» »

Innenmeniskus-Riss Hinterhorn Grad 3 – OP

3o210`mei]nes


Entscheidung getroffen, meine Mum kam vorbei, hatte zwei weiße KrHs Strümpfe dabei und hat mir den rechten (den linken bekomm ich selbst hin) ausgezogen und die Weißen an..

Keine Ahnung was passiert ist/war, jedenfalls hatte ich bislang massive Schmerzen wenn das Gelenk nur minimal bewegt wurde, da hatte es schon gereicht meinen Fuß ruckartig nach links oder rechts zu bewegen, schon sagte mein Knie Hallo zu mir.. , nachdem dier Braune aus war, hatte ich selbst beim Anziehen des Weißen, der auch seine Spannung besitzt trotz Bewegungen im Gelenk keine Schmerzen.

Entweder lags am Braunen (habs ja erwähnt, offensichtlich zu eng) oder an der Tatsache, dass ich heut nach 4 Tagen endlich mal öfters kühlen konnte ohne von a nach b zu müssen. Ich könnte natürich auch annehmen, dass sich irgendetwas gelöst hat, vllt. die Fixierung zwischen Meniskus und Unterschenkelknochen :-X o:) :=o ich berichte weiter und schick meinen Enkeln "später" dann den Link..

EXhemaligeHr Nutz1er (s#325731x)


Na ja die weißen leiern ja auch ruck zuck aus und müssen eigentlich alle zwei Tage erneuert werden. Kein Wunder das die beqeumer sind, die werden vermutlich auch nicht neu, sondern nur gewaschen sein ...

Und wenn du vorher gefragt hättest, hätte man dir vermutlich gesagt das man höhere Kompressionsklassen am besten mit Spitze nimmt und nicht offen, die sind nämlich unbequemer.

Wurde dir das im Sanitätshaus nicht empfohlen? machen die normaerweise ... ich würde nie wieder welche ohne Spitze nehmen ...

3D21W0memins


Woher soll ich denn wissen wonsch ich fragen soll? Ich hatte sowas nie ":/

Naja, die nächsten kommen jetzt wieder ohne Spitze ;-D

Aber sage doch bitte kurz warum man die Braunen nachts nicht tragen soll?

Ich habe mittlerweile die unterschiedlichsten Meinungen gegooglet. Mir hatte der Doc nur gesagt, dass wenn sie mich nicht stören, dass ich sie anlassen könne, aber eben weder ein klares "sie sollen sie anlassen", noch ein klares "ziehen sie die nachts aus".

Wegen den Weißen, die gingen ganz und gar nicht lei8cht über meine Füße, erst ab der Wade ging es leichter, aber dennoch recht straff. Das Gewebe ist scheinbar nicht so eng/dicht wie das der Braunen.

Ehhemali\ger ?NutBzer (B#3!25731x)


Weil das zur Beratung in deinem guten Sanitätshaus gehört ...

Weil das mit dem Druck zu tun hat ... die weißen machen die Hauprarneit im liegen, im stehen und laufen machen die eigentlich nichts mehr, weil zu wenig Druck.

Die höheren Kompressionsklassen sind dafür gemacht den Druck im stehen und laufen auszugleichen, daher werden die nachts ausgezogen.

Natürlich ist das nicht so eng, es ist eine geringere Kompressionsklasse und in zwei Tagen sind die auch ausgeleiert ....im KH werden die auch regelmäßig erneuert wenn die länger getragen werden müssen

35210|meinxs


Siehste mal in was für einem Schlamassel ich stecke, sozusagen wortwörtlich.

Ich war diesmal natürlich (wegen dem wohl falsch messen beim ersten mal) in einem anderen Sanitätshaus o:)

Oh man..

Aber Danke für den Vgl., die Wirkungsweise der Strümpfe die du eben erklärt hast, so klar hatte ich das bislang nicht gefunden im Netz, das macht natürlich absolut Sinn.

Denkst du denn, dass man etwas falsch machen kann, wenn ich die Neuen auch Nachts trage, bzw. was meinst du generell zu dem Thema Notwendigkeit von Clexane zum einen und den zusätzlichen Strümpfen? Du arbeitest doch im Gesundheitssystem, vllt. kannst du mir da auch noch kurz Aufschluß zu den gängigen Methoden geben, mein Krankheitsbild ist ja recht klar und Vorerkrankungen mit Venen bei mir oder in der Familie gab es bislang nicht. Ich rauche halt, ja.

EZhemal&iger Nutzker (G#32573;1)


Flschmachst du vermutlich nichts, aber notwendig ist es normalerweise auch nicht. Zumal du dich ja auch bewegst ...

3T210/meoins


Naja, bewegen ist gut, ich sitze/liege im Moment mehr als ich stehe und auf dem einen Bein stehen ist ja eh überhaupt nicht, mal abgesehen von meinen Spannungsübungen.

Es waren bislang Bewegungen wie beschrieben zum Taxi und zum Arzt und den anderen Dingen, aber eben nur mit einem Bein sozusagen, das Wochenende ist bis auf das Notwendige eher sehr ruhig im Sitzen/Halbliegen.

Danke dir "aber"!

332'10rme-ins


Fällt mir gerade noch ein, vorhin beim Suchen nach dem -ob Strümpfe nachts an oder nicht-, habe ich von jemandem gelesen, der die Meinung vertritt, dass die Klasse 1-4 Strümpfe durch den niedrigeren Venedruck nachts gar Thrombosen auslösen könnten.

EohemaliGger Nutfzera (#3257x31)


na ja in google steht auch viel Mist und man muss auch nicht alles glauben was irgendwo steht ...

3"210meainxs


Das stimmt natürlich.

Ok, dann wünsche ich mal angenehme Pfingsten.

EwhemalCiger Nutz^er (#32x5731)


Danke ich muss arbeiten ;-)

31210m^einxs


Dürfte dann ja aber wenigstens mit 100% Zulage "entschädigt" werden {:(

Ich wünscht, ich könnt wieder arbeiten.. was einem fehlt merkt man blöder weise immer erst dann, wenns nicht da ist :-/

EJhe,malige`r NutzerL (#&325731)


Findest du nicht du übertreibst etwas nach gerade mal 4 Tagen?

3@210mheinxs


Meinst wegen dem Arbeiten? Ne, ich bin seit dem 07.04. krankgeschrieben, seitdem das passierte.

3 210mexins


Ich schieb gerade nochmal nach, es klingt vllt. verrückt, aber in meinem Knie tut sich etwas seitdem ich die Strümpfe aus hab und die anderen an.. es kullert leicht an verschiedenen Ecken, nicht dass es weh tut, im Gegenteil.

So, jetz aber, gute Nacht und/oder ein angenehmes Arbeiten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH