» »

Starke Schmerzen über linkem Fußgelenk ohne erkennbare Ursache

SBchneeAhexe


Meine Erfahrung ist, dass es auch zu Problemen kommen kann, wenn das Umknicken Monate oder länger zurückliegt.

:)z Die Erfahrung musste ich auch machen. Leider wurde bei mir damals neben dem Bänderriss ein Bruch übersehen, der mir bis heute Probleme macht. :-(

S-mar.agd auge


Oh weh... ja nee, ich glaub nicht, dass bei mir was gerissen war, aber es tat ein paar Stunden schon ziemlich weh, und das am ersten Tag eines kurzen Reiterurlaubs.... Aber am nächsten Tag war es so um Welten besser, und den Tag darauf kaum noch zu spüren, also hab ich es einfach abgehakt.

Jetzt beim rechten Fuß habe ich schon einen tierischen Hals, kann also die TE voll verstehen, es zerrt an den Nerven. Ich WILL Sport machen, und ich werde seit Wochen ausgebremst, ich mach ja fast gar nichts, am liebsten hätte es mein Fuß wohl, dass ich den Rest meines Lebens auf einem Stuhl sitze. Es ist zum k***en. 3 Wochen hab ich kaum die Wohnung verlassen, wegen dieser heftigen Erkältung, ich dachte, okay, Fuß ist okay, der macht absolut KEINEN Mucks mehr. Tja, zwei Tage Sport (und zwar auf unterstem Niveau, wenn ich das mal so sagen darf) und schon geht der Terror wieder los. 4 Tage nichts gemacht, und er beruhigt sich. Lt. Orthopäde nichts gebrochen (er dachte an einen Ermüdungsbruch), naja, ich dachte nach den 3 Wochen Pause, ich könnte mir das angedachte MRT sparen, aber dem ist wohl nicht so. Und das wegen 2 Tagen Tanzkurs, wo ich wirklich nicht umgeknickt bin, und erst am 2. Tag auf der Rückfahrt (bzw. als ich danach aus dem Auto gestiegen bin), gings urplötzlich rund, dass ich nur noch gehumpelt bin.

Ich weiß auch von jemandem anderen, dass man, wenn man Pech hat, einen umgeknickten Fuß jahrelang spürt, weil der irgendwie immer ein bißchen "schwächelt". Vielleicht überdehnt sich da was und zieht sich nicht mehr so stramm zusammen wie ursprünglich - ich habe keine Ahnung.

b*azixbo


@ Schneehexe und Smaragdauge

Ich sei, gewährt mir die Bitte, in Eurem Bunde die Dritte! *:)

Eben komme ich vom Arbeiten und anschließenden Einkaufen heim und schaffe es eben gerade so die vielen Stufen ins Haus, weil mein Fuß deutlich stärker schmerzt als heute Vormittag!

Wenn das jetzt bei mir auch solch eine langwierige Angelegenheit wird wie bei Euch, dann weiß ich echt nicht, was ich machen soll! Ich arbeite mit Kindergartenkindern und KANN den Fuß dabei gar nicht so stillhalten und schonen, wie ich es müsste, damit er nicht zu sehr belastet wird! Vorhin bin ich einmal etwas fester aufgetreten, da habe ich gleich die Englein singen hören! %:|

Und das Joggen kann ich vermutlich gleich ganz vergessen! :(v

S!mar|agda8ugxe


Eben komme ich vom Arbeiten und anschließenden Einkaufen heim und schaffe es eben gerade so die vielen Stufen ins Haus, weil mein Fuß deutlich stärker schmerzt als heute Vormittag!

Joa, kenn ich. 2 Stunden Hamburg Stadtbummel zu Fuß und ich krieg spätestens am Abend die Quittung, das hält dann zumindest zwei Tage an, bis es wieder so ist, wie vorher: Halbwegs ruhig, solange keine großartigen Anforderungen gestellt werden. Ich arbeite ja von zu Hause aus, kleines Home-Office, das geht schon, aber sobald ich mal vor die Tür gehe und paar Stunden unterwegs bin, krieg ich einen reingewürgt.

Und das Joggen kann ich vermutlich gleich ganz vergessen!

Definitiv. Ich wird schon für 30min Gehen (4km/h 2% Steigung, ich trau's mich kaum zu sagen) auf dem Laufband abgestraft.

Lass ein MRT machen, ich werd's auch demnächst in Angriff nehmen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH