» »

Innenmeniskus-Riss Hinterhorn Grad 3 – OP

SjchmOidti,70


Leider zeigt sich auch in der Nachbehandlungsphase, ob der Arzt wirklich gut ist....Oder ob das Interesse weg ist, wenn der Patient operiert ist....aber das kann ich nicht beurteilen, da möchte ich denen auch nichts unterstellen....

Ich kenne die Beugung bzw. Gelenkbeweglichkeit ja nur von der Schulter (die Knie-OPs sind zu lange her, da habe ich keine Erinnerung dran)...bei mir war die Beweglichkeit alleine schon durch den Schmerz limitiert....Aber ich kenne in dem Zusammenhang auch das Gefühl "es geht auch nicht weiter". Da unterstützt die Motorschiene schon sehr, weil man regelmäßige passive Bewegung bekommt...und dann wird es auch sicher bald besser werden. 4 Tage sind ja auch nun mal gar keine Zeit...

Und was Anziehen und ähnliches angeht: ja, da bist Du ein typischer Mann! Ich glaube, mein Mann hätte an meiner Stelle auch nur auf dem Sofa gesessen und mit dem gesunden Arm die Fernbedienung festgehalten....ich habe fast den kompletten Haushalt einarmig erledigt.... ]:D Deswegen bekommen ja auch wir die Kinder... 8-)

Also: genieß das Sommerwetter, mach Dir nicht zu viele Gedanken und harre der Dinge, die da kommen...

EXhemalTige7r Nutze8r (#3s25731x)


Was hast du denn so nach 4 Tagen erwartet??

Ich habe mein Rezept für die Strümpfe 4 Wochen vorher bekommen. Sowas macht man vorher nicht hinterher ..

3v210m~eixns


Also: genieß das Sommerwetter

Du bist gut, den Rest beherzige ich :-)

Ich bin von Haus aus kein Mensch der vorschnell oder überhaupt jemanden verurteilt, auch von Berufswegen her und darum sollte es ja auch gar nicht gehen, nur befinde ich mich darin gerade gefangen.

Zuerst hat er so wie kein anderer mir Vertrauen gegeben und mir haargenau erklärt wie es in meinem Knie aussieht, und dann, diese Woche, haben dann die Fragen angefangen, obgleich mir anfangs gesagt wurde, ich könne jederzeit anrufen und wenn ich eine Frage zig mal stellen würde, kein Ding.

Nun Frage ich etwas und bekomme zu hören, dass man mir das doch schon sagt (was nicht der Fall war) etc...

Mellimaus21

Das Rezept erhielt ich eine Woche vorher und da war noch ein Feiertag drin. Die restlichen Rezepte erst am Dienstag nach der OP (incl. dem der Orthese wo dazu noch die Diagnose fehlte/Abrechnung Krankenkasse), gepaart mit Widersprüchen zu dem sehr sparsamen Behandlungsplan (den bereits die Physiopraxis als auch ein orthopädischer Betriebswirt/Orthese) mehr als sparlich und fragwürdig empfanden.

Ich kann nix machen, bon, außer den Kopf schütteln und hoffen dass der Kniespezialist die OP gut gemacht hat, immerhin versprach er mir ein neues Knie und beteuerte es als sein 2. Zuhause, das Knie.

3/210imeinxs


Das TENS Gerät sprach ich ja schon an, was hier liegt und ich keinen Schimmer habe wo/wie ich es bedinen soll, was hinkleben soll o:) und die Motorschiene, ja.. der Schwab würd sagen, Scheißele Herr Eisele.

3N2^10me!ins


Blöd dass man hier nicht editieren kann, also sorr für die 3. post. Sagt mal bitte dennoch, kann ein zu enger Strumpf, in meinem Fall 2 davon das Gegenteil einer Thromboseprophylaxe bewirken? 2 haben gesagt, die wärn zu eng, wollten mir aber nicht sagen, ob damit der Effekt umgelenkt wird oder mir die Beine abfaulen (ich trag die Strümpfe Tag und Nacht), bzw. werd sie morgen waschen und mir jemanden suchen der mir den Rechten anzieht (kann ich ja nicht, weil ich das Bein nicht beugen kann/bzw. der Strumpf sehr fest sitzt).

Shchmaidtix70


Werden die Beine nicht vorher ausgemessen wegen der richtigen Größe? Muss ich mal so ohne Ahnung blöd fragen....

Hab ja neulich ne Kniebandage verordnet bekommen, da hat die meinen Oberschenkel vermessen und mir danach die Größe rausgesucht?

Wie lange musst Du die denn tragen?

@ Mellimaus:

bekommt man die nach ner Knie-OP immer noch hinterher? Ich muss auch das mal blöd fragen, weil damals bekam ich die Strümpfe im KH (Leihstrümpfe) und wurde ohne Strümpfe entlassen und auch die Spritzen bekam ich nur im KH....Auch bei der Umstellungsosteotomie, wo ich ja lange an Gehstützen ohne Belastung gelaufen bin....Oder lag das an meinem zarten Alter von 20? ":/ Interessiert mich jetzt nur mal...

@ 3210meins:

Warum hat Dir Keiner das Gerät erklärt? Das wird doch eigentlich auch bei Übergabe gemacht?

Klingt insgesamt ja nicht so, als würdest Du den Doc weiterempfehlen....? Aber ist leider auch manchmal schwierig, im Vorfeld die richtigen Fragen zu stellen, wenn man keine Ahnung von der Materie hat...

Hat er Dir echt ein "neues Knie" versprochen? Das finde ich ja mal auch sehr gewagt....Wie sagte mein Doc neulich zu mir..."In der Medizin gibt es keine Garantie" ;-)

3u2_10>m;eins


Ja, das wurde vorher gemessen, aber ich hatte dort schon ein komisches Gefühl. Tragen soll ich die bis zur vollständigen Mobilisierung wie auch die Clexane 40mg, obwohl er mir Dienstag sagte, nur um die 14 Tage (im Bericht steht gleichfalls = Spritzen bis zur vollständigen Mobilisierung) ;-D echt grandios.. und ja, im Vorgespräch war das der einzig negative Punkt, oder Gefühl von ihm, das mit dem "neuen Knie".

S chmi|detix70


Meine Bandage quetscht mir auch ganz schön den Oberschenkel weg, ich dachte, "das muss so"...

Haben die Trhrombosestrümpfe nicht oben auch einen breiteren Rand? Schnürt der ein?

Glaube ich nicht, dass da was passieren kann, wenn sie sehr eng sitzen.... ":/ , aber wissen tue ich es nicht.... ;-)

E+h_emaligerJ Nutzyer (#3257x31)


Ich habe ja Maßgefertigte Strümpfe bekommen. Hat etwa eine Woche gedauert bis die fertig waren.

Orthese habe ich direkt nach der OP umgekommen da habe ich das Rezept erst hinterher bekommen um es einzureichen, bei mir hat sich die Praxis drum bekümmert. Auch habe ich Spritzen aus dem KH mitbekommen und der Oethopäde hat den Tag drauf dann direkt ein Rezept ausgestellt, außerdem KG und Lymphdrainage aufgeschrieben.

Zu Versprechen das das Lnie wie neu ist ist unseriös, das dürfen Ärzte auch nicht sagen.

Mir würde schon beim Vorgesptäch gesagt Spritzen bis zur Vollbelastung.

Mein Tens Gerät wurde mit vom Arzt und vom Yphysio erklärt der hat mir dann die Anlage gezeigt

E$hemaliiger Nut|zer (s#3257x31)


Wichtig ist das sie keinecFalten machen und eng müssen sie nun mal sein. Und je nach Konpressionsklasse bekommt man sie auch schwer an

Ehhe[maliger$ Nutzedr ("#32573x1)


Im übrigen trägt man nur Kompressionsklasse 1 nachts, alles andere muss ausgezogen werden abends

SEch4midtix70


Meine Schulter-Orthese hatte ich auch schon vorher, wurde auch schon vorher anprobiert...Musste ich dann auch mit in den OP nehmen und bin damit wach geworden.... ":/

G%a1gQg6ii


Wegen dem Tens Gerät würde ich den Pysio beim nächsten Termin fragen. Hatte bei OP 1 direkt nach der OP zwar schon die Elektroden angeklebt und kurz gezeigt bekommen wies angeht, aber mangels Wissen auch nicht gefragt an welche Stellen die Elektroden geklebt werden können, hat mir dann der Physio gezeigt.

Dass Du ein paar Tage nach der OP noch nicht weit beugen kannst muss Dich glaub noch nicht beunruhigen, das "Blokadegefühl" wird aber von alleine besser, hatte ich auch, mein Physio hatte immer mehr damit zu tun die Beugung zu erreichen als die Streckung.

Thrombosestrümpfe hatte ich übrigens nie (war aber auch ned scharf drauf), nur immer Spritzen, bis zur Vollbelastung.

Dann mal gute Besserung

EjhemaPligverT Nutze)r (#325x731)


Musste ich dann auch mit in den OP nehmen und bin damit wach geworden

Ich hab ja im März im KH gelegen und einige Patienten kennegelernt die Knie OPs vor sich hatten und die sind alle mit Schiene ins KH gekommen, also die Schiene schön unterm Arm geklemmt und mitgebracht ;-D

So wird es auch eigentlich gemacht, bzw wenn m dann hat man sie direkt nach dem Aufwachen auch schon dran ...

3d210nmeins


Hi ihr. Wegen den Strümpfen, die sind Kl. II und der Doc meinte, wenn ich kann, dann solle ich sie nachts auch anbehalten.

Die Frage wegen der Enge (sie sind Maßstrümpfe): Der der mir die Orthese angepasst hatte und auch das erste mal mir die Strümpfe anlegte meinte, die wären zu viel eng. Das meinte dann auch gestern die Frau aus einem anderen Sanitätshaus wo ich dann eben neue bestellen musste, weil keiner von der Stange passen.

Ich selber merke es am offenen Rand an den Zehen sehr, bzw. auf und unter dem Fuß, der Rest geht eigentlich aus meiner Sicht, bzw. stört mich jetzt nicht unbedingt da ich eh nur auf dem Rücken im Moment schlafen kann. Falten habe ich keine außer beim gesunden Bein in der Kniekehle, da ich es ja auch nutze/beuge, streiche sie aber halt immer nach oben und unten weg wenn sie da sind.

Mellimaus21, kannst du mir sagen, warum alle außer Klasse 1 Strümpfe nachts aus müssen?

****

Danke Gaggii, auch für den Hinweis wegen dem Blokadegefühl, das beruhigt.

Danke euch vielmals insgesamt!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH