Physio-Praxen. Muss also nicht unbedingt ein Arzt machen. Und bei den Physios ist das wesentlich günstiger. :)z

Aber so war die Spritze die beste Lösung

Schön, dass die Spritze dir geholfen hat. :)z

Zxim


irgendwie hat mich auch beruhigt, dass ich mal wo gelesen habe, dass der Fersensporn sich irgendwie mit der Zeit oft von selber gibt.

EgheImaliger Nu5tzuer (=#32573x1)


Also ich würde mich da nicht drauf verlassen das das von alleine plötzlich weggeht. Wie gesagt ich habe mich fast 6 Monate gequält und gedacht ich würde nie wieder laufen können. Ich bin nach wie vor Beschwerdefrei im Fuß und gehe auch wieder zum Sport.

Und das wo ich stark zum chronifizieren bei solchen Geschichten neige. Ich kann nur raten es mit einer Spritze zuversichtlich, so schlimm ist es wirklich nicht und da Cortison nun mal stark entzündungshemmend kann das echt ein Heilsbringer sein.

LWäQrhchex2


Zim, das wäre schön. Ich hoffe eigentlich auch darauf, obwohl mir damals vor ein paar Jahren, als es sooooo sehr schlimm war, auch nur die Spritze geholfen hat. Dieses Mal ist es nicht ganz so schlimm, habe vor der Spritze auch etwas Angst, denn im Gegensatz zu Mellimaus hat sie mir sehr weh getan.

Mellimaus, super, daß es Dir jetzt gut geht. Bin gespannt, wie lange da anhält, bei mir war es damals ja ca. 6 Monate, dann wieder Schmerzen, nochmals eine Spritze und dann die vielen Jahre keinerlei Beschwerden mehr. (Eben bis seit ein paar Wochen wieder).

Ebhemahliger Nutzqer ($#325731)


Ich würde es aber auch machen wenn es weh getan hätte. Ich nehme lieber eine Minute Schmerzen in Kauf als nochmal Monatelang so zu leiden ...

Ich hoffe es hält länger, ansonsten bekomme ich nochmal eine Spritze. Aber auch der allerletzte Druckschmerz war nach ein paar Tagen weg und momentan ist der Fuß wie neu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH