» »

Diverse Probleme -> Nacken / Kribbeln "Gänsehaut-Schauer"

P:onxyfranxse hat die Diskussion gestartet


Guten Morgen,

kurz zu mir:

30 Jahre alt, weiblich, Bürojob (9 Std. PC), seeeeehr unsportlich!

Hin- und wieder geplagt von Rücken- und Nackenschmerzen...

Vor ca. 1 Jahr Wasserbett angeschafft.

Nicht zufrieden; bis heute keine vernünftige Einstellung gefunden... -.-

(Hätte das Geld vom Wasserbett lieber in einen Fitnessstudiovertrag stecken sollen!)

Seither auch totale Probleme mit morgendlicher Übelkeit... Hab schon überlegt, falsch zu liegen... So, dass mir irgendwie die Magensäure hochläuft... und die Übelkeit verursacht... Wenn ich mich morgens bücke um mir die Socken anzuziehen, bemerke ich auch leichtes Sodbrennen... Schwangerschaft zu 100% ausgeschlossen!

Naja, auf jedenfall hatte ich letzte Woche eine ziemlich nervige Exceltabelle zu bearbeiten... -> einseitige Haltung!– abends dann fertig aufs Sofa "geschmissen" und dort weiter mit Smartphone & Ipad im Netz unterwegs gewesen...

Jetzt zu meinen Beschwerden:

Nackenschmerzen, rechte Seite... Kann den schmerzhaften Strang verfolgen... Das fängt irgendwo an der Schulter an & zieht dann den Nacken hoch... Jetzt das, was mir Sorgen bereitet: genau auf der rechten Seite, hinter dem Ohr nach oben zum Kopf ca. Handflöchenbreit kribbelt es jetzt ab & an... Das ist wie eine Art "Gänsehaut", die sich einmal ausbreitet und dann auch nach ein paar Sekunden wieder verschwindet...

Wenn man google befragt, kommen wieder die schlimmsten Dingen raus: Tumor, MS uns solche Sachen :-o :-X Da macht sich direkt Panik breit...

Könnte dieser "Gänsehaut-Schauer" von meinem Nacken kommen? Ist ja schon komisch, dass es genau auf der rechten Seite ist; die Nackenschmerzen/Verspannungen und auch das Kribbeln bzw. die Gänsehaut...

Versuche seit dem Wochenende regelmäßig mit Voltaren zu cremen und mit einem Körnerkissen zu wärmen. Jetzt sitz ich wieder im Büro & versuch', mich so viel wie möglich zu bewegen / strecken usw.

Bitte um Hilfe!

Antworten
saulpermoxm64


Na, lass mal "Dr. Google" raus hier.

Eine verspannte Muskulatur kann die Nerven einengen und die können das Kribbelen auslösen.

Was hilft? Wärme, Massage, Dehnen ... und ein Arztbesuch.

Allerdings solltest du dein bequemes Couch-Leben wirklich ein bewegungsfreudigeres ändern. Muskeln verspannen/verhärten oft, wenn sie nur unzureichend ausgebildet sind, sprich: zu schwach. Du solltest also u.a. auch deine Halsmuskulatur kräftigen – neben allen anderen, sonst kommt bald der Bereich "LWS und BWS" auch noch dazu.

Ein Wasserbett ist nicht für jeden – ich habe meines auch wieder verkauft. Da ich einen Reflux habe und vom Oberkörper erhöht schlafen muss, ging das mit dem WB leider nicht mehr.

PSonyf1ranxse


Danke Supermom64, Du hast recht @:)

Ich werde mich im Fitnessstudio anmelden...

So kanns nicht weitergehen :|N

HXanfnelLore_Mxa


Hallo Ponyfranse,

ich würde Dir auch dringend raten, Google keine Diagnosen stellen zu lassen! ;-)

Das verursacht nur Panik, wie Du ja selber gesehen hast! ;-)

Ansonsten kann ich zu supermoms Beitrag nicht viel ergänzen, denn sie hat komplett recht!

Du solltest Dich wirklich mehr bewegen, v.a. wenn du ausschließlich vor dem PC sitzt.

Was du aber beim Trainieren deiner Rückenmuskulatur beachten solltest, ist, auch deine Bauchmuskeln zu trainieren. Denn das hat mir mal mein Physiotherapeut gesagt: Bauch-und Rückenmuskulatur stützen sich gegenseitig und das geht nur, wenn beide gleichmäßig gekräftigt sind. Außerdem kannst Du es ja mal mit Pilates oder Yoga versuchen. Und versuch Dich abends nicht noch mal vor den PC zu setzen, wenn es möglich ist...

Ich würde mir erst einmal keine Gedanken um das Kribbeln machen und selbst mit Bewegung dagegen ankämpfen. Falls Du aber doch merkst, dass es schlechter wird, solltest Du schon zum Arzt Dich abchecken lassen.

Gute Besserung!

Hannelore

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH