» »

Innenmeniskus-Riss Hinterhorn Grad 3 – OP

BdeVlixwien


@ 3210meins

hallo,

ich wünsche dir viel glück und viel erfolg morgen bei deiner op, es ist am 1 und 2 tag schlimm, aber das überstehst du schon :)

3j2=10m/eitnxs


Ha, da bin aber froh dass es dir den Umständen entsprechend gut geht, ahbe eben gerade gesehen, dass sich etwas in deinem Topic getan hat und hatte mir tatsächlich schon Sorgen gemacht.

Ich bin erst kommenden Donnerstag dran.. brrr, langsam bekomm ich doch en bissle anderes Gefühl ;-D

Die Bandage hab ich allerdings schon, mal sehen, vor allem wer mir dann am Wochenende den Verband wechselt ???

Danke dir und ganz viel klasse Besserung, dass du bald wieder kpl. gesund machen kannst was du möchtest!

B)eliwixen


Ach, sorgen brauchst dir nicht machen.. fällt mir nur schwer zu sitzen ohne das bein oben zu haben, hab da aber was geregelt ;-D

was für eine bandage ? für nach der op wenn alles abgeschwollen ist, oder wie ?

verbandswechsel am wochenende würd ich einfach in dem krankenhaus machen lassen, wo du operiert wurdest... sprech das vorher mal ab, da gibts bestimmt ne möglichkeit, dass du dann auch nicht lange warten musst..

3{210emeins


Hab eben gerade dein Topic gelesen, das ist ja echt ka***! Ich dachte schon du würdest wieder "rumspringen"..

Das Wort Bandage habe ich nur übernommen/aufgenommen.. ich trage seit 3 Wochen eine flexible Orthese (Flexstrumpf mit Ring für die Kniescheibe und seitlichen "Einlagen") wenn ich laufe um das Knie zu entlasten.

Mensch, ich hoffe für dich, dass du die kommende Woche aufwachst, dein Bein einen normalen Umfang hat und du dich fragst ob du träumst, und das natürlich so bleibt ohne geträumt zu haben!

Ich bin Morgen bei einem neuen Orthopäden wegen der Nachbehandlung, Fragen nach Einlage u.s.w., den werde ich auch wegen dem Verbandswechsel fragen.

"Problem" ist, dass ich ca. 160km (einfach) entfernt vom Wohnort operiert werde und vorr. Freitags nach der Entfernung der Drainage entlassen werde.

Brelziwixen


@ 3210meins

hast ne nachricht ;-)

S)chm>idtxi70


Wieso eigentlich Verbandswechsel am Wochenende ??? Wenn am Freitag die Drainage entfernt wird, wird das Knie doch neu verbunden und dann reicht es doch völlig, Anfang der Woche zum Arzt zu gehen...

Ich kenne keine täglichen Verbandswechsel, sind doch auch keine großen Wunden bei einer arthroskopischen OP....

EZhemali,gerv Nutzer +(#3l25731)


Ich kenne keine täglichen Verbandswechsel, sind doch auch keine großen Wunden bei einer arthroskopischen OP....

Da bekommt man für jeden Tag sterile Pflaster in die Hand gedrückt und macht sie selber drauf nach dem duschen ;-D

S[chmiIdti7x0


@ Mellimaus

Hatte ich auch nicht nach den Schulter OPs....Durfte auch erst nach dem Fädenziehen duschen... ;-)

Bei meiner Tochter sollte ich auch nicht täglich am Pflaster rumfummeln...Muss ja auch nicht sein...Aber Du bist ja vom Fach... ;-D

3+21I0mXeins


Danke euch beiden, das wusst ich nicht.

Ich hatte in der KrHs "Zeitschrift", so eine art Wegbegleiter, gelesen, dass ein Verband täglich bis zum Fädenziehen gewechselt werden müsste. Als Laie.. naja, jetz bin ich schlauer.

Ha, und die Frage die ich mir schon die ganze Zeit stelle ist auch beantwortet – das Duschen.. habe schon schiss gehabt, dass ich das nicht darf.

Danke euch beiden!

SfchTmi1dti7x0


Das handhabt ja auch jeder Arzt anders...Ich hatte Mittwochs meine OP, Donnerstag abend wurde in der Klinik der Verband gewechselt, Montag dann nachmittags beim Orthopäden, Freitag wurden die Fäden gezogen...Zwischendurch blieb bei mir das Pflaster drauf (ich hatte einen kleinen Schnitt, aber auch das spielt ja keine Rolle). Ich denke auch, dass das reicht, wenn die Wunde nicht irgendwie komisch aussieht...

Ich würde mich an Deiner Stelle schon um einen Termin am Montag danach kümmern, das sollte reichen....

Alles Gute! @:)

Srch,midxti70


Nach meiner einen Schulter-OP habe ich übrigens 6 Wochen nicht geduscht (war schon eine Revisions-OP, da wollte ich rein gar nichts riskieren)...Haare über der Wanne gewaschen, ansonsten mit dem guten alten Waschlappen.... ;-D geht auch mal, selbst für einen Täglichduscher, der ich bin....Und es war Sommer.... ;-)

E_hemasliger} NutNzer (#L3F25731x)


Ich bin Dienstags operiert und Donnerstags das erste mal duschen gegangen. Fäden kamen die andere Woche Mittwoch raus ...

Mir wurden Pflaster mitgegeben so das ich duschen konnte zu Hause. war nur kompliziert, weil die Dusche einen hohen Einstieg hatte

dass ein Verband täglich bis zum Fädenziehen gewechselt werden müsste

Verband hatte ich nur bis zum anderen morgen, einen festen Druckverband, damit es nicht nachbluten konnte der kam mit der Drainage morgens raus. Dann Pflaster drauf, meine Strümpfe an und meine Schiene drum und dann war fertig ...

3^210mexins


Das klingt ja alles sehr glatt bei euch :-D

Mit der Dusche habe ich jetzt mittlerweile Erfahrung, wie ich das Bein gestreckt und nicht verdreht über den Wannenrand drüber bekomme.

Dann bin ich jetzt insgesamt ein Stück sicherer!

Ich werde morgen das "Danach" bei meinem Orthopäden klären und vor allem, ich hätte gerne mal eine kleine bildliche Erklärung vom MRT. Wenn ich immer nur höre fällt mir das Verstehen und Glauben wesentlich schwerer, als wenn ich dazu auch ein "Bild" habe.

Mal sehen, sozusagen, was er sagt.

SIchmid%tix70


Das Duschen sollte ja auch Dein geringstes Problem sein/werden.... ;-) Das findet sich schon alles....

EGhemaligjer NMutzer 4(#3x25731)


Wenn nur der Meniskus teilentfernt wird ist das ne rel. kleine Sache, sollte daher nicht so das Problem sein

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH