» »

Beinverlängerung

v5ampxylein


Geschafft.....

So, wie versprochen melde ich mich nach erfolgreicher OP. Dr. Betz hat mich am 23-03-06 in Lebach operiert. Die OP dauerte etwa 3 Stunden. Wer sich an mich erinnert der weiß, dass ich durch einen Motorradunfall vor ca. 3 Jahren eine einseitige Beinverkürzung von 2,5 cm hatte. Also, letzten Mittwoch war die OP und am Samstag durfte ich schon nach Hause. Aber nur aus dem Grund, da ich ein Stehaufmännchen bin und immer möglichst schnell aus dem Krankenbett muß. Rumliegen kann ich auch zu Hause. Mit der Verlängerung sieht es so aus, dass Dr. Betz die ersten 30 Klicks bereits gemacht hat, als ich noch in Narkose lag. Danach ging es erst 2 Tage später weiter. Wie man sich vorstellen kann ging es mir in den ersten 2 Tagen nach der OP extrem kacke. Ich hatte höllische Schmerzen, die übrigens bis heute trotz straker Medikamente nicht weniger geworden sind. Nun muß ich bzw. mein Mann die Klicks selber zu Hause machen, und zwar ganz langsam steigernd. Wir sind heute gerade mal bei 6 Klicks täglich, die letztendlich auf 10 am Tag gesteigert werden sollen. Ein Klick, der eigentlich immer ein Doppelklick ist, macht eine Verlängerung von gerade mal 0,06666667mm aus!!! Bei 2,5 cm Verkürzung heißt das, dass ich insgesamt 375 Klicks machen muss. Und ich schwöre, dass ist der reine Psychstress. Die Überwindung, das Bein unter starken Schmerzen zu überdrehen, bis es klickt, ist für mich die Hölle. Oft verkrampfe ich mich und dann geht nichts mehr. Mir soll niemand mehr erzählen, eine Beinverlängerung ist easy, das ist es nun wahrlich nicht. Außerdem müssen etwa 8 Wochen nach der fertigen Verlängerungen in einem weiteren kleinen Eingriff die Schrauben entfernt werden, die den Nagel im Moment fixieren.

Was ich eigentlich sagen will: bitte, alle die überlegen, sich aus kosmetischen Gründen verlängern zu lassen, überlegt es Euch gut! Die körperliche und psychische Belastung ist enorm und nicht nach vollendeter Streckung vorbei. Es dauert Ewigkeiten, bis man sich davon erholt hat. Ich bin selber mit 1,55 m recht klein. Aber ich habe gelernt, mich so durchs Leben zu bewegen. Hat außerdem so manche Vorteile ;-)

Und, welcher Arzt operiert, ist wohl auch Vertrauenssache. Dr. Betz war perfekt für mich, er ist einfach super, als Arzt und als Mensch!

Übrigens, in der BGU-Duisburg wird auch mit dem Distraktionsmarknagel operiert. Vielleicht für viele eine günstigere Entfernung als München oder Lebach.

So, wünscht mir Mut für die weitere Streckung!

Liebe Grüße,

vampylein

L]aUltima/Cervxeza


schmerzen beim laufen

hey leute,

ich laufe seit 2 wochen ohne krücken, musste die dinger bis dahin 8 monate nehmen bei ner verlängerung von 6.2cm.

ich wollt mal fragen, ob's denn normal ist, dass der fuss des operierten beines nach ein paar tagen ohne krücken anfängt zu schmerzen. mittlerweile hab ich beim laufen bzw abrollen des fusses höllische schmerzen, aber auch nur dann, ansonsten hab ich das gefühl, dass da gar nix ist.

meine therapeutin meinte, dass es vollkommen normal ist, dass der körper nach so ner langen zeit unter teilbelastung so reagiert, is ja prakatisch von 0 auf 100 wenn man so will.

aber seit samstag is der fuss geschwollen, hab schon überlegt, mal zu meinem sport-orthopäden zu gehen, oder vll soagr mal bei dr. thaller nachzufragen.

was meint ihr? hat jemand ähnlich erfahrung gemacht, wenn ja würde mich interessieren, wir ihr damit klar gekommen seit.

cu

cerveza

AqlexxaP


@vampylein

ich kenne das mit dem drehen und ich weiß das es echt der horror ist... mir hat es geholfen wenn ich auf nen korken gebissen habe, hört sich komisch an hilft aber wirklich n kleines bisschen, der korken ist danach aber hinüber...

gute besserung und halt den kopf hoch du weißt ja wofür du es tust

GhUnit


LaUltimaCerveza: Mit den Füßen ist völlig normal...mir tun die Füße noch heute weh, und meine OP war im November. Das legt sich...in den Füßen sind besonders viele Nerven und feine Sehnchen, die werden durch das massive Streching sehr in Mitleidenschaft gezogen. Legt sich von alleine.

T}homxmy2


sorry clarkson-du bist ja mitten in der OP

sehe ich erst jetzt. da will ich das dir nicht mehr ausreden, sondern

würde gern von deinen erfahrungen hören. Wie gesagt - ich 168cm- ja, wo machen lassen, würdest du empfehlen. Ferner- nach welcher Methode? Sicher die mit dem elektron."Nagel" der sich auf funkbefehl tägl. 1 mm auseinander schraubt. Und bei welchem Doktor / Klinik ? Also- wäre ganz lieb, wenn du mir was sagst- Würdest du mir deine priv. e-mail-addy geben ? 1000 thanks in advance ! Meine ist eine Firmen-e-mail- die ich jetzt nicht öffentl. machen will. Ciao ! tall (engl.) = hoch

taller = höher

T8homxmy2


an ALLE - der clarkson ist ja nicht mehr registriert

also spart euch weitere antworte nan ihn.

Wer aber würde meine fragen, die ich ihn oben gestellt habe, nun mir beantworten ?

Danke euch !

Tthom+my2


@hardliner - bei 178cm Beinverlängerung ?

du- da stimmt was anderes nicht ! Wenn diese grösse dir zu wenig

anerkennung verschafft, wirst du sie auch mit 195 nicht erringen !

Auf keinen fall ! Das lass dir gesagt sein- da red mal mit anderen-

mir brauchst du nichts zu glauben ! Sei Realist ! Bist du zu wenig gebildet, hast keinen Witz -nicht humorvoll ? was fehlt, dass du bei 178 nicht ankommst ? Also- da fehlts überall - nur nicht an der Grösse - das lass dir gesagt sein !

Und was sagen die anderen hierzu ? (Ich bin nur 168 cm und hab über 200 girls gebumst - allerdings selten, genau die, die ich wollte.

THholmmyx2


@Rolandinio: Altersgrenze sicher kaum, denn

sogar Hüftgelenke werden oft sogar im alter von 70, 75, noch ersetzt ! Und Knochenbrüche wachsen im Alter von 80 auc wieder zusammen !

G_Unixt


Thommy2....Augen auf....Clarkson ist schon vor Jahren durch die Sache gegangen und ist längst fertig. Im gehts soweit gut. Wenn du das machen willst, dann kommt nur Albizzia in Frage, kein anderer Nagel. Irgendwie verstehen es die Leute immer noch nicht :-)

Mach einen Termin bei Prof. Betz in Wadern oder Dr. Guichet in Marseille/Frankreich, dass sind die einzigen, die mit Albizzia arbeiten.

J3ohxn06


@GUnit

Hey GUnit. Ich versuche seit einiger Zeit, mich beim randomhero5 LL-Board einzuloggen, aber der Admin hat mich bis jetzt noch nicht freigeschaltet.

Könntest Du vielleicht mal nachfragen, obs da wieder Probleme gibt?

Danke.

Wie ist die Welt jetzt so mit 1,80m :-) ? Nachdem du die Knie wieder voll strecken kannst, sind die Proportionen ok?

Die Fragen fangen bestimmt schon an, Dir auf den Sack zu gehen. Ich hoffe aber trotzdem, dass Du die Zeit findest, mir zu antworten.

Ich drück Dir die Daumen, dass Du die Krücken bald in die Ecke werfen kannst. Noch alles Gute!

Dwa8nieKl?a198x1


Osteogenesis imperfecta (Glasknochen) und Beinverlängerung

Hi an alle!

Wollte nur kurz von mir mal erzählen.

Ich leider schon seit meiner Geburt an Glasknochen, was schon entliche Knochenbrüche beinhaltet. Insgesamt 26. Seit ich 13 bin ist mein rechtes Bein 4,5 cm verkürzt duch einen Bruch. Nun hab ich für eine Beinverlängerung entschieden. Anfang Dezember gings dann los. Ich bekam einen Fixateur extern und hab ihn leider immer noch, da der Knochen sehr langsam an den zwei Bruchstellen (je 2ma 2cm) zusammenwächst. Die schmerzen waren in der Zeit wo ich drehen musste oft sehr schmerzhaft. Doch ich bereue den Akt nicht. Sicherlich kommen noch ein großer Berg Arbeit auf mich zu mit Krankengymnastik bis wieder alle Muskeln da sind. Aber ich soweit läuft alles gut.

Gruß Daniela

TnhWommyx2


@schoki123,was ging mit ISKD-Nagel schief in Hannover?

Bitte an Alle:seid doch etwas genauer.Das erspart viele Fragen.Also,was ging schief, detailliert.Würdest du den ISKD-Nagel anderen nicht empfehlen und woran lag es? 2)Ist es in Hannover billiger? Preis bitte. 3) Was ist anders am ISKD- er ver-stellt sich per Gewinde durch tägl.Beinverdrehung? Ist das wie eine Ratsche beim Autowerkzeug?Danke im voraus! Also völlig ge-schlossene Haut u.somit auch kaum Infektionsrisiko? 4)Würdest Du anderen künftig den elektronischen Fitbone raten? Ist diese elektronische Verstellung per Funkbefehl besser? 5) Aber evtl. teurer?6) Wer weiss, wo der Unterschied beim Albizzia-Nagel ist und wieso der sogar besser,als der Fitbone sein soll nach der Meinung einiger hier? Danke euch-also bitte mal exakte Angaben!

T$homGmyx2


@LaultimaCerveza: Fitbone-Nagel in München,Dr.Baumgart

Es wird wohl der Fitbone-Nagel sein, elektronisch per Funkbefehl tägl.sich weiterdrehend, den Du hast.Warum war Deine Entscheidung für diesen u. nicht für den Albizzia-Nagel, den andere für besser halten (Die aber nicht klar sagen,warum?) Anhänger des Albizzia-Nagels-mit Erfahrung-bitte meldet Euch hierzu ! Und jene,die den ISKD-Nagel von UNI-Hannover haben/hatten, bitte meldet Euch auch, wie Eure Erfahrung ist. Mit dem ISKD ging angebl. beim schoki123 "einiges schief". Der schreibt leider auch nichts genaues. So,wie die meisten hier nichts Genaues schreiben.

Wüsste gern noch ungefähre Preise zu: Fitbone in München,

Fitbone bei Dr. Betz,Martinsmühle/Saarland u. Albizzia-Nagel bei Dr.Betz.Ferner ISKD-Nagel in UNI-Hannover - jeweils für ca.7-8 cm Verlängerung (von 168 auf 176cm) Seid doch bitte mal genauer. Das würde viele Fragen ersparen. Nun, danke- bin gespannt! Was heisst schon, die Zeit nach der OP war hart-sagt genauer, worin? Wieviel Schmerzmittel?,Ist bei jeder 1mm Verlängerung/Tag ein starkes Ziehen zu spüren oder was? Wie kann man, falls es so ist, dies am besten verarbeiten usw.; Wieso kann man das Training nicht zu Hause machen-wozu eine teure REHA? Euer taller

aSpelxle


Hallo, ich hab das gleiche problem wie alle hier auch. Ich bin nur 1,57 groß. Ich würde gerne ein paar cm d.h ca 10-15 cm größer sein.

Ich hab mir schon lange überlegt eine Beinverlängerung machen zu lassen. Nun würde ich gerne wissen von den Leute die es schon gemacht haben bzw grad dabei sind, wie viel es ungefähr kosten kann?

Die Klinik in München macht das, aber er ist nicht grad sehr bilig und sie übernimmt auch nicht die Kosten dafür :-(

Könnt ihr mir bissele mehr informationen darüber sagen?

gruß Summer

G5Unixt


Ach Leute, ich finde es echt schade dass immer in die Runde gefragt wird, ohne dass sich einer auch mal die Mühe macht, ein bisschen im Internet zu suchen. Ich habe mich vor meiner OP 1 1/2 Jahre selber informiert, weil das einfach das zuverlässigste ist, anstatt auf Leute zu hören, die meistens noch nicht einmal selber durch so eine Prozedur gegangen sind.

Es steht ALLES von ehemaligen Patienten im Netz, was man wissen sollte. Ich erkläre das jetzt nochmal klar für alle, damit Sie sich nicht mangels Wissen oder Englischkentnisse ins Verderben stürzen, ganz gleich ob sie es kosmetisch oder aus medizinischen Gründen machen lassen wollen..

METHODEN

Neben den Verlängerungsnägeln kann man sich weiterhin den Fixateur Externe machen lassen, was aber gerade bei kosmetischen Patienten purer Selbstmord ist = Deutlich kängere Rehabilitation als beim Nägel, viel Aufwand (tägliche Reinigung der Eintrittsstellen), sehr viele Narben, null Tragekomfort (Man kann je nach Fixateur nicht mal Hosen tragen). Die Technik wurde kurz nach dem Zweiten Weltkrieg erfunden, ist effektiv, aber vealtet.

Weiterhin gibt es die Kombination aus Fixateur und Nagel. Hierbei steckt ein Nagel im Knochen, die Verlängerung wird aber weiterhin durch einen Fixateur externe ausgelöst. Das nennt sich Lenghtning over Nail (LON), und hat nur bedingt Vorteile gegenüber dem reinen Fixateur.

Zwischenfazit: Nur mit Nagel verlängern lassen, wenn man möglichst schnell wieder auf die Beine kommen will UND ein kosmetisch ansprechendes Ergebniss (Narben) haben möchte.

VERLÄNGERUNGSNÄGEL

Es gibt vier Modelle von Verlängerungsnägeln auf dem Markt, die im Prinzip alle 100% gleich funktionieren. Der Unterschied besteht nur in der Art, wie man die Verlängerung auslöst.

- ISKD (Damit operieren Uniklinik Münster, Medizinische Hochschule Hannover, Prof. Betz) = Verlängerung erfolgt mechanisch durch Ratschentechnik. Hierzu muss man das Bein um rund 4-5 Grad rotieren.

Vorteil: 4-5 Grad Rotation spürt man nicht, da es unbewusst passiert.

Nachteil: Weil 4-5 sehr wenig sind, verlängern viele Patienten aus Versehen, wenn Sie z.B. aus dem Bett steigen oder auf die Toilette gehen (ihr rotiert unbewusst um 4-5 Grad, der Nagel verlängert). Ergebniss: Man verlängert oft zu viel (mehr als 1 mm/Tag, was eigentlich erlaubt und empfohlen ist) und muss das Bein in Schienen fixieren, damit man nicht mehr aus Versehen rotiert. Weiter Nachteil: Nur Teilbelastung.

- Albizzia (Damit operieren Prof. Betz, Dr. Guichet)= Verlängerung erfolgt mechanisch durch Ratschentechnik. Hierzu muss man das Bein um 20 Grad rotieren.

Vorteil: Der Nagel ist der stabillste von allen. Seit 20 Jahren sind meinens Wissens nach nur 2-3 Stück gebrochen. Der Nagel erlaubt Vollbelastung.

Nachteil: Man muss um 20 Grad rotieren. Dass ist recht viel und tut den meisten Leuten in den ersten Wochen sehr weh. Versucht mal euer gesundes Bein um 20 Grad zu rotieren, dass ist gar nicht so leicht, wenn man nicht total durchgedehnt ist.

- Fitbone (Damit operieren Prof. Betz, Dr. Baumgart)= Verlängerung erfolgt elektrisch durch Motor mit Fernbedienung. Das Bein braucht man nicht rotieren.

Vorteil: Bequeme Verlängerung, da man nur ein Knöpfchen drücken muss. Keine Rotation notwendig.

Nachteil: Fitbone ist mit 12000 EUR/Stück der teuerste Nagel. Es wird nur Teilbelastung erlaubt.

- Bliskunov = Verlängerung erfolgt mechanisch durch Ratschentechnik. Hierzu muss man das Bein um etwa 10-20 Grad rotieren.

Vorteil: Kann hier nicht wirklich welche nennen. Höchstens der Preis, der Bliskunov ist mit ca. 1000-2000 EUR der mit Abstand billigste Nagel.

Nachteil: Gibts nur in der Ukraine. Es wird nur Teilbelastung erlaubt.

Zwischenfazit: Es gibt drei mechanische Nägel, die alle sehr gleich funktionieren, und einen elektronischen.

Welchen nun nehmen? Es ist ganz einfach: BLISKUNOV, ISKD und FITBONE erlauben nur eine TEILBELASTUNG von ca. 30-40 kg.

Albizzia dagegen erlaubt VOLLBELASTUNG (bis 80-90 kg), gleich nach der OP. Im Klartext: Mit den drei erstgenannten Nägeln bleibt ihr, wenn beide Beine operiert worden sind, lange im Rollstuhl, mit Albizzia seid ihr DIREKT auf Krücken und viel schneller wieder mobil. Im Rollstuhl, also in sitzender Position, verkürzen die Beinmuskeln automatisch. Ihr aber müsst sie dehnen, um mit der Verlängerung mitzukommen = Kontraproduktiv. Mit Albizzia dagegen könnt ihr rumlaufen und stehen, ihr spielt damit der Muskelverkürzung also nicht in die Arme.

Fazit: Albizzia ist mit Abstand der beste Nagel, weil er einfach höllisch stabil ist und das GANZE Körpergewicht tragen kann, nicht nur 30-40 kg. Man ist also sofort auf Krücken unterwegs und braucht keinen Rollstuhl. So baut man automatisch Kraft auf und dehnt auch ein bisschen die Rückseite der Beine durchs Strammstehen. Für diesen RIESEN-Vorteil muss man auf der Negativseite doch ordentliche Schmerzen in Kauf nehmen, weil die Rotation sehr groß ist (20 Grad). Diese waren bei mir allerdings nach 3 Wochen absolut passé, nur die Anfangszeit ist hart.

Ist das nun klar herausgekommen, welcher Nagel gut ist und welcher nicht?

Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH