» »

Beinverlängerung

A0bLfall


dummschwaetzer-alarm?!

vllt ist er ja vom fach! oder er si angehoeriger der krankenkassen! xD

s]ommer!spr>ossex 2


Wenn deine Kostenübernahme für die Beinverlängerung durch ist, kannst du ja mal Bescheid geben. Wieviele siond das denn, die du kennst? Wielange sind diese Verlängerungen her und waren es rein kosmetische Ops oder kamen da noch andere Probleme dazu?

Das kritische Stimmen gern als Dummschwätzer abgetan werden, ist bekannt, nur leider haben die in den meisten Fällen recht.

Übrigens ja, wir sind vom Fach und wir haben bisher noch niemanden erlebt (und kennen auch aus anderen KHs niemanden), wo eine rein kosmetische Operation von der KK übernommen wurde, zumindest in den letzten zwei Jahren nicht, ergo seit der Gesundheitsreform. Auch die Rechtsabteilung unserer Klinik kennt keinen Falll, bei der der Patient Erfolg gehabt hat. Von daher kann diese Meinung natürlich kritisiert werden.

sonnige Grüße

Sommersprosse

l/exxi26


Das waren keine kosmetischen OP's, weil wenn man kleinwüchsig ist, wird das medizinisch genannt (s. [[http://www.prof-betz.de]] unter medizinische Anwendungen). Außerdem gibt es in ganz Deutschland glaube ich auch nur 4 oder 5 Krankenhäuser die die Op's durchführen und warum sollten die Rechtsabteilungen der Krankenhäuser was damit zutun haben? Das läuft über die Rechtsabteilung der KK, das Krankenhaus bekommt doch nur den genehmigten Kostenübernahmeantrag.

Ich kenne 4 Mädels, das längste ist ca. 3 Jahre her, die anderen Op's waren erst vor ein paar Monaten.

sNomme4rsprrjosse x2


Diese Seite ist bekannt und wenn du da richtig gelesen hast, sollte dir einiges aufgefallen sein. Zum einen ist die medizinsische Def. von Kleinwucchs sehr ungenau. Vielleicht kannst du dir einen Psychrembel besorgen und da mal die genaue Def. von Kleinwuchs nachlesen. Zum anderen wird eine Beinverlängerung bei einem laut Def. nicht kleinwüchsigen Menschen als kosmetische Op bezeichnet.

Es gibt mittlerweile relativ viele KHs in Deutschland, die dieses System des Nagels verwenden, da es überall Unfallopfer gibt. Jedoch lehnen die meisten eine Beinverlängerung aus rein kosmetischen Gründen ab, da die Komplikationsrate einfach zu groß ist. Anfragen gibt es trotz alledem genug.

Wie gesagt, du kannst ja Bescheid geben, wenn deine Kostenübernahme durch ist.

sonnige Grüße

Sommersprosse

s7ommersJpro8ssxe 2


[[http://www.zem.info/Informationsschrift.9.0.html]]

loexi2x6


Die Seite kenne ich, genauso Prof. Dr. Baumgart und Prof. Dr. Betz.

Laut Gutachten von Dr. Betz bin ich aber kleinwüchsig.

Aber egal sollte ich den Antrag gewährt bekomme werde ich mich natürlich bei dir melden.

B7eatex Z.


Woher hat Sommersprosse2 eigentlich die Gewissheit das eine Beinverlängerung wegen Kleinwuchs noch NIE in Deutschland genehmigt wurde? Auch ich kenne eine Person die über das Gericht diese OP genehmigt bekommen hat. Sommersprosse2 hätte mal öfter interessante Beiträge im Fernsehen verfolgen sollen. Hier wurde von dieser Person berichtet.

BeateZ

s?ommqersproxsse 2


Können oder wollen manche Leute die Beiträge nicht richtig lesen?

Ich schrieb nie davon, dass eine Beinverlängerung wegen Kleinwuchses bisher nicht genehmigt wurde, sondern eine Beinverlängerung aus rein kosmetischen Gründen. Und die kosmetischen Gründe fangen da an, wo es keine medizinische Indikation mehr für eine Beinverlängerung gibt, also man sich nur selbst als zu klein empfindet oder keine weiteren Probleme mit den Beinen hat. Sich nur selbst als zu klein zu empfinden ist eine psychische Störung und da hat das BBGH ein Urteil gefällt, in dem steht, dass eine psychische Störung auch mit Psychotherapie behandelt werden muss und nicht mit chirurgischen Mitteln.

Also, bitte richtig lesen, das erleichtert das ganze ungemein!!! Nicht richtig lesen macht zwar das meckern einfach, hilft aber niemanden wirklich!

sonnige Grüße

Sommersprosse

lEuxi+67


@lexi26 und Beate Z.

habt ihr euch auch schon mal Gedanken über evtl. Risiken informiert? Klar die kommen nicht alle bei jedem vor. Es braucht sich ja nicht um was schlimmes handeln, aber ein Bein, das nicht mehr richtig abschwillt, Schmerzen bei Wetterumschwung auch in benachbarten Gelenken darauf kann man gut drauf verzichten. Eine Garantie, dass keinerlei Probleme auftreten kann euch kein Arzt geben. [u]Fragt nach den Risiken!![u/] Lasst euch die genau erklären, was das genau für Krankheiten sind und welche Folgen die haben. Nehmt den Aufklärungsbogen zur Hand und recherchiert mal nach den Risiken! Unterschätzt die Schmerzen nicht! Fragt euch ob ihr das Risiko eingehen wollt. Klar man geht davon aus, nicht zu denjenigen zu gehören bei denen das auftritt, aber was macht ihr wenn das doch der Fall ist?

Wenn ihr das mit der KK durchbekommen solltet, ist es ein kleiner Schritt. Nachher kommt noch einiges auf euch zu z. B. der Kampf um KG-Rezepte zwecks Muskelaufbau und evtl Gelenkprobleme.

Viele Grüße

m8äuscthen +2x3


Frage

Ich heiße Melanie bin 23 Jahre alt und habe das Turner Syndrom. Ich bin 1,46 cm klein und leide seit Jahren darunter.

Meine Psychologen haben mir einen sehr großen Hang zur Isolation bescheinigt. Ich besitze also trotz des Aufenthaltes in einer staatlichen Tagesstätte keine Freunde und habe oft Angst das Haus zu verlassen. Oft wurde ich in meinem Leben wegen meiner Größe halb zu Tode gedemütigt und auch geschlagen. Hiermit bitte ich um Kenntnisname und Informationen einer Beinverlängerung.

eure Melanie Thurau

lOux*i6x7


@mäuschen 23

hast du diesen Thread schon von Anfang an gelesen? Wenn nein, mach es, denn dort findest du einige Infos und auch Links zu weiterführenden Links.

Viele Grüße

dNeeRl]ee


proportionen/ @lexi26

zu den proportionen wollte ich nur sagen, dass 10-12cm auf jeden passen, selbst wenn man vorher normal lange beine hatte. und auch, wenn man nur den oberschenkel 10 cm verlängert kann das optisch gut aussehen (habe selbst bilder von prof betz gesehen, von frauen die das gemacht haben). muss dazu aber sagen, dass es bei männern eher optisch nicht so gutaussiehst 10 cm nur im oberschenkel. liegt vielleicht daran, dass frauen rundlichere hüften haben, da wirkt der oberschenkel an sich schon anders.

"Eine genaue Zahl der bezahlten Beinverlängerungen durch die Krankenkasse die der Anwalt durch bekommen hat, kann ich dir nicht sagen. Er hat gesagt das er bisher noch keinen Fall hatte bei Personen die unter 1,50m ist, wo die KK die Kosten nicht übernommen hat. Je nach KK wurde der Antrag der Kostenübernahme vor oder während dem gerichtlichen Verfahren genehmigt. Keine KK hat es zu einem Urteil kommen lassen."

dann ist das von seiten des anwalt wohl geldmacherei. bisher gibt es einen einzigen fall der durchbekommen wurde und wie hier schon jemand anders geschrieben hatte: sie hatte wohl glück"

natürlich bist du mit 145cm kleinwüchsig,das ist jeder, der unter 150cm ist. aber die kasse sieht es auch bei kleinwüchsigen als kosmetische operation an und es spielt keine rolle ob du privat versichert bist oder nicht. ich bin auch gesetzlich versichert und der antrag wurde abgelehnt und muss vor gericht klagen und auf ein urteil warten ;-) . und das trotzd sämtlicher gutachten von psychologen und ärzten

d!e'ele/e


@ lexi26

"Und übrigens würde ich den Kleinwuchs nicht als psychisches Problem bezeichnen. Ich kann kein Auto fahren, geschweige denn normal auf einem Stuhl sitzen, weil meine Beine einfach zu kurz sind. "

ich verstehe dich sehr gut, habe dasselbe problem und normal große menschen können das ohnehin nicht nachvollziehen.

des weiteren finde ich es total schade, dass hier soviele leute schreiben: hast du schonmal an die risiken gedacht?

es gibt soviele patienten bei denen die verlängerung mit dem albizzia nagel komplikationslos verlaufen ist und nur, weil das ganze keine alltags op ist, müssen noch lange nicht die risiken den erfolg überwiegen ;-)

r4eBadyouErminxd


*]@;

berichtigung

nachdem ich heute bei nem baskettball bundesliga spiel war nehme ich mein unverständniss für männer um die 1,60 zurück die ne beinverlängerung haben wollen. wurde vor ein paar tagen beim arzt gemessen und ich bin 180,2 cm allerdings war das morgens.gegen abend bin ich etwa 1,79m.jedenfalls als ich da heute nach dem spiel "backstage" bei den profis reinschaun durfte und fast alle zwischen 1,95- 2,15m sind kam ich mir wie ein zwerg vor.und als ich dann eben übverlegt hab,d ass es manchen mänenrn auch auf der straße so geht wenn normalgroße menschen um sie rum sind verstand ich auf einmal was ihr meint...als ich dann wieder rum für mich realisiert hab, dass ich der durchschnitt bin oder vielleicht sogar bisschen drüber lieg musst ich dran denken, wie scheisse das für die ganzen riesen ist...ganz ehrlich alles über 2 m sieht schon ziemlich doof aus...für mich persönlich ist und bleibt 1,85 die perfekte größe für einen mann und da ich gerade erst 17 geworden bin und weder meine zwei brüder noch mein vater unter 1,90 sind denk ich aml ich erreich das auch noch

lcexJi26


@deelee

im bezug auf die genehmigung des antrages kann ich dir ja auch nur das sagen, was mein anwalt mir erzählt, der sollte ja erfahrungen damit haben und mir auch die wahrheit sagen.

die bilder habe ich bei prof. betz auch gesehen, die sehen echt gut aus. würdest du dich denn auch von betz operieren lassen? wie lange kämpst du denn schon mit der krankenkasse?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH