» »

Beinverlängerung

M4adameX ChaSrentxon


was seid ihr für kranke Menschen!

BeinverlängerungBeinverlängerungBeinverkürzung OMG

sry aber ich empfinde gerade einfach nur Verachtung...

das ist doch das letzte, sich freiwillig in den Rollstuhl zu setzen - ist ja noch schlimmer als Silikontitten

ich bin 1.60, kenne kleine Männer die sehr erfolgreich bei Frauen sind, kenne sehr große Männer die keinen Erfolg haben, Frauen müssen sich um die Größe sowieso nicht scheren weil da kaum an Mann drauf guckt

also ehrlich, ein Mann der sich aus Eitelkeit freiwillig an den Rollstuhl fesselt und sich von den Eltern 8 Monate betreuen lässt - gott, so einem Mann würd ich ins Gesicht spucken

jetzt kann mans e nicht mehr ändern, aber alle die drüber nachdenken sowas zu machen sollens lassen! euer Weltbild muss so verquer sein dass vl. ein Psychiater hilft aber keine Beinverstümmelung!!

ihr seid Opfer weil ihr euch selbst zu Opfern macht, und Probleme seht die garkeine sind :(v

Hmekate\18x83


also ehrlich, ein Mann der sich aus Eitelkeit freiwillig an den Rollstuhl fesselt und sich von den Eltern 8 Monate betreuen lässt – gott, so einem Mann würd ich ins Gesicht spucken

Ähm was ist denn mit DIR los? ??? Du weißt aber schon dass du dich in einem Medizinforum befindest? *kopfschüttel* Ich bin fassungslos.

jetzt kann mans e nicht mehr ändern, aber alle die drüber nachdenken sowas zu machen sollens lassen! euer Weltbild muss so verquer sein dass vl. ein Psychiater hilft aber keine Beinverstümmelung!!

Einem Menschen der psychisch krank ist ins Gesicht zu spucken ist natürlich die feine englische Art. ":/

M[adame ChIarenstxon


ich habe kein Verständnis für Menschen die sowas tun, was sind das für Menschen die ein ganzes Jahr wegwerfen vor lauter Eitelkeit?

wer sowas tut hat wohl nie wirkliche Probleme gehabt :(v :(v

S%teu/ermspa*rer


Na, hier gibt's wohl einmal mehr die "Aufruhr" der BV-Gegner?!

Auffällig – sehr auffällig – nur, dass ausnahmslos alle, die sich so abfällig äußern, sich niemals selbst in der Situation der hier vertretenen BV-Kandidaten befunden haben!!

Niemand hat hier Einwände gegenüber sachlicher Kritik oder Gegenargumenten, auch die Kandidaten wollen über alle Nachteile solcher OPs informiert werden – und zwar ausführlicher als die Ärzte aufklären! Es erschließt mir aber nicht, weshalb "Verachtung" empfunden wird gegenüber diesen Kandidaten, die für ein Problem eine Lösung suchen – so wie andere in anderen Bereichen auch!

Wer denkt, dass er nur wegen seiner verlängerten oder verkürzten Beine einen Partner gefunden hat, der tut mir irgendwie leid...

Und derjenige, der wegen als "zu klein" empfundener Körperlänge effektiv niemanden findet...?

... weil sowas wie Körpergröße niemals der Hauptgrund sein wird, warum 2 Menschen sich finden. Das ist maximal ein Door-Opener.

... jedoch häufig genug ein Hauptgrund ist, warum 2 Menschen sich nicht finden. Das ist eine Tatsache.

Wenn man sich verliebt, werden plötzlich eigene Ideale über Bord geworfen!

Einverstanden, das gibt es tatsächlich öfters, vor allem bei Frauen (La donna è mobile ...). In der Gesamtheit ändert es aber nichts daran, dass "kleine" Größe benachteiligend ist.

Was ja NOCH unsinniger wäre! Sich die Beine verlängern lassen für One Night stands..nee ist klar. Dann investiere ich das Geld lieber in käufliche Damen als mir extra für sowas die Beine operieren zu lassen.

Du scheinst also implizit anzuerkennen, dass die diesbezügliche Attraktivität von Männern durch kleine Größe generell wesentlich beeinträchtigt wird. Gleichzeitig soll er aber nicht eine verfügbare, wenn auch keinesfalls risikofreie Technologie zur Verbesserung der Situation anwenden, sondern zu Nutten gehen, falls nicht-gewerbliche Kontakte perspektivlos erscheinen.

Halte diese Einstellung für sehr bedenklich!

kenne kleine Männer die sehr erfolgreich bei Frauen sind

Möchte diese mit eigenen Augen sehen, gibst du mir die Informationen dafür?

euer Weltbild muss so verquer sein

"Euer" Weltbild ??? Sind es etwa die als "klein" wahrgenommenen Männer, die die Körpergrößen-Forderungen stellen ??? Wessen Weltbild stellt diese Forderungen an die Größe?! Wessen Weltbild sortiert Männer auf Grund von Körpergröße aus?!

und Probleme seht die garkeine sind

Nenne mal konkret die Probleme, die wir "sehen, die garkeine sind" !!

wer sowas tut hat wohl nie wirkliche Probleme gehabt

Wird jemand – erkennbar hauptsächlich wegen unterdurchschnittlicher Größe – permanent disqualifiziert, ist dies kein "wirkliches Problem"?

HSalbUNndxHalb


Wird jemand – erkennbar hauptsächlich wegen unterdurchschnittlicher Größe – permanent disqualifiziert, ist dies kein "wirkliches Problem"?

Kein Mensch ist perfekt. Wenn er sich selbst auf sowas reduzieren lässt und das zum Maßstab seines Selbstwertgefühls macht, dann sollte er meiner Meinung nach an DEM Problem arbeiten.

Und selbst die wirklich schönen Menschen haben ein Problem. Sie werden beneidet von den "Nicht-Schönen" und bekommen da regelmäßig die Abweisung zu spüren.

Ich bin recht groß für eine Frau, bin nicht grad hübsch und ich weiß, dass viele Mitmenschen mich komisch finden.

Ist mir egal. Ich umgebe mich mit denen, die auf meiner Wellenlänge liegen. Der Rest darf gerne lästern.

Mgadame Clhare*ntoxn


kein Mensch ist aufgrund seiner Größe Dauersingle! außer vl. Liliputaner...

mein Ex war 1.65 groß! , und er hatte Freundinnen und ONS vor und nach mir!

ein konkretes Problem was keines ist?: eure Größe

gut, ihr macht die Beinverlängerung und habt dann womöglich bessere Chancen - das liegt aber definitiv nicht an der Größe sondern an der Ausstrahlung! weil ihr euch dann besser fühlt

die Größe ist doch nur ne Art Ausrede, anstatt da anzusetzen wos wirklich mangelt, vl. an Selbstbewusstseitn/Selbstvertrauen? Ausstrahlung?

MLamdame VCZharentxon


"Euer" Weltbild ??? Sind es etwa die als "klein" wahrgenommenen Männer, die die Körpergrößen-Forderungen stellen ??? Wessen Weltbild stellt diese Forderungen an die Größe?! Wessen Weltbild sortiert Männer auf Grund von Körpergröße aus?! "

kein Mensch tut das außer tussige oberflächliche Weiber - die sind aber die Minderheit

du denkst weil du keine Frau hast läge das an deiner Größe, du verrennst dich da in was!

und das Geld könntest du dir echt sparen %-|

RdNB9


@ Madame Charenton

Du schreibst " kein Mensch tut das außer tussige oberflächliche Weiber- die sind aber die Minderheit"

Das sehe ich anders. Würde eher sagen, dass die Mehrheit der Frauen und Männer oberflächlich

sind. Würdest du mit einem Mann zusammensein wollen, der hässlich ist? Würde ein grottenhässlicher Mann überhaupt auf deinem Radar erscheinen? Würdest du dem überhaupt die Gelegenheit geben dich kennenzulernen?

Natürlich kann ein 165 cm Mann mit Ausstrahlung besser bei den Frauen ankommen als ein 190 cm Mann, aber in der Geselllschaft gilt grundsätzlich die "Regel". Größer ist besser. Es gibt Ausnahmen, aber wenn du 10 Frauen fragst, ob die einen 165 cm Mann oder 190 cm Mann haben wollen, würden meiner Meinung nach 8 Frauen den 190 cm Typen nehmen.

Man kann nicht alles Negative auf den Mangel an Körpergröße schieben, aber man sollte nicht so tun als ob die Körpergröße egal ist.

seunshiSne8x3


Ich denke mal, jeder muss selbst wissen, wie groß der Leidensdruck ist und ob diese OP dazu im Verhältnis steht.

Ich z.B. bin auch nur 1,52 m klein und oft genervt. Das fängt beim Klamottenkauf an, man kommt nirgends an, oft kommen dumme Sprüche ( auch wenn es meistens nicht böse gemeint ist, aber irgendwann nervt es einfach nur ). Trotzdem käme für mich diese OP nicht infrage, da ich zum Einen schon genug umumgängliche OPs hatte und daher weitere OPs möglichst meide und ich auch nicht das Geld dafür hätte. Aber das muss jeder selber sehen, wie er damit umgeht.

MmadamCe ChaVrentoxn


versteht nicht jeder was anderes unter hässlich?? ":/

und wenn ihr meint eine oberflächliche Frau haben zu wollen dann schmeißt haufenweise Geld raus, leidet von mir aus 1 Jahr lang, lasst euch im Rollstuhl rumkutschieren - nur um deren Ideal näher zu kommen

es gilt auch die "Regel": große Brüste kommen besser an, Symetrie ist das A und O, 90-60-90, etc etc

komischerweise finden aber auch Leute ihr Glück die nicht dem Ideal entsprechen %-|

"wenn du 10 Frauen fragst, ob die einen 165 cm Mann oder 190 cm Mann haben wollen, würden meiner Meinung nach 8 Frauen den 190 cm Typen nehmen." - ja genauso wie die Mehrheit die großbrüstige Frau mit Topmaßen nehmen würden! aber das Leben spielt anders - sonst wären 90% der deutschen Single....

R@NB9


@ Madame Charenton

Du hast geschrieben, dass du mit 160 cm Körpergröße einen 165 cm Freund hattest.

Da siehst du. Dein Ex ist vielleicht klein im Vergleich zu anderen Männern, aber er ist

immer noch größer als du. Wie viele Männer hattest du denn die kleiner waren als du?

Keinen einzigen?

HqalbUKndHa9lb


Ich war man in einen Mann verliebt, dem fehlte ein Bein.

Und der war auch noch kleiner als ich.

M@adzame: Charentxon


ich hab bisher keinen Mann unter 1.60 getroffen, und wenn da einer wäre fänd ichs auch nicht schlimm, wenns passt passts und fertig

ich würde nie eine Beziehung verweigern nur wegen der Größe - außer es ist extrem(z.b. wenn er nur einen Meter groß wäre, oder weit jemand über 2m), und jemanden wegen der Größe nicht kennenzulernen wollen ist ja das letzte, ich lerne gern neue Leute kennen, ohne irgendwelche Hintergedanken.....

RFNB9


@ Steuersparer

Was sie versucht dir zu erklären,ist das du mit 170 cm Körpergröße nicht so klein bist. Selbst als Mann. 170 cm ist klein, aber eben nicht so extrem.

Du tust so als ob du 155 cm bist.

Du könntest neben den mächtigsten Männern und Frauen wie z. B. Angela Merkel (165 cm) , Medvedev (163 cm), Sarkozy (165 cm), Berlusconi ( 165 cm) stehen und du würdest niemals wie ein Zwerg oder so aussehen. Auch George Bush war kein großer Mann

mit 178 cm. Sein Vizepräsident Dick Cheney ist 173 cm. Obama ist mit 185 cm auch kein Riese.

Ein Mann zwischen 168 cm- 178 cm ist heutzutafe zwar klein, aber es sieht immer noch proportional gut aus.

Wenn du als Mann unter 165 cm bist fällt es schon eher auf. Dann könnte man selbst mit Kameratricks deine kleine Körpergröße nicht kaschieren. Wenn du unter 165 cm bist, ist es offensichtlich

das du klein bist. Nicht bei 170 cm. Es könnte viel "schlimmer" sein. Sei dankbar es immerhin

auf 170 cm geschafft zu haben.

Spteuersgpar:exr


Und selbst die wirklich schönen Menschen haben ein Problem. Sie werden beneidet von den "Nicht-Schönen" und bekommen da regelmäßig die Abweisung zu spüren.

Deren "Probleme" will ich haben – ganz ernsthaft.

kein Mensch ist aufgrund seiner Größe Dauersingle! außer vl. Liliputaner...

Das ist falsch. In diesem und anderen Foren melden sich sehr wohl wesentlich unterdurchschnittlich große Männer, die sehr schlüssig darlegen, wie dieses starke Attraktivitätsminus ihre Perspektiven bis zur Chancenlosigkeit senkt. Gibt auch genügend Fallberichte, wo der "Kleine" selbstbewusst, zielstrebig, charakterlich ordentlich etc. ist und generell über alles verfügt, was einen integren Mann ausmacht, die Frau aber dennoch auf eine Schlaftablette anspringt, der aber 1.90 groß ist.

Ein Beispiel: der Poster "minitouretti" hier – über mehrere Seiten

[[http://www.metaportal.at/cgi-bin/ikonboard/topic.cgi?forum=4&topic=929&start=70 Link]]

kein Mensch tut das außer tussige oberflächliche Weiber – die sind aber die Minderheit

Dort, wo es aber primär um Spass und sex. Attraktivität geht (Disko, entsprechende Suchportale, oder auch nur Alltagsbegegnungen in gewissen Situationen), ist es aber nach meinen bisherigen Beobachtungen die Mehrheit.

Und auch bei der Suche nach ernsten Beziehungen spielt die Größe gewiß nicht nur für eine "Minderheit" eine Rolle! Bis auf vernachlässigbar wenige Abweichungen nehmen die Frauen nur größere Männer – da ist es hoffentlich klar, dass das Suchgebiet, und damit auch die Chancen, mit jedem cm weniger kleiner werden!

Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen – nur hast du mir nicht benannt, wo ich die von dir angeführten, in Frauensachen erfolgreichen kleinen Männer mit eigenen Augen sehen kann!

Sicher ist 1.70m nicht per se chancenlos. Aber wenn es um sexuelle Attraktivität geht, sind die gestellten Ansprüche gegenüber den Männern in Mittel-Nordeuropa sehr sehr (teilw. realitätsfremd) hoch. Ist man "nur" Durchschnitt, ist es bereits schwierig – Abweichungen ins Negative (und eben auch in puncto Größe) führen oft zur (gefühlten/tatsächlichen) Perspektivlosigkeit, mit realistischem Aufwand einen Erfolg zu erzielen.

Falls dem nicht so wäre, würde die "Schönheitsindustrie" nicht Milliarden umsetzen – und die kosmetische B.V. gäbe es nicht in merkenswertem Ausmaß. Eitelkeit allein motiviert nur in den seltensten Fällen soviel Ausgaben und Risiken einzugehen – Perspektivlosigkeit schon viel stärker.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH