» »

Innenbanddehnung – es wird und wird nicht besser

b|ritt>a}74 hat die Diskussion gestartet


Ein fröhliches Hallo in die Runde.

Es geht um meine 10jährige Tochter, sie hat seit fast 6 Wochen Scherzen im rechten Knie. Sie wollte sich auf einen Gymnastikball setzen, der allerdings in dem Moment von dem großen Bruder weggeschossen wurde :-( Dabei ist sie dann mit dem Knie nach innen geknickt.

In der Notaufnahmen wurde eine Innenbanddehung diagnostiziert, eine Woche kein Sport und dann wäre alles wieder gut. Es gab noch einen Salbenverband, das war es...

Meine Tochter konnte sehr schlecht laufen und wir haben dann aus dem Keller Gehhilfen geholt.

Diese benutzt sie immer noch für längere Strecken und für die Schule.

Meine Tochter ist ein "Bewegungskind", dass sämtlichen Stress etc. per Bewegung abbaut. Auch mit dem schmerzenden Knie sucht sie sich immer wieder Möglichkeiten sich zu bewegen.

Das Knie kann sie nur so 80° beugen, danach schmerzt es. Wenn sie mal mehr ohne Gehhilfen läuft, oder das Knie mehr beugt, schwillt es wieder an und wird dezent blau...

Mittlerweile war sie auch im MRT, ohne Befund.

Freitag haben wir wieder einen Termin beim Orthopäden.

Habt ihr Tipps, was bei ihr noch gemacht werden sollte? Oder was es außer einer Innenbanddehung noch sein könnte?

In 6 Wochen steht sie Radfahrprüfung an und für den Sommerurlaub würden wir auch langsam gerne planen, ob eine Aufenthalt in den Bergen (eigentlich mit wandern und klettern) machbar sein wird.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH