» »

nach manueller Therapie schmerzen

Twinab0x4


Hallo , so muss noch mal was Fragen.

Ich war gestern wieder beim Physiotherapeuten ( es ist ein anderer als der wo ich beim ersten mal war). Bin da jetzt schon 6 mal gewesen. Gestern hat er meine Brustwirbel ran genommen. Ich habe ihn mal gefragt was für eine Therapieform es ist die er bei mir anwendet. Er meinte ein zwischending von Manueller Therapie und Mobilisation. Nach ja auf jeden Fall nach der gestrigen Physio von meinen Brustwirbel habe ich heute schmerzen im rechten Fuß, Unterschenkel und Oberschenkel. Der Schmerz verschwindet sobald ich mich bewege. Kann das mit der gestrigen Physio zusammen hängen?Das Bein ist nicht geschwollen erwärmt, es ist auch keine Rötung zu sehen. Es nervt total ob ich sitze, liege oder das Bein hochlagere der schmerz ist da. Wenn ich laufe verschwindet er. Was kann das sein? Würde den Physio ja Fragen nur ist er ab heute im Urlaub.

n~anchDen


Die Schmerzen können vom Rücken kommen. Grad weil der Physio mobilisiert hat. Er ist dabei deine Muskulatur wieder zu aktivieren. Hast du deine Erwartungen bezüglich des Physios geäussert? Was erhoffst du dir dadurch? Was glaubst du woher deine Probleme kommen?

Wenn dir Bewegung gegen die Schmerzen hilft, mach weiter. Heißkissen, heiße Badewanne oder Ähnliches ist sehr gut gegen Rückenschmerzen oder wenn ein Physio dort mobilisiert hat.

Was glaubst du wie ich Schmerzen danach hatte, als ich wegen Rückenschmerzen Physiotherapie bekommen habe? Das war nicht schön, aber nach 6mal sind sie auch weg!

Mein Physio hat gesagt nach der KG feuchte Wärme an den Rücken oder einen Spaziergang von einer halben Stunde. Bloß nicht einfach so bequem aufn Sofa setzen.

TGina0x4


Hallo danke für deine Antwort. Das man nach der Manueller Therapie und oder Mobilisation schmerzen hat , das weiß ich. Es kommt mir nur so komisch vor das das Bein schmerzt da er ja anden Brustwirbeln dran war. Normalerweise ist doch die LWS für die Beine zuständig.

Was ich von der Physio erwarte keine Ahnung, meine Verspannungen gehen einfach nicht weg. Ich mache auch Übungen hier zu Hause. Habe Probleme mit der HWS und BWS.

Bin echt am verzweifeln, ständig dieser Schwindel/Benommenheit, dann das Herzrasen/Stolpern. Das macht mich wahnsinnig.Ein Tag ist es total super da denke Na es geht aufwärts und am nächsten Tag kommt dann der Rückschlag.Das ist echt kein Leben mehr.

n#ancghKexn


Wurde denn mal ein MRT oder CT von der HWS gemacht?

Nunja, wenn er an deiner WS was gemacht hat, könnte es sein, das etwas an deiner Statik verändert wurde und du dadurch entweder jetzt grade stehst oder eben schief.

E.hemal%iger KNutzer }(#&32v5731x)


Also entweder man sollte man eine Diagnostik wie ein MRT machen, oder du musst du wirklich mal dein eben umkrempeln: Haltun ändern, Arbeitsplatz ergonomisch ausrichten, immer wieder aufstehen zwischendurch, regelmäßige bewegung und Sport ...

Verspannungen können hartnäckig sein, besonders wenn man die auslösenden Faktoren nicht komplett beseitigt ...

TNinai0x4


MRT, CT und Röntgen würde alles gemacht. Es wurde eine leichte Skoliose der Bws und eine leicht Fehlstellung der HWS festgestellt und ein minimaler Bandscheibenvorfall des L4/L5. Bewegung ist gut wenn mir nicht immer so schlagartig schwindelig/Benommen wird. Meine Haltung habe ich bzw versuche ich gerade zu ändern. Was ich nicht verstehe die Symptome kamen alle schlagartig und nicht schleichend und werden immer mehr.

Organisch ist alles ok.

E-hemaxlitger Nutzer >(#x325731)


Ohne dir zu nähertreten zu wollen wenn aber körperlich alles abgeklärt wurde und keine ausrauche gefunden wurde wie schaut es denn dann mal mit einer psychologischen Abklärung aus?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH