» »

Schwäche im linken Bein/Becken/Hüfte b.u.a. Gehen,Stehen,Sitzen

nxancxhen


Du warst bei so vielen Ärzten! Wurde nur immer dein Rücken/Becken untersucht? Was ist mit den Knien und den Füßen?

Hast du den Physiotherapeuten mal gewechselt? Bei den ist es auch wie mit Ärzten, 3 Physios 5 Meinungen.

Meine Beschwerden gehen auch in diese Richtung aber nicht so brutal.

Ursache ist bei mir eine Statikveränderung durch einen Oberschenkelbruch und geschrottetem Knie. Die Monate auf Gehhilfen, eine bleibende Beinlängendifferenz und ein nicht sauberes Gangbild verursachen bei mir Beschwerden in dem gesamten Bein und Rücken. Bei mir lässt es sich aber wunderbar auftrainieren.

Diese Beschwerden wie Schwäche im Bein kam bei mir damals nach der OP am Bein/Knie. Und nicht vom Rücken.

Das Beschwerden sich manchmal erst verschlimmern um dann besser zu werden ist nicht ungewöhnlich. Mein letztes mal Physiotherapie war extrem schmerzhaft. Am Tag danach ging nichts, konnte mich kaum bewegen.

Hast du schonmal überlegt wegen der Sache eine Kur zu machen?

Eine stationäre wäre gut, damit du innerlich auch zur Ruhe kommst.

S>unny?sunny;su)nny


@ mellimaus

Also als ich stationär,in der neurologie war wurde ....so hiess es..Nervenblokadeninfiltrationen an 4 Stellen der BWS und an 4 Stellen am Kreuzbein links und rechts durchgeführt...was mir LINKS sowohl oben als auch unten sofort die Schmerzen nahm ... Warum nur links konnte sich/mir niemand erklären...natürlich war es schön links dann keine. Schmerzen zu habne..aber trotzdem konnte ich damit nicht besser gehen,stehen gehen da rechts ja eh alles so verspannt ist und sich links alles schwächer und kürzer anfühlte..zu dem Zeitpunkt hatte ich auch noch viele BWS-Wirbel verkantet und das Kreuzbein verschoben was dort im Krankenhaus aber niemand untersuchte/entdeckte..das bekam dann erst die Dorntherapeutin in den Griff....am Entlassungstag wurden o.g. infiltrationen dann rechts nochmal wiederholt...und es brachte rechts wieder keine Besserung...

Ich war dann einige Wochen später nochmal ambulant dort und habe u.a. gefragt ob man o.g. infiltrationen nochmal wiederholen sollte..der Arzt sagte " sowas machen wir hier dich gar nicht" ich hatte zum. Glück das damalige Schreiben der dortigen Schmerztherapeuten mit und legte es vor...darauf hin kam nur " komisch, ich dachte sowas machen wir hier gar nicht...machen Sie mal weiter Krankengymnastik...blablabla.... Daher weiss ich gar nicht genau was gemacht wurde..ich musste aufjedenfall in den. OP, habe aber keien Vollnarkose bekommen sondern nur örtliche. Betäubungen und das ganze wurde unter Ultraschall gemacht..musste danach nur ca. 2 Stunden im Aufwachraum liegen und durfte dann wieder aufstehen...mh....

Der o.g. Jetzige ambulante Orthopäde und Chirurg hat das dann nochmal links Cortison ins. ISG- Gelenk gespritzt..wobei ich bettelet wenn dann beidseitig..nein er wolle es nur links machen weil links die. Schwäche und aus diagnostischen Gründen.. Ergebnis links gingen die. Schmerzen sosfort weg..aber diesmal nur durch die. Betäubung welche exakt 2 Stunden anhielt danach waren die. Schmerzen genauso schlimm wie vorher...

dass man bei zu lockeren Bändern eine sklerosierung durchführen kann wusste ich schon...aber wie stellt man denn fest ob die Bänder zu locker sind ???

@ nanchen

Ich finde es sehr interesssant, dass. Du ähnliche Probleme hast wie ich....ich habe von Anfang an gesagt ich habe mich an beiden BeinenBecken verletzt aber unterschiedlich und wurde nicht ernsz genommen und ich denke das mindeste was ich nun habe ist auch ein Statikproblem aufgrund des ständigen seit dem instabilen Gehen und. Humpeln... :///

Wie lange machst Du schon den Muskelaufbau...?

Kannst. Du mit in Wochen sagen ab wann Du ca. Die ersten Verbesserungen gespürt hast?

Hat man bei. Dir die jetzigen "Muskeldysbalancen" genau festgestellt und untersucht und bekommst Du jetzt speziell ein Programm für,die zu schwachen Muskeln, also spezielle Aufbauübungen für "links" ? Oder sollst Du alle Kraftübungen beidseitig machen? Letzteres sollte ich laut einem Physio auch machen, dadurch wurde alles schlimmer, noch ungleicher obwohl er immer sagte " man MUSS" immer beide Seiten gleich trainieren :/ ich hab das Gefühl...es mag mich auch täuschen..immer dann wenn ich rechst mit trainiert wird alles noch ungleicher , verspannter und schmerzhafter...immer dann wenn beidseitig gedehntgelockert wird werde ich insgesamt instabiler...

Probiere jetzt mit meiner Physio links den maximus, die. Kniebeuger und den Iliopsoas aufzutrainiereb....weil ich ihr sagte mein Bauchgefühl sagt..links muss mehr Kraft rein ohne rechst mit zu trainieren..haben dann mal genauere. Muskelfunktionstest gemacht und bei den 3 o.g, Musklebereichen habe ich links 3-4 und rechts 5 , daher würde mich sehr interessieren ob Du auf Deunr operierte, ich denke schwächeren Seite nun in der Physio auch andere oder mehr Dinge/Übungen machst als rechts...

Aber irgendwie sind alles immer nur Experimente:/ und das schon so lange:/

Und ich finde es auch gruselig, dass man zu 4 Physios geht mit EXAKT den gleichen. Symptomen und einer sagt und macht was anderes, das kann doch nicht sein:////

H b mal zu einer. Ärztin gesagt könne sie mal bitte die genaue Diagnose rausfinden und dann dem Physio genau aufschreiben was er machen soll- Antwort: ein guter Physiotehrapeut braucht keine Diagnose und keine Anleitung...ich : und woher weiss ich dass er gut ist, steht ja nicht an der Eingangstür... sie: da müssen Sie sich halt erkundigen... Pfffffffffffffffff

Meine Füsse und meine Knie hab ich bei den Ärzten auch schonmal angesprochen...einer hat dann während ich auf dem Rücken lag meine Knie nach links und rechts gedreht und dann gesagt.."das ist nichts" - null Ahnung reicht sowas als Untersuchung ??? Die Ärzte sprechen ja auch kaum mit einem...wie schön wäre es wenn man einer etwas erklären würde was er gerade warum oder warum auch nicht macht....

Zu dem Füssen kam im. Backmapper als nebenbefund leichte senk-knickfüsse raus...aber hauptbild war halt dass zu dem Zeitpunkt mein. Becken total schief war und die. Bilder links praktisch keine Muskelkraft anzeigten..würde gerne mal das. Bildhier einstellen..mh... Sieht gruselig aus....bekam dann eine Fersenerhöhung links wodurch sich alle Symptome, vor allem die Schwäche und das wegsacken links extrem verschlimmert haben :////

lG

Sunny

EghemaliDger Nutzer- (#3x25731)


Wenn die infiltrationen helfen kann man das ISG auch denervieren ... dann werden die Schmerzleitenden Nervem verördet. Wurde bei mir letztes Jahr gemacht

G)abiLx123


hallo,sunny,habe deine ausführliche Nachricht 2x gelesen,um verstehen zu können,was eigentlich Sache ist.

Ich denke,dein Kisten schleppen eine Ursache war,dein Rücken eine andere und die Beine eine weitere.Ich würde gerne noch wissen wollen,was du beruflich machst,um die Diagnosse Musculus piriformis zu kurz zu verstärken oder auszuschließen.Eigentlich beschreibst du andere Symptome.Da du dein Bein nicht heben kannst.liegt der Fehler eindeutig woanders,du musst reagieren,damit das nicht gelähmt endet.Muskelaufbau ist da grundsätzlich falsch und Triggerpunkte aktivieren...fallen mir keine Worte zu ein.Aus welchem Ort bist du?

Gruß GabiL123

S'unNnysuDnnysuxnny


Hallo!

Ich arbeite in einem Verwaltungsberuf vollzeit...ist mit ziemlich viel sitzen verbunden....( im Moment mal wieder krank geschrieben :// ) , habe vorher 2 x in der Woche Fitness gemacht... War ständig unterwegs in meiner Freizeit...also kein "Couchpotato" ;-) und habe ..was bestimmt nicht gesund war...sehr oft sehr hohe Schuhe getragen... ://

Ich kann aber mein Bein heben...mh...ich habe halt eher so Standbein- und Abrollschwierigkeiten mit dem linken Bein und irgendwie ein merkwürdiges Gangbild...fast watschelnd ist aber kein duchenne-hinken... Ich selber habe immer das gefühl ich benutze das gesäss beidseits gar nicht mehr richtig und links erst recht nicht....

Von den aktuellen muskelfunktionstests habe ich halt folgende auffäliigkeiten:

Links iliopsoas 3-4

Links gluteus maximus 3-4 (da sieht man auch eine Atrophie im MRT)

Links Kniebeuger 3-4

Beidseits Aussenrotation der Beine 3-4

Beidseits untere Kniebeuger 3-4

Der Rest der getesteste wurde war

Trainiere ich die beidseitigen wird alles ganz schlimm und ich kann mich gar nicht mehr halten...

Wnr trainieren jetzt aktuell erstmal nur die linksbezogenen Schwächen.... Mh...

Piriformis-syndrom kommt und geht bei mir...bzw, teilweise führten die Dehnübungen auch während und nach dem dehnenzu erheblichen Nervenbrennen..vorher waren die dehnübungen extem schmerzhaft..aber danach ging für eine Zeit das gehen besser...ein hin und her...nach den Kreuzbeinnerveninfiltrationen in der Neurologie waren links die schmerzen sofort weg (rechst ja leider nicht) und auch das dehnen des Piriformismuskels war ab dem Zeitpunkt für ein paar Wochen NULL schmerzhaft....

Wiess gar nicht ob ich das geschrieben hatte...mir sind auch einige Zeit nach dem zürverdreher immer mal wieder für wenige minuten beide beine ausgefallen so wie es exkqt nach dem Türverdreher passiert war....entwerder wenn ich vorher stand und dann loagehen wollte oder wenn ich irgendwo gemütlich tief sitzend sass und dann aufgestanden bin..und das dann immwr beidseits wie bei dem Türverdreher...also,Beine wurden dann schwer wie Blei und ich kann dann ganz komisch irgendwie nur gerade so mit gebeugten beinen gehen und szehen dann irgendwie nur gerade so gebeugt und auf den innenseiten..wobei ich dann mit gebeugten Knien zu Boden sank...dann wirde ich immer immer hingelegt oder ich hab mich selber hingelegt und imliegen dauert es dann nur 30- 120 sekunden bis die krft wier komplett da ist..im loegen habe ich dann auch erst immer gemerkt dass ich meine zehen/füsse nicht mehr zum körper ran ziehen konnte...aber taub war dabei nichts...sondern wie kurzzeitig gelähmt...

Das hatte ich zum Glück lange nicht mehr..und wie gesagt vor dem Türverdreher hatte ich NULL problem..keine BWS-Schmerzen, keine Gesässschmerzen, keine Beinschwäche, ich konnte immer nurmals laufen gehen springen ...nie hatte ich weder kraft noch schmerztechnisxh irgendwelche Probleme..

Ich habe auch schon hu ärzten gesagt...vielleicht "stehe ich ja in keinem Leerbuch" weil ich 2 dinge habe aber alle immer nach 1 Zusammenhang suchen...wenn ich die treppe runter gefallen wäre und ich hätte dadurch ein knie aufgeschlagen, eine hand verstaucht und eine Schramme am Kinn..dann würden sie doch auch nicht sagen ich weiss nicht was ich mit ihrem Knie,dem kinn und der Hand machen soll weil das zu keiner gemeinsamen Diagnose passt und die 3er-Kombination in keinem Lehrbuch steht ://

Ich kommt aus dem PLZ-Gebiet 40

LG

sunny

SkunOnysunFnysuxnny


Ich meinte oben der Rest der getestet wurde war 5

Warum macht man eigentlich nicht mal vollständig als orthopäde oder Physiotherapeut alle Muskelfunktionstest von oben nach unten vollständig...dauert das sooo lange, das das nicht möglich ist? Alle paar Monate hat mal wenn überhaupt mal einer hier was und dann ein andere nach Monaten mal ganz woanders ein bisschen getestest....

LG

sunny

Syunnysvunnysunnxy


btw

Trage jetzt nur noch flache Schuhe weil:

Sobald ich Absätze trage desto schlimmer werden die Symptome...auch minimale Absätze verschlimmern das Problem..je höher desto schlimmer...vor allem verlässt mich dann auch die "Fersenkraft". Beidseits..aber dieses kraftlose gefühl im linken Bein wird dann ganz schlimm...ganz ganz schlimm...

Hab mal in der Zeit versucht mich wieder eleganter zu einem Arbeits-Termin zu kleiden.. Wir mussten vom parkplatz aus ein stück laufen..was bei mir ja eh schon kaum geht :.-( nun hatte es halt ausnahmsweise mit etwas höheren Schuhen zum Hosenanzug probiert...ich weiss bis heute nicht wie ich das geschafft habe...und vielleicht kann man sich das auch nicht vorstellen aber jeder Schritt war rechts wie auf Asphalt (es war auch Aspahlt ;-)) und links wie durch gaaaanz weichen gaaaanz tiefen Sand.... :..-((( das ist sooo unheimlich und sooo anstrengend!!!!!!

LG

sunny

GKabiLd1,23


hallo,Sanny,das deutet schon auf eine Besonderheit hin,die Kisten waren nur der Auslöser dafür,denke ich.Schade,dass du PLZ 40 wohnst,sonst hätte ich gesagt,setz dich ins Auto. Ich darf keine Werbung hier machen,sorry.Ich denke,du hast noch eine gute Chance.Du solltest keine hohen Schuhe mehr tragen,du reizt damit nur deinen Nerv noch mehr.Wie kann ich dir nur helfen?Schau doch mal im Internet in die Zeitung "Blickpunkt",da findest du was über Schmerztherapie vom 21.Juni in der Uckermark.

Gruß GabiL123

S[unny,s~uNnnysRunny


Aber welcher Nerv ist es denn?

der Ischiasnerv ist laut Messung der Neurologen in Ordnung!

Bei Heranziehen des linken Kniebeugers konnte der letzte Neurologe allerdinsg genau den brennenden Schmerz im Gesäss provozieren/hervorrufen..ich lag auf dem Rücken und musste mit dem linken Bein gebeugt ihn mit aller. Kraft zu mir ziehen...also er hielt dabei als ich das Knie gebeugt hatte meinen. Unterschenkel fest und ich sollte mit der Kniebeuge ihn zu mir ziehen..

Im Bericht stand dann multiblabla Schmerzsyndrom und v.a. Piriformissyndrom links....das wars ..und ich sollte weiter Krankengymnastik machen...

Ich glaub ich brauch einfach mal ne gute Klinik oder nen guten Arzt..

(Ich war 9 TAGE in einer orthopädischen Klinik..ich wurde KEIN einziges mal von einem orthopäden untersucht, jeden Abend kam der Doc zu mir um ca. 20 Uhr und sagte..tut mir leid ich habe es wieder nicht geschafft ihre Unterlagen durchzugucken..aber morgen ganz bestimmt..1 LWS-MRT wurde gemacht..das war's, dafür habe ich dort 9 Tage gelegen...zumal vorher schon ambulant ein LWS-MRT gemacht worden war....ich glaube ich habe aber auch in der ganzen Geschichte total viel Pech.....auf Papier sieht das ja mächtig aus..9 Tage stationär in einer orthopädischen Abteilung..uiuiuiui....hätten die wenigstens mal statt dessen das Becken-MRT gemacht hätte man da schon die Atrophie z.b. gesehen..aber nö..macht man nochmal ein zweites LWS-MRT was natürlich genauso aussah wie das was ich mitgebracht hatte....Aber was soll das bringen wenn ich da Tag und Nacht liege und warte...und doch nichts passiert...)

Boah ich hab heute aber auch mal wieder einen Aufreg-Mecker-Tag.....

LG

Sunny

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH