» »

Was hilft bei Fersensporn?

sduper"momp6x4


Also, Stoßwellen kostet viel Geld – und hilft nur in ca. 50% der Fälle.

Als Schuhwerk haben sich häufig die MBT Schuhe bewehrt. Sind aber auch nicht "billig".

Ich habe gerade gelesen, dass sowohl bei Arthrose als auch bei Fersensporn eine Behandlung mit Blutegeln helfen soll. Das mit der Arthrose werde ich demnächst probieren ......

Emhemali9ger Nutzer: (#54G3915x)


mir kommen keine Insekten in den Organismus! ]:D

J6a+sminxda75


:-D

MBT Schuhe

Das stimmt, die sind sehr teuer. Und hässlich sind sie auch noch :-X ;-D

qwueng.ler


Vorsicht mit Cortison! Es gibt schon Gerichtsurteile!

Als selbst einmal geplagter: es helfen zuverlässig Einlagen vom Fachmann.

seuperdmom6g4


MBT Schuhe

Das stimmt, die sind sehr teuer. Und hässlich sind sie auch noch :-X ;-D

Na ja, es gibt sie ja auch inzwischen mit dünnerer Sohle – und auch im www. günstiger. Mir haben sie damals mit meiner Zehenarthrose das Laufen überhaupt ermöglicht ....

S8ticKhlixng


Ihr Fersensporngeplagten,

zu Anfang dieses Fadens wurden die Hintergründe erklärt.

Schaut doch mal Eure Röntgenaufnahmen an oder macht Euch klug bei Wiki.

Fersensporn ist eine knöcherne Verwachsung, die in das umliegende Gewebe drückt und es entzündet sich, bereitet erhebliche Schmerzen bei Schritt und Tritt.

Also, was hilft: den Fuß entlasten bis die Entzündung des Gewebes abgeklungen ist.

Entlastet wird mit einer Locheinlage, Ruhigstellung und Kühlung.

1 Kortisonspritze wurde mir gegeben und ich war ziemlich schnell schmerzfrei. Der Chirurg mit Schwerpunkt Orthopädie gab mir die Spritze unter Röntgenkontrolle – damit ich ihnen nicht weh tue – sein Kommentar. Und es tat nicht weh, nur ein kleines Druckgefühl von der eingespritzen Lösung.

Ich wünsche allen gute Besserung

JEasmCindZa7x5


Heute habe ich mir eine Moxa-Zigarre geholt und will die mal bei meinem Fersensporn ausprobieren.

Hat von euch das Moxen schon mal jemand versucht?

K%atzen5p'fötcxhen


Auch ich habe einen plantaren Fersensporn.

Habe mir heute bei meinem Sportmediziner eine Spritze verpassen lassen. Die Schmerzen lassen sich wirklich aushalten und der Druck beim Einpritzen auch. Die Spritze ist jetzt ca 7Stunden her und ich merke schon extreme Linderung. Zu dem habe ich auch Silikonfersenkissen, die mir aber ohne Injektion nicht wirklich geholfen haben. Ich hoffe, das sich die Entzündung jetzt ein wenig erholen kann. Wir haben ja Wochenende, da kann man den Fuß mal ruhe gönnen ;-D .

Nur Mut, die Spritzen sind nicht toll, aber wirklich auszuhalten.......

Jlasmuindxa75


Ich bin normalerweise kein Schisser, was Spritzen angeht. Aber es gibt bestimmte Körperregionen, da tut schon alleine der Gedanke weh. {:(

Ich habe heute meine Einlagen bekommen. Ich bin zwar nur eine Stunde darauf gelaufen, aber es fühlte sich gut an. Der "Hubbel" unter dem Fuß fühlt sich ein bisschen ungewohnt an, aber die Ferse schmerzte nicht.

Ach man, so'n Fersensporn ist echt kacke. :-( :(v

K]atz!en6pf4ötchexn


Ja, das stimmt, der Gedanke alleine hat mir auch schon Angst gemacht. Es kommt natürlich auch auf den Arzt an, nicht jeder macht das wirklich gut.

Wenn Dir die Einlagen helfen, dann wünsche ich Dir viel Glück, das es bei Dir ausreicht.

Wie gesagt, mir halfen sie nicht wirklich. Jetzt mit Injektion im Moment Schmerzfei :-D :)^ .

bii/o]star


Hallo Leidesgenossen,

ich habe 18 Monate an meiner Plantar Fasciitis gelitten.

Bei mir hat weder Osteopathie, Laserberstrahlung noch Stoswellen

etwas gebracht. Ich wollte mir dann als letzte Hoffnung Cortison spritzen

lassen, was aber mein Orthopäde verweigerte. Er begründete das damit,

dass Cortison Fetgewebe abbaut und sich dann sich die Schmerzen verschlimmern

können. Bei mir waren die Schmerzen so heftig, dass ich z.B. schon nach einer

kurzen Autofahrt nicht auftreten konnte.

Dann habe ich folgendes entdeckt, wenn man den Triggerpunkt in der Wade

fest stimuliert, sind die Schmerzen für einige Minuten komplett weg.

Das Gleiche passiert ja auch bei starkem Dehnen der Wadenmuskulatur.

Seht mal hier:

[[http://www.triggerpointmaps.com/tp_finder.html]]

- dann auf "Back View" klicken

- dann auf die Wade

- "Soleus" klicken

Bei mir waren es der untere und obere Punkt. Wenn ich diese, bevor ich aufgestanden

bin, fest massiert habe konnte ich auftreten.

Dies habe ich dann immer gemacht, und gehofft, dass sich die Entzündung irgendwann

"ausbrennt" . Dies ist ja bei Sehnenentzündungen bekanntlich irgendwann der Fall.

Bei mir war dieser Punkt nach genau 18 Monaten erreicht.

Viellecht erreicht Ihr ja auch durch diese Methode Schmerzlinderung

Gruß u. gute Besserung

Bio

D~.orisW L.


Mir hatte die Schuheinlage nicht geholfen , im Gegenteil, auf dem Weg zurück zur Arbeit wurde der Schmerz noch schlimmer . Am Arbeitsplatz angekommen nahm ich die Einlagen raus .

Warum ist denn an der Stelle wo der Fersensporn ist ein Huckel ? Ich dachte , da müßte eine Delle sein .

Ich habe den Huckel rausgeschnitten . Denn das ging gar nicht, der Huckel drückte verstärkt .

Naja, den Arzt fand ich sowieso :-X :-X :-X :-X :-X . Jemand der über den Schreibtisch hinweg durch die Strümpfe meinen Fersensporn sah , ein Hellseher .

Hilf dir selbst, mit Dehnen und Gymnastik

Der überall an den Wänden Plakate hängen hat mit Hinweisen wieviel die Patienten ihm kosteten .

Der im Wartezimmer ein Schild hängen hat das die Patienten die Zeitschriften mitnehmen würden und deshalb keine mehr da lägen .

Ein :(v :(v :-X :-X

KTatzennpfötxchen


@ D.oris L.

So ging es mir auch, trotz Einlage ging es bei mir auch nicht mehr.

Mit dem Arzt hast du aber richtig Pech gehabt. In so einen Fall kannst du Dich aber auch mal an Deine Krankenkasse bzw an die Ärztekammer wenden. Schildere denen das Problem und die Aussagen des Arztes. Ob es was bringt weiß man nicht, aber in der Regel gehen sie Patienbeschwerden nach.

Ich habe ja Gestern die spritze bekommen, ich kann heute wieder super auftreten, nur noch die Einstichstelle der Spritze tut etwas weh.

Die Silikon Kissen, die ich vorher bekam, trage ich jetzt aber trotzdem weiter, bis sich der Fersensporn bzw die Entzündung gelegt hat.

Zur not, wenn die Schmerzen wieder kommen, lasse ich diese Injektion noch einmal vornehmen. Ich wußte gar nicht mehr, wie schön es ist, ohne Schmerzen wieder laufen zu können. :-)

D(.ori s !Lx.


Zu dem Arzt gehe ich auch nicht wieder hin .

Später habe ich von anderen nur negatives über den gehört .

Damals bin ich zu meiner Hausärztin gegangen die den Fuß röntgen lies. Jetzt habe ich keine Beschwerden mehr . Beim surfen im Internet findet man immer wieder das Selbsthilfe der richtige Weg ist . Ich habe in einem Sportforum ( Jogger ) viel erfahren .

Kann sein das mein Halluxfuß ausschlaggebend für den Fersensporn ist , ich laufe immer eiriger .Im April wird operiert , bin gespannt .

K0aStzenpcfötc+hen


Ich war auch erst bei meinen Hausarzt, dieser hat mich auch zum Röntgen geschickt. Danach verpaßter er mir die Silikonkissen. Als ich merkte, das diese nicht wirklich funktionierten, bin ich erst zum Sportmediziner gegangen.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück bei der OP. Eine Bekannte von mir hat sich auch einen Hallux operieren lassen, sie ist sehr zu frieden und schmerzfrei.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH