» »

Was hilft bei Fersensporn?

J*asmijnd/a7x5


Ich habe morgen erst meinen Termin bei meinem Hausarzt um die weitere Therapie zu besprechen.

Ich weiß nur eines, ich habe wahnsinnige Schmerzen. {:(

tWhe2 shad|owgxirl


Ich drücke dir die Daumen, dass dein Arzt dir weiterhelfen kann! :)* Das sind aber auch unangenehme Schmerzen :-X

Sooo weh tut eine Spritze nun auch wieder nicht, ich habe es wenigstens nicht für sooo schlimm empfunden und wenn ich bedenke, daß dadurch diese schlimmen Schmerzen weg gingen, würde ich mir sofort wieder eine Spritze geben lassen, sollte der Fersensport jemals wieder zurückkommen.

Wenn es geholfen hätte, würde ich es auch jederzeit wieder machen lassen. Obwohl es bei mir verdammt wehgetan hat. Ich dachte, er spritzt mir da reines Feuer rein :-o

Aber bei mir hat leider weder die erste noch die zweite Spritze überhaupt irgendeine positive Wirkung gezeigt... %:|

Sbevepn.of.NNinxe


Doch nun sind die Schmerzen unerträglich geworden. Mein Fußgelenk ist extremst geschwollen, was zuletzt sicherlich auch davon kommt, dass ich, wenn ich laufe, meist nur noch auf Zehenspitzen laufe.

Du weißt schon, daß sich dadurch Deine Wadenmuskeln immer weiter verkürzen und genau diese Verkürzung ist ein Faktor für die Entstehung eines Fernsensporns.

Hast Du denn schon mal die Dehnübungen ausprobiert? Da wirst Du dann schnell merken, daß Du genau das Gegenteil von Deinem jetzigen Gangbild einnehmen musst.

Und wegen der Schwellung würde ich nochmals einen Arzt bemühen. Das passt nun überhaupt nicht zum Erscheinungsbild eines Fersensporns.

Gruß

Seven

E*hemaligIer 8Nutzer 5(#5439x15)


man bekommt doch da i.d.R. Einlagen?

J asmind@ai75


Das stimmt. Heute habe ich ein Rezept für Einlagen und Krücken bekommen, so dass ich auf keinen Fall mehr auf Zehenspitzen laufen soll / darf.

Du weißt schon, daß sich dadurch Deine Wadenmuskeln immer weiter verkürzen und genau diese Verkürzung ist ein Faktor für die Entstehung eines Fernsensporns.

Oh, echt? :-o Meine Wade tut verdammt weh, wenn ich länger auf Zehenspitzen laufe, darum versuche ich so gut wie möglich es zu verkneifen.

Leider konnte mein Arzt mir nicht wirklich helfen. Die Diagnose ist eben Fersensporn und Verformung der Ferse. Vielleicht ist mein Fuß deswegen geschwollen? ":/

Ich bin fleißig am Salben mit Voltaren Salbe und Arnika-Salbe. Heute geht es meinem Fuß relativ gut. Konnte wieder gut laufen, hatte nur wenig Schmerzen. Nun muss ich morgen mal sehen, dass ich mir die Einlagen besorge, bzw. erst einmal ein Geschäft finde.

JkasminBdai75


Ach ja, ich habe noch eine Adresse von einer Rheumatologin mitbekommen. :-/

Ekhema:lige:r Nutzer ("#5433915x)


das mit der Wade habe ich definitiv nicht und ich habe das mitm Fersensporn auch... und habe das auch lange Zeit unbehandelt gelassen...

Jetzt geht's.

Dafür habe ich nun einen arthrotischen Zeh. ]:D

Jkasmi?nda7N5


Oh, dass tut doch sicher auch weh? {:(

EYhemali`ge)r Nzutzer (I#54391x5)


jupp... hab Fersensporn und das mit dem Zeh...

War zeitweise nur noch auf Diclofenac.

Trage Versteifungseinlagen jetzt {:(

S:even.okf.Nixne


Die Diagnose ist eben Fersensporn und Verformung der Ferse.

Was kann man sich unter einer 'Verformung der Ferse' vorstellen ???

Hat denn Dein Arzt eine Röntgenaufnahme gemacht? Bei mir war der 'Sporn' gut zu sehen und mein Arzt hat sich noch über die geringe Größe gewundert. Ich konnte mir gerade noch verkneifen zu fragen, wie denn die Schmerzen mit einem ausgeprägten Fersensporen gewesen wären ]:D

Nun muss ich morgen mal sehen, dass ich mir die Einlagen besorge, bzw. erst einmal ein Geschäft finde.

So etwas fertigt jedes Sanitätshaus an. Auf meinem Rezept stand 'Weichpolstereinlagen nach Maß mit Aussparung'. Die Dinger sind echt klasse, aber Du musst sie auch konsequent tragen. Als Alternative hat mir der Arzt dringend geraten, auf ganz flache Schuhe wie beispielsweise Birkenstocks zu verzichten und immer einen kleinen Absatz von ca. 2 cm zu wählen. Aber da bin ich dann doch lieber bei Turnschuhen in Kombination mit Einlagen geblieben.

ich habe noch eine Adresse von einer Rheumatologin

Die Ursache dieser Schwellung muß auch unbedingt befunden werden und eine Vorstellung bei einer Rheumatologin schadet sicher nichts. Denn schießlich kann man auch einen Fersensporn und zusätzlich noch etwas anderes haben.

Gruß

Seven

JrasYmindta75


Was kann man sich unter einer 'Verformung der Ferse' vorstellen ???

Das weiß ich gar nicht ":/ ?

Liegt bestimmt daran, dass ich Senk-Spreiz-Füße habe oder so.

Hat denn Dein Arzt eine Röntgenaufnahme gemacht?

Ja, beim Röntgen bin ich gewesen.

Die Dinger sind echt klasse, aber Du musst sie auch konsequent tragen.

Heute bin ich im Sanitätshaus gewesen und die haben einen Abdruck von meinen Füßen gemacht. Nächste Woche sind die Einlagen fertig. Die Dame meinte, dass es nicht zu 100 % gesagt ist, dass die Einlagen helfen werden aber ein Versuch ist es allemal wert.

Turnschuhen

Ich bin nicht wirklich ein Turnschuhträger, aber ich soll zur Anprobe der Einlagen Schnürschuhe mitbringen. Keine Stiefel mit Reißverschluss oder so. Ein Paar Schnürschuhe habe ich. Die weiteren Schuhe muss ich mir dann eben nach den Einlagen kaufen.

Eine Krücke habe ich auch bekommen, um meinen Fuß zu entlasten. Sieht doof aus, hilft aber.

eine Vorstellung bei einer Rheumatologin schadet sicher nichts.

Nun habe ich gesehen, dass die Rheumatologin nur Privatpatienten behandelt. Echt klasse :(v .

K]apuzi]ne?rk,rexsse2


@ Jasminda75

Aus eigener Erfahrung muss ich sagen, dass Entlastung alleine mglw. nicht ausreichen wird.

Man muss die Entzündung bekämpfen und die Ursachen....und das ist sehr oft eine verkürzte Wadenmuskulatur.

Als altes Hausmittel gilt auch Rizinusöl, dass man in die Fußsohle einmassiert.

Und ich schwöre auf Quarkwickel ;-)

EMhemalHiger MNutzeir (^#f543915x)


Ich habe den Fersensporn irgendwie woanders. Bei mir hat der mit der Wadenmuskulatur nix zu tun. Habe das mehr zur Mitte des Fußes quasi.

K'apuz"iner krexsse2


@ Hilaria

Bei mir hat der mit der Wadenmuskulatur nix zu tun. Habe das mehr zur Mitte des Fußes quasi.

Wenn man über den Fersensporn Infos sucht, findet sich immer die Aussage, dass man bei praktisch allen Betroffenen (also denen mit einer Entzündung) immer eine verkürzte Wadenmuskulatur vorfindet. Es spielen meist auch noch andere Faktoren eine Rolle, aber wenn die Entzündung erst einmal da ist, wird sie durch die permanente Überbeanspruchung aufgrund der verkürzten Wadenmuskulatur aufrecht erhalten.

EJhemaliger !N|utzSer (#54391x5)


oh okay...

komisch, ich habs anders, aber ist ja nicht ausgeschlossen. ??? Ich dehne mich aber im Bereich der Beine auch sehr viel. Hatte mal Probleme. Allerdings mehr im Bereich der Knie, Oberschenkel – ist weg allerdings durch das konsequente Dehnen.

An den Füßen habe ich jetzt eher andere Probleme. Arthrose in beiden großen Zehen quasi. %:|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH