» »

Fersensporn, Hekla Lava

MQarJkus1b001


Ich fehle einige Stunden auf der Arbeit. Ich muss zwei Mal die Woche zur TENS-Therapie (insgesamt 6 Sitzungen). Meinem Fuß geht es schon mittlerweile besser aber ich habe keine Hoffnung mehr, dass die Entzündung mit dieser Therapie verschwinden wird. Ich habe keine Lust Zeit zu verschwenden und einige Stunden auf der Arbeit zu fehlen, um eine schmerzlindernde Therapie zu machen. Ich möchte endlich, dass sich die Entzündung zurückbildet. Eine Freundin von mir hats mit einer Ultraschalltherapie hinbekommen. Ich habe leider kein Gerät mit nach hause bekommen, muss dafür immer zum Orthopäden. Soll ich die TENS-Therapie abbrechen?

Euhemoalisger Nu@tzer (E#3x25731)


Für den Einsatz eines Tens Gerätes fahre ich nirgendwohin, das habe ich für 12 Monate vom arzt verschrieben bekommen und das habe ich zu Hause. Und Elektrotherapie hat auch nie mein Orthopäde gemacht, sondern dazu fahre ich zur Physiotherapie ...

Irgendwie verwechselst du da zwei Dinge, das was du bekommst ist Elektrotherapie, ein TENS Gerät ist ein kleines tragbares Gerät das man zu Hause hat und mehrfach am Tag nutzt ...

Nimmst du nichts gegen die Entzündung?

M*arkuks1x001


Ich nehme leider nichts gegen die Entzündung. Der Orthopäde sagte etwas von Reizstrom mit TENS. Ich verstehe das nicht, ich habe keine Lust meine Zeit zu verschwenden. Ich spreche mal morgen mit der Krankenschwester und frage nochmal genauer nach und frage, ob es nur eine schmerzlindernde Therapie ist. Das bringt mir ja im Endeffekt nicht, wenn ich keine Medikamente dazu nehme. :-/

E}hema6lig[er* Nutz`er (J#32573x1)


Dir wurde doch schon geschrieben das Tens schmerzlindernd Wirken kann

Rxennflqoxh


Hallo Markus,

ich kann Deine Nöte ganz gut verstehen, weil ich selbst Probleme mit dem linken Fuß habe. Meine Ärztin hat mir manuelle Therapie mit Ultraschall verschrieben. Die Physiotherapeuten haben mir erklärt, daß die Planetarsehne verkürzt ist und dehnen sie, sehr unangenehm. Der Schmerz hat sich nun irgendwie verlagert und es gibt unzählige Stellen am Fuß, die schmerzen. Es sind keine typischen Stellen für Fersensporn, keiner weiß es so genau. Eine Röntgenaufnahme würde Klarheit bringen und das werde ich meiner Ärztin jetzt auch nahe bringen, ebenso wie eine Überweisung zum Orthopäden.

Wenn jeder Schritt schmerzt, kann das schon ziemlich belasten. Ich habe die Probleme nun bestimmt schon ein dreiviertel Jahr. Man sollte nicht so lange warten.

Prinzipiell empfinde ich schon eine Verbesserung, habe aber das Gefühl, der Schmerz verlagert sich irgendwie.

Bin leider nicht sehr hilfreich. Aber wenn bei mir eine Besserung eintritt, teile ich Dir den Grund mit.

Gute Besserung für Dich!

Floh

dPon-zdig)italcus


Ich habe selbst keinen Fersensporn gehabt – aber meine Frau.

Sie hat auch die meißten Therapien ausprobiert aber nichts hat dauerhaft

geholfen; auch 2 spezielle Einlagen wurden angefertigt, die nichts brachten.

Dann hörte sie von einem Schuhmachermeister in unserer Stadt, der angeblich

schon vielen geholfen hat. Der hat sich beim ersten Besuch (ich war dabei)

schon viel Mühe gemacht und alles ausgemessen und Abdrücke gemacht.

Aus einem speziellen Stoff, kein Leder, sondern weicher Kunststoff o.ä.

wurde eine Einlage angefertigt, bei der dieser Punkt, wo der FS sitzt eine

totale Entlastung beim Auftreten erfährt.

Diese Einlage war schon beim ersten Tragen eine enorme Hilfe und meine Frau

war überglücklich. Nach ein paar Monaten hat sie dann nichts mehr vom

FS gespürt.

Das heißt : der FS muß entlastet werden damit die Entzündung sich zurüchbilden

kann, sonst kommt es immer wieder zu einer erneuten Reizung.

Lasst euch die richtigen Einlagen anfertigen – wir haben sie übrigens selbst

bezahlt, weil die Kasse schon 2 bezahlt hat, die aber nichts gebracht haben.

E@hemali1ger NuGtzer U(#(3257x31)


Bei mir wird es langsam besser seit ich 3x am Tag Ibuprofen nehme. Schmerzen sind noch da aber besser.

Meine Einlagen mit Weichbettung trage ich auch konsequent, auch habe ich mir für die arbeit einen sehr gut gedämpften Laufschuh gekauft. Das macht sehr viel aus und ich bin auf der arbeit nahezu schmerzfrei.

Alsi zeigt es ja schon mal das das was so weh tut bei mit eine Entzündung ist.

Nächste Woche geht es zum Orthopäden, da muss ich so oder so hin, weil meine Einlagen langsam auseinander fallen .... und da ist sie scheinbar doch regelmäßig benötige ...

Liibe_llet121x0


Fersensporn ???

Hallo Markus 1001,

du solltest mal hier im Forum bei Burning Feet Syndrom, geschrieben von gertilein, nachschauen! Ich bin auch gerade am "alles was vielleicht hilft" ausprobieren.

Liebe Grüsse

Libelle1210

MBarkufs1001


Vielen Dank an alle.

Falls ich Neuigkeiten habe, werde ich berichten. Ebenfalls gute Besserung an alle.

M6arkus[100x1


So Neuigkeiten. Es ist nur eine schmerzlindernde Therapie. Wir warten auf das MRT und dann können wir eine Therapie einleiten. Ich berichte, sobald ich Neuigkeiten habe.

KAapuzi+nerk ressex2


@ Markus1001

ich hatte auch ein jahr lang heftigste Beschwerden.

Was mir geholfen hat, habe ich hier irgendwo schon mal aufgeschrieben gehabt, finde es leider nicht mehr.

Sehr gut war Ultraschall, ich denke, das ist hilfreicher als Reizstrom.

Ansonsten wie schon geschrieben wurde: Entlastung und Kühlen (Quarkwickel) und entzündungshemmende Medikamente. Mit Arnikasalbe die Sehne einreiben und ausstreichen.

meinem Nacbarn hat auch sehr gut die Injektion eines Medikaments geholfen.

Und Dehnungsübungen (ohne zu überlasten).

Gute Besserung!

E>heQmali_ger{ Nutzer 3(#3257x31)


Wir warten auf das MRT und dann können wir eine Therapie einleiten

Und was versprichst du von einem MRT? Was soll das jetzt zeigen was man nicht jetzt schon weiß?

M_arkusC10x01


Folgendes Problem ist aufgetreten: Auf den Röntgenbilder ist kein Sporn zu sehen! Es ist nicht sicher, ob nun die Sehne entzündet ist oder doch etwas anderes der Grund für diese Schmerzen sind. Deshalb soll ich ein MRT machen. Dies geschieht in zwei Wochen. Eventuell sieht man auf den MRT mehr.

E}heTmalige&r NutzRer (#23257x31)


Man muss auch keinen Sporn haben der Sporn ist nur Ausfruck einer länger andauernden Wntzündung.

Ich hatte ja schon mal geschrieben der Sporn macht nicht die Schmerzen sondern die Entzündung der Sehne!

M$arkus91001


Danke Melli. Ich werde wohl auf den MRT-Termin warten müssen, um genaueres sehen zu können. Es scheint sogar, dass sich eventuell eine Zyste gebildet hat, so die Meinung von zwei Ärzten. Aber beide Ärzte haben einen MRT empfohlen, um sicher zu gehen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH