» »

Mpfl-Rekonstruktion

49nd#re4s


Die 75 Grad war vor 2 Tagen, nun bin ich bei ca 80-85 Grad...es geht so 5 grad phasen weiter wenn es gut ist. Die Krücken hab ich noch, weil das Bein noch zu schwach ist, und das Knie zusammen knickst wenn ich ohne versuch zu gehn.

also das hört sich schon mal sehr positiv an, da geht was vorwärts!

meine mpfl ist jetzt 7 monate her und ich bin beinahe zu 100% fit, ich beschreibe mal, was ich glaube, was bei dir nicht so gut gelaufen ist (man kann mich gerne korrigieren)

Ich durfte laut Physiotherapeut mein Knie die ersten 5 wochen zu hause nicht biegen, nur in der Therapie.

die ruhigstellung war deutlich zu lange, es gibt zwei konsequenzen daraus, zum einen einen sehr starken muskelabbau (diesen hast du immer, du jetzt aber etwas mehr) und eine verstärkte versteifung des knies, diese kommt hauptsächlich von der gelenkskapsel, diese wurde bei der op geöffnet und zieht sich während des heilungsprozesses/inaktivität zusammen bzw. verkürzt sich, auch das ist normal, aber bei dir durch die 5 wochen etwas ausgeprägter. mit mehr bewegung löst sich diese steifigkeit wieder

ich hatte auch nie eine bewegliche Schiene... nur die 10 grad schiene und nu soll ich ohne Schiene laufen, natürlich mit Krücken

hier muss ich nicht vermuten, das ist eine fehlbehandlung! die konsequenz daraus ist natürlich eine große unsicherheit bei dir, nach 7-8 Wochen mit 10° schiene auf "ohne schiene" zu wechseln ist eine herausforderung. bei meiner mpfl wurde nach 2 wochen auf 60° gestellt und nach weiteren 2 wochen auf 90° gestellt, das kann sicherlich von arzt zu arzt schwanken, aber so wie bei dir, gehört es aus meiner sicht nicht.

aber die 2 monate sind bald um und zurückschauen hilft ned viel, also nach vorne und ich denke doch, dass das noch alles gut wird bei dir. bei der muskulatur hängst du natürlich zurück, da hilft nur üben üben üben, wie du es selber schon machst, muskulatur anspannen, gestrecktes bein heben, etc etc etc

noch eine frage, wie schaut es den mit den narben aus? da sollte man auch dazusehen, dass es nicht zu verwachsungen kommt.

EUhemal)iger< NutzerI (d#32573x1)


Leider scheint dein Arzt nichts zu taugen, keine konkrete Nachbehandlung, keine Information und der Physio überschreitet auch so leicht seine Kompetenzen.

Besser als dir zu sagen du hast das bein nur in der Therapie zu beugen wäre gewesen wenn der sich mit dem Arzt ausgetauscht hätte und nachgefragt hätte.

Außerdem sind die Nachbehandlungsintervalle viel zu gering .....

Vielleicht solltest du dir auch einen anderen Arzt suchen der dich weiter behandelt ...

RGenAeecxh


Sie haben mir nichts grosses zur Narben behandlung mitgeteilt, ausser das ich die Narben ein wenig zupfen soll wegen den verklebungen.

4mndrex4s


eine narbencreme/salbe kriegst an sich bei jeder apotheke, 1 mal am tag oder alle 2 tage eincremen und die narbe etwas hin und herbewegen reicht meistens schon aus, nach 1-2 monaten brauchts dass dann meistens nicht mehr

RNeneefcxh


Heute habe ich endlich die 90 grad erreicht

Ezhemaligner NuEtz\er (s#325731x)


Mein Physio sagt immer Beugung kommt meist von alleine mit der Zeit, Streckung ist wichtiger und die hast du ja ...

A&nni"8c6


Hallo,

habe beim durchstöbern eure Unterhaltung gelesen...

Ich hatte Anfang April eine Mpfl-Plastik, Knorpeltransplantation retropatellar und Teilentfernung der Kniescheibe. Dies ist die vierte und hoffentlich letzte Operation am linken Knie. Die bisherigen Operatioen waren Arthroskopien und eine Kniescheibenversetzung (Elmslie Op).

Der aktuelle Stand ist das ich mein Knie knapp 60 Grad beugen kann und es sehr unangenehm und schmerzhaft ist. Es fühlt sich an wie eine Blockade und große Spannung im Knie. Der Prof. sagte mehrmals das es einen langen Atem braucht bei dieser Op. Und aus Erfahrung von der Kniescheibenversetzung sind 8 Wochen nach Op wirklich noch nichts. Bei mir dauerte es dort auch länger mit der Beugung und der damalige Arzt machte mir auch unnötig Angst da mir versprochen wurde nach 6 Wochen wieder fit zu sein.

Nun geh ich erstmal in die Reha denn das ist Gold wert und es kann vielmehr am Knie gearbeitet werden.

@reneech... Wie sieht es denn mittlerweile mit deinem Knie aus?

Ich wünsche allen "Knie Kranken" eine gute Besserung :)^

4 ndrex4s


hmm, 60grad nach 12 monaten ist schon recht langsam, aber es wurde auch mehr als nur die mpfl gemacht, was war den der grund für die teilentfernung am knochen bzw. wie gut funktioniert es mit einer knorpeltransplantation

Btw bei einer Elmslie Op wird nicht die Kniescheibe versetzt, sondern der Ansatz der Patellasehne, damit die Kniescheibe dann anders läuft. Zum größten Teil hat diese OP mehr Schaden (bei über 60% der Patienten) angerichtet, als etwas gelöst. Habe selber eine Elmslie OP mit 16 bekommen (damals hatte ich deutlich weniger Ahnung und Infos übers Netz gab es ohnehin nicht), bereue das bis heute.

EGhemaliger6 nNutze5r (#3w2p57x31)


Der aktuelle Stand ist das ich mein Knie knapp 60 Grad beugen kann und es sehr unangenehm und schmerzhaft ist

Hast du beim Beugen einen harten Anschlag?

Hat das Knie mal ein anderer Arzt gesehen als der der es operiert hat?

Bei solch langen Verläufen wäre eine weitere Meinung mal nicht schlecht oder zumindest ein neues MRT

Mjanueula R220x7


Hi,

also ich kann von einer Raffung aus berichten. Da hatte ich 4 Wochen 0° Schiene und dann 30° usw. Nach 10 Wochen sollte es 90° sein aber das brauch nach so langer Ruhigstellung ne Weile. Du musst einfach dran bleiben. Und da es ja noch immer langsam vorwärts geht würde ich noch keine Panik schieben. Das dies alles ohne konkreten Nachbehandlungsplan gemacht wurde ist sehr merkwürdig und sollte nicht so sein.

Aber wie gesagt. solang eine weitere Steigerung zu sehen ist bist du auf einem guten Weg

MQanTuelaw 220x7


hab erst Seite 2 nach dem Post gesehen sorry.

Annie: Kniescheibe Teilentfernt ??? wieso das denn?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH