» »

Schulterschmerzen

p4ilVoju hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

Ich habe seit fast zwei Wochen Schmerzen in meiner linken Schulter. Ich bin Torwart, benutze meine Schulter also auch mal in extrempositionen. Allerdings kann ich mich an kein Ereignis erinner, wobei die Beschwerden plötzlich auftraten.

Zu den Schmerzen: vorne, sehr punktuell, aber auch mal mit ausstrahlen in den oberarm. Ich kann nicht mehr auf der linken Seite schmerzfrei liegen. Außerdem knirscht/ knackt es es häufig bei Bewegungen. Manchmal kann ich den arm auch nicht mehr ganz nach oben heben. Ruheschmerzen sind auch ab und zu da.

Ich war auch schon beim Orthopäden, der hat geröngt und ein Ultraschall gemacht. Er tippt aufs acg, weil das Schlüsselbein leicht nach oben steht. Seit Montag nehme ich jetzt Schmerzmittel, kann aber nicht behaupten, dass es wirklich besser geworden ist!

Jetzt zu meiner Frage, sollte ich darauf bestehen, dass weitere Untersuchungen vorgenommen werden sollten? Wielange kann auch etwas völlig harmloses solche Beschwerden machen? Ich bin etwas verunsicht, weil so gut wie keine Besserung eintritt ":/

Vielleicht hat ja hier einer ähnliches erlebt und kann mir helfen :)^

Antworten
S>chmidmtai70


Was hat der Arzt denn als Therapie vorgeschlagen? Oder hat er Dir nur Schmerzmittel verschrieben?

Im Ultraschall kann er ja durchaus auch schon weitere Verletzungen ausschließen...Letztendlich sieht man natürlich beim MRT mehr...

Wenn Du eine Entzündung in der Schulter hast, kann das schon dauern....schwer zu sagen....

EkhemaRlicger \Nutze!r (#~325F731)


Was nimmst du denn für Schmerzmittel? Sind die entzündungshemmend? Und wie sieht es mit Physiotherapie aus?

p]ilxoju


Danke für eure Antworten! Ich habe erst ibu 600 genommen, die aber nicht vertragen, so dass ich seit zwei Tagen voltaren resinat nehme. Weiter zur Therapie hat er nix gesagt. Ein Physiotherapeut hat sich die Schulter heute angeguckt und wäre auch für ne klare Diagnose, also MRT. Ich bin etwas vorbelastet, weil ich vor mehreren Jahren auf der anderen Seite mal eine SLAP Läsion hatte. Jetzt ist die Angst da, dass die linke Schulter auch etwas "schlimmeres" hat :-/

STchmmidtPi7x0


Wie bist Du denn mit dem Arzt verblieben? Hat er Dir Physio verordnet oder "nur" Tabletten aufgeschrieben?

Ein MRT ist vielleicht schwierig bei Schmerzen, die "erst" 2 Woche bestehen und für die es kein auslösendes Ereignis wie einen Unfall gibt....Und wenn dann vielleicht auf dem Ultraschall auch nichts Gravierendes ersichtlich ist....

Und wenn Du schon mal was an der Schulter hattest, weißt Du ja auch, wie langwierig das ist....auch wenns "nur" eine Entzündung sein sollte....

E$hemaligeDr Nu'tzer (u#325x731)


2 Wochen ist natürlich sehr kurz, da wird dich kein Arzt direkt zum MRT schicken. Sowas kommt erst wenn es nicht besser wird mir Physiotherapie und Medikamenten.

Ich denke du solltest dich einfach mal in Geduld üben, die Medis nehmen, Physiotherapie machen und wenn es nicht besser wird in den nächsten Wochen wird der Arzt dich mit Sicherheit auch zum MRT schicken ....

pViloxju


Der Arzt wollte mich im Grunde gar nicht wieder sehen. Sollte die Tabletten nehmen und wenn es nicht besser wird, muss ich wieder kommen und dann wird neu überlegt. Er sprach selbst vom MRT, hätte es wohl auch gemacht, wenn ich nicht erst im Februar für was anderes eins gehabt hätte. Physik extra für die Schulter gabs bisher nicht, aber ich habe heute besprochen, dass sie mitbehandelt wird.

Was heißt kein Unfall?!?! Ich falle regelmäßig auf die Schulter, den ausgestreckten Arm. Ich kann mich nur nicht an den Moment erinnern, als die Schmerzen das erste mal auftraten. Ich weiß nur, dass ich nach einem Spiel Schmerzen hatte, die immer schlimmer wurden. Die Beeinträchtigungen sind schon recht stark, gerade bei Belastung. Kann es ja aber nicht ändern und wie soll ich es schonen, wenn ich arbeiten muss. Muss mich wohl wirklich in Geduld üben, nicht gerade meine große Stärke :-/

Swch&midtxi70


Du schriebst aber erst, das Du Dich an kein Ereignis erinnern kannst und die Schulter seit 2 Wochen schmerzt...

Und es ist schon mal ein Unterschied, ob Du zum Arzt gehst und sagst "Ich bin gestürzt und nun schmerzt die Schulter" oder ob Du sagst, dass eben die Schulter seit 2 Wochen weh tut.....das meinte ich nur....Dass es eben nicht gleich ein MRT gibt, wenn es da nicht einen konkreten Anlaß wie z.B. einen Unfall gibt....

Ist das der gleiche Arzt, der Dich wegen des anderen Schulter behandelt hat? Weiß er von Deinem Sport?

E`hema3li~ger Nutzeru (#3x25731)


Das machen aber viele Orthopäden das sie keine Kontrolltermine machen, sondern sagen man kann ja sonst mal wiederkommen wenn es nicht besser wird.

Na ja gut aber wenn du selber nicht sagen kannst wann das war, ist es ja geraten ob es nun vom Spiel oder einem Sturz oder was weiß ich kam. Denn wenn du dir bei einem Sturz akut was kaputt machst, dann vergisst du das auch nicht ;-)

Und wenn es eben nicht geht, dann lass dich vom HA mal zwei Wochen krank schreiben ....

pjilxoju


War wohl unglücklich ausgedrückt :)

Der Arzt kennt meinen Sport und ich ertrage leider sehr viele Schmerzen und nehme sie nicht immer oder erst später wahr.

Ich werde einfach mal das WE abwarten und sonst nächste Woche mal nach einer krankschreibung fragen. Ihr habt schon recht damit, dass man wohl geduldiger sein muss. Fällt nur so schwer, wenn man nicht weiß wie man liegen soll und deshalb nicht schlafen kann :°(

Ich danke euch aber, dass ihr mir so schnell mit Rat und Tat zur Seite gestanden habt!

E)heFmaliger uNutzerV (#325731x)


na ja dann brauchst du auch einfach andere Schmerzmittel. Für mich sind Ibu 600 auch Smarties und bringen nichts und wenn nehme ich nur Ibu 800 zusätzlich ....

pUiloxju


Muss ja jetzt die voltaren nehmen, weil mir die ibus auf den Magen geschlagen sind. Normalerweise helfen die voltaren ganz gut.

EshehmaligeTr SNutzeQr (A#325731)


Gerde mit Voltaren sollte man aber einen Magenschutz nehmen! Und wie gesagt wen das nicht ausreicht, man kann auch noch was dazu nehmen wie z.B. Novalgin ...

pCilojxu


Magenschutz habe ich schon die ganze Zeit. Ich muss einfach mehr schonen und geduldiger sein. So schwer mir das auch fällt. Und vom schlimmsten muss man ja nicht immer gleich ausgehen!

RhoXsiLu


Ungeklärte Schulterschmerzen beidseitig!

Ich war Von Anfang November 13 bis 7 Dezember 13 im Urlaub in Thailand.

Nach der ersten Woche bekam ich starke Schmerzen in den Oberschenkelgelenken, Rücken mit Ausstrahlung in die Oberschenkelmuskulatur und in den Oberarmgelenken u starke Schmerzen in der Oberarmmuskulatur. (Eine Woche vorher ließ ich mir die Grippe Impfung machen. Habe vorher viel im Garten gearbeitet, mit der Heckenscheere und Baumscheere, könnte es eine Überlastung der Muskulatur sein, die sich hier bemerkbar machte??)

Als ich zu Hause war bekam ich von meinem Hausarzt Ibuflam 600 und Thermosalben , doch die Schmerzen wurden nicht besser.

Endes Jahres ging ich in die Notaufnahme da Sonntag es war, weil ich keine Medikamente mehr hatte.

Dort wurde mir Blut abgenommen und es wurde ein hoher Endzündungswert in meinem Blut festgestellt.

Dann wurde ein Rheuma-Gen-Test gemacht, der hat ergeben ich habe kein Rheuma-Gen in mir.

Ich wurde gleich in die Klinik eingewiesen. Ich bekam Kortison Infusionene, doch ganz genau kann mir keiner sagen was ich habe. Ich wurde nach 5 Tagen wurde ich entlassen da waren dich Schmerzen weniger, durch das Kortison.

Lt. meinem Hausarzt nahm ich die erste Woche 1 Kortison-Tablette, die zweite Woche 1/2 Tablette und danach 1/4 Tablette.

Die Schmerzen im Rücken und Oberschenkel sind weniger, doch jeden Morgen stehe ich mit Schmerzen in den Oberarmenm, Muskulatur und Gelenken auf.

Ich weiß nicht was das sein kann.

Schießlich ging ich zum Orthophäden, er röntgte meine Wirbelsäule und stellte fest, ein Nerv an der HWS und LWS waren eingeklemmt. Er renkte alles wieder ein, der Spannungsschmerz im Oberarm ließ nach. Es wurde auch ein Osteophorose Test gemacht, ich habe keine Osteophorose. Nun sagte mir mein Orthophäde ich solle eine Woche warten, wenn die Schmerzen nicht nachlassen, soll ich mich melden. Nun ist die Woche rum aber habe erst am 17.03. einen Termin bekommen. Jeden Morgen stehe ich mit Schmerzen in den Armen auf, die strahlen jetzt in den rechten Unterarm aus so dass im Zeigefinger, Mittelfinger, Ringfinger und der kleine Finger ein Taubheitsgefühl vorübergehend entsteht. Vielleicht hat schon jemand diese Art von Sympthomen gehabt und kann mir weiterhelfen. Ich laufe jetzt 4 Monate mit Schmerzen herum, bis jetzt kann mir keiner sagen was es ist. Würde mich echt freuen von euch einen guten Tip zu bekommen!!! :-(

Güße RosiLu :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH