» »

Beinverlängerung

TWallxix


@ Gunit

Bei [[http://randomhero5.proboards24.com]] habe ich gelesen das es bei Dir nächste Woche schon los geht. Bald fängst Du wieder an zu wachsen, ein unglaublich gutes Gefühl sag ich Dir! Da bin ich richtig neidisch :-)

Ich denke nicht das Guichet unbedingt billiger ist als Betz. Nach letzten Informationen zahlt man allein für den Eingriff 33000 Euro. Die Preisstruktur scheint bei ihm aber nicht fix zu sein, das irritiert mich ein wenig. Naja, bald werde ich es genauer wissen.

Ich habe mich übrigens auch mit dem Thema Proportionen auseinandergesetzt und mich nochmals durchgemessen. Nach 6.2 cm Verlängerung ist mein Verhältniss Armspanne/Körpergrösse immer noch 1.02. Falls ich nochmals 6.4 cm dazupacke beträgt das Verhältniss dann 0.98, was ich noch als angemessen betrachte. Obwohl ich dem Thema Proportionen keine grosse beachtung schenke, wurde ich darin bestätigt das ich verhältnissmässig relativ kurze Beine habe.

Ich wünsch Dir dann noch viel Glück. Das Ziel nie aus den Augen verlieren, bei guten und schlechten Zeiten ;-)

GnUnixt


hi tallix

danke. ich fahr schon morgen ins krankenhaus und dann gehts los.

guichet ist um einiges teurer als betz, wer sagte denn, das er günstiger ist? :-) nicht vergessen das du da während der verlängerung 1-3 monate in frankreich wohnen musst mit essen etc, das kostet dann nochmal 5.000 eur. Doch der Preis ist bei keinem Arzt fix, weil keiner sagen kann, ob der Verlauf komplikationsfrei ist...sprich das kann sich schon noch summieren,wenn du zusätzliche medikament, mehr therapie oder gar korrektureingriffe brauchst.

proportionen ist ein total schwieriges thema...am besten mal ein foto von dir mit adobe photoshop nachbearbeitet , dann kann man HALBWEGS absehen wie es ausschauen wird. die formeln (denke du hast sie vom random hero board) sind ein guter richtwert, aber nichts, woran man sich dogmatisch halten soll, denn wie so oft würde ich hier nichts verallgemeinern.

ansonsten vielen dank. drückt mir am mittwoch die daumen. danke

grüße

gu

dwe0elexe


@Talix

Wie lautet denn diese besagte Formel für die Armlänge? Würde mich ja mal interessieren, wie man das berechnet.

djeelBee


@Gunit

Schaust du dann während deiner Verlängerungsphase gelegentlich ins Forum? Würde mich freuen, wenn du mal hin und wieder erzählst, wie es dir während der Verlängerung geht.

GIUnixt


jau werd ich machen

so in ner stunde fahr ich zum krankenhaus :-) bis dann. kann sein das ich mich erst anfang dezember melden kann, weil ich dann erst nach hause komme.

DPi{aDo


Ich habe diese OP-Methoden schon bei Pat.mit erlebt,sie klagen über starke schmerzen.es ist nicht einfach nur ein Bruch.

Es kann ganz schön unangenehm werden.

Schmerzen sind zwar vergänglich aber trotzdem.

Überlegt es euch gut!!!

Gunit gib doch mal ein zeichen und erzähl wie es dir ergangen ist.

d[eelexe


@DiaDo

Wahrscheinlich ist er schon vor Schmerzen gestorben :-p

Das sagt auch keiner, dass es einfach nur ein Bruch ist. Aber, wenn man Probleme mit seiner Größe hat und viel Geld :-D, ist es weitaus sinnvoller eine Beinverlängerung zu bezahlen, als einen Psychologen aufzusuchen. Aber sowas weiß man natürlich nur, wenn man selbst klein ist.

dGeetlxee


@Gunit

Ich hoffe deine Op ist gut verlaufen und die Schmerzen sind nicht all zu arg Meld dich mal wieder.

A<leBxaP


Hi!Hab mein rechtes bein mit hilfe eines iskd gliedverlängerungsnagels verlängern lassen und befinde mich gerade in der phase des knochenwachstums. ich wurde in hannover operiert und der arzt ist echt gut, aber um ehrlich zu sein sind es tierische schmerzen, ich weiß zwar das es für den rest meines lebens einen vorteil hat und ich mit 17 jahren nicht mehr diese erhöhten schue tragen muss...

falls jemand genaueres wissen will soll er mir schreiben

alexa

BQe;a27d08


Verlängerung bei angeborener Fehlbildung des Beins

Hallo,

nachdem ich schon mit einigen Mitgliedern aus diesem Forum Kontakt aufgenommen habe, möchte ich nun doch einen Beitrag schreiben. Allein deshalb, weil es anscheinend noch viele andere Eltern gibt, bei denen jüngere Kinder betroffen sind...

Zuerst möchte ich mich aber noch allgemein bedanken, dass alle, die ich bisher angeschrieben habe, so schnell und nett geantwortet haben.

Ihr seid SPITZE @:)!!!

Nun zu meinem Sohn: Niklas ist jetzt 10 Jahre alt und hat inzw. eine Verkürzung des Oberschenkels von ca. 10 cm und des Unterschenkels von ca. 9 cm...

Wir waren vor Kurzem in Aschau in der orthopädischen Kinderklinik, wo man uns geraten hat, weder ein noch zwei Jahre zu warten, um das Bein verlängern zu lassen. D.h., es wurde uns gesagt, wir möchten doch so schnell wie möglich beginnen.Dort wird der Ilisarow-Fixateur benutzt.

Frau Dr. Multerer wirkte auf mich sehr kompetent und auch die Klinik gefiel uns allen sehr gut, trotzdem hatte ich immer noch im Hinterkopf, dass es eine andere Möglichkeit gibt, nämlich die Verlängerung mit den internen Fixateur-Systemen.

Ob diese Möglichkeit bei Niklas überhaupt besteht, wird sich zeigen, denn nicht nur sein Bein, sondern auch seine Hüfte ist von der Fehlbildung betroffen.

Zuerst wollte ich mir einen Termin bei Dr. Baumgart in München geben lassen, aber da ich hier im Forum dermaßen viele positive Stimmen über Prof.Betz gelesen habe, habe ich mich entschlossen, bei ihm einen Termin zu machen.

Wenn wir dort gewesen sind, würde ich gern darüber berichten, damit sich andere Eltern eine Vorstellung über die Alternative zum "Ili" machen können.

Evtl. könnte man einen neuen Thread zum Thema "Beinverlängerungen bei Kindern" eröffnen. Ich weiß nicht, ob dieses Thema dann vielleicht schneller gefunden werden könnte, wenn Interessierte im Internet suchen?!

Ihr habt damit vielleicht schon Erfahrungen ??? Vielleicht könnt ihr etwas dazu sagen?!

Alles Liebe von Bea

Mtisds Marxy


Beinverlängerung

Hallo!

Ich bin selbst klein, also nur 1,45 cm, habe von der Beinverlängerung schon gehört, würde es auch gerne machen lassen, habe mich schon bei Dr. Baumgart um einen Termin angemeldet, ich wohne in der Nähe von München. Ich würde gernme mehr darüber erfahren, wer es schon gemacht hat, auch Meinungsaustausch wäre toll, ihr könnt in meine Mail Box antworten, ich würde mich darüber freuen!

liebe grüße Mary

scurfer&liXttxy


Beinverlängerung

hallo... *:)

also ich bin 16 und 1,55m klein,wachsen werde ich nicht mehr...

spiele auch ernsthaft mit dem gedanken mir die beine durch diese methode verlängern zu lassen,wer erfahrung damit hat,würd mich freuen wenn dieser meine fragen beantworten kann:

-wie viele mögliche cm kann man bei der beinverlängerung wachsen?

-wo und wie gross wird der schnitt sein?

-nach wie vielen monaten kann man wieder richtig laufen?(wie gross ist das risiko dass man gar nicht laufen kann oder viel schlechter?)

-wie teuer ist eine solche op?

-werden in ober und unterschenkel nägel eingesetzt?

ich weiß es sind viele fragen,freue mich über jede antwort!

viele liebe grüße!lisa

M~iss0 Marxy


Beinverlängerung

Hi Lisa!

Hier sind die Antworten auf deine Fragen:

Mann kann schon ca. 18 cm reinholen

Der schnitt wird senkrecht am Knie gemacht und ist 3 cm groß

Mann kann nach ca. 4 bis 9 Monaten wieder laufen, hängt von den Übungen ab, man hat noch nicht über einen schlechten Fall gehört, ein Risiko bleibt aber immer dran.

Ein Bein kostet ca. 50.000 € wenn ich richtig gehört habe

Ja, in Ober und Unterschenkel werden Nägel eingesetzt

Hoffe ich könnte dir weiterhelfen!

Liebe grüße Mary

sWurf+erXlittxy


Beinverlängerung

ja vielen dank konntest du !

aber da ist mir noch eine frage eingefallen übernimmt die krankenkasse die kosten wenn man 1,55m groß ist?also bei mir liegt proportionierter kleinwuchs vor,aber ich weiß nicht ob das für die kk "klein genug" ist eher nich oder?

ab welcher grösse übernehmen die kk denn überhaupt die kosten?

naja Lg,cucu

LISA 8-)

M*iss rMa@ry


Beinverlängerung

Hi Farsin!

Danke für deine nette Abtwort! Ich muß ja erst mal nochh abwarten, bis ich einen Termin bei Dr. Bumgart bekomme und ob Krankenkasse OP übernimmt, bin ja unter 1,50 cm, dann sehen wir weiter!

liebe grüße Miss Mary

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH