» »

Beinverlängerung

PseterlAe8x7


Hey Leute,

vielen Dank für euer Mitgefühl und eure Tipps!

@ Hyperion:

Nein bisher habe ich meinem Hausarzt noch nichts davon gesagt, ich habe es bisher eigentlich niemandem wirklich erzählt wie fertig es mich macht. Aber du hast recht vielleicht bringt das den stein ins rollen! Vielleicht mache ich sogar so einen Kurs mal sehen!

@ roger1:

klar hilft es zu wissen dass man es mit so einer Größe trotzdem zu etwas bringen kann, aber wenn man nicht gerade ein Hollywood-Star ist, ist es halt trotzdem einfach nur beschissen!

Ich hoffe sehr dass du Erfolg hast bei deinem Vorhaben dir die Beine verlängern zu lassen.

Danke und lasst euch nicht unterkriegen!!

Peterle87

H1yperxion


am 18.3

kommt auf vox um 22.15 uhr eine reportage über das "seckel-syndrom"

dabei handelt es sich um kleinwuchs wo die betroffenen höchstens 1m groß werden.

das könnte interessant sein, v.a. wie die kinder mit dem kleinwuchs umgehen :-)

rlog3er1


Peterle87

Peterle87

was ist den eigentlich dein ziel?

willst du so leben wie du bist?

oder willst du dir auch die beine verlängernlassen?

P9etSerl/e8x7


roger1

wie gesagt, alles was mir dazu noch im Wege steht ist das Geld und natürlich meine Ausbildung, da ich einen Beruf erlerne wo ich den ganzen Tag stehen muss. Aber falls die Krankenkasse die Kosten übernehmen würde, würde ich höchstwahrscheinlich abbrechen und mich sofort operieren lassen!

rlog%erq1


ja das gut alte geld!

aber ich würde am liebsten gleichmäßig wachsen nicht nur an den beinen..

r4o!geWrx1


da sag ich nur stammzellen vorschung!

aber nach der größe frägt keiner denen ist es scheißegal..lieber nach anderen krankheiten schauen..

nuoahLn^u*nxg


beinverlängerung

hallo peterle und co !

wer von euch hat icq ? würde mich gern mit euch austauschen wollen...

ciao ciao

n-oaBhn4un3g


beinverlängerung

schickt mir einfach eure icq-nummer auf meine mail-adresse; die ist beknnat meine email

ciao

l+indib]axby


@Corthina

hallo corthina,

ich habe am 17.03. meinen "vorstellungstermin" in MÜ,also gleiche klinik, in der du warst.jetzt würde mich natürlich brennend interessieren,welche erfahrung du damit gesammelt hast,da ich,muss ich ehrlich gestehen, angst ohne ende habe.nicht vor der OP,eher vor der zeit danach.kannst du mir schildern,wie es dir ergangen ist z.B.:

wie lange konntest/durfstes du gar nicht belasten?

ab wann durftest du teilweise belasten?

wie lange musstest du dich an gehhilfen festklammern?

hattest du sehr starke schmerzen danach wegen des nagels und des damit verbundenen wachstums?

wie oft musstest du zur kontrolle?

ich muss aufgrund der beinverkürzung und der damit verbundenen kaputten wirbelsäule fitness machen.für mich kann daher die zeit,in der ich nicht ins studio kann wegen des beines, wirbelsäulentechnisch fatal ausgehen(nerv klemmt sich ein).

danke schon jetzt für deine antwort.

rZogderx1


ich habe noch eine frage zur beinverlängerung:

wie viel cm kann ma sich vergrößern lassen damit es noch gut aussieht und nicht übertrieben?

dSeelxee


roger1

das kommt auf deine vorherigen proportionen an. sind die normal, würde ich nicht mehr als 10-12 cm verlängern. bei ner frau können es auch nochmal 2, 3cm mehr sein.

mit hilfe des albizzia marknagels hättest du die möglichkeit ober-und unterschenkel jeweils um 10 cm zu verlängern

T\anniix89


Gerade habe ich wieder den Beitrag über Beinverlängerungen gesehn, wahnsinn wie verrückt Leute sind und was die alles auf sich nehmen nur um ein paar cm größer zu sein. Ich meine man muss sich doch als gesunder Mensch nicht umbedingt operieren lassen. Die Beine Lässt man sich mehrmals brechen, und bekommt am ende so gestelle um beide Beine, die Schmerzen nimmt man auf sich nur um größer zu sein dafür hab ich kein verständniss. Ich meine kein Mensch ist Perfekt. Die Schmerzen müssen die Hölle sein und man kann im Rollstuhl landen, vill hat den beitrag ja auch jemand von euch gesehen. Als Gesunder Mensch muss man sich echt nicht unters Messer legen.

r&ogexr1


deelee

wieso können es bei frauen 15 cm sein? also 2-3 cm mehr?

rResp1ektldosxer


Ich habe gestern auch diesen Beitrag auf RTL über diese Beinverlängerung in Russland (Sibirien) gesehen.

Bei den Spottpreisen dort und dass man pro Tag 2 Millimeter größer wird (in 50 Tagen immerhin 10 cm) nehme ich das mal realistisch auf meinen Wunschzettel.

Ich habe zwar nicht wirklich das Gefühl zu klein zu sein, weil ich auch hier in UNI und Fachhochschule genügend junge Leute sehe, die selbst gar nicht wesentlich größer sind als ich.

Ich denke aber mal an später. Denn meine Oma schien immer kleiner zu werden und der Größenunterschied zu meiner Mutter wird auch immer größer und gerade erst gestern, als ein Arzt meine Körpergröße gemessen hat, hat mich das doch etwas getroffen. Ich bin anscheinend selber geschrumpft, auf nunmehr unter 170 cm.

Wie sind denn die Schmerzen im Vergleich zu einer gebrochenen Rippe?

TBannixi89


Genau diesen Beitrag habe ich auch gesehn, und was ich da gesehn habe war einfach nur ekelisch. Sowas sollte verboten werden, da lassen sich gesunde menschen die Beine brechen nur um größer zu werden sowas solle wirklich verboten werden meiner meinung nach. Wenn bei so ner OP was schief läuft selber schuld. Ich mein zu klein gibt es nicht manche Leute sind zu groß die können daran auch nichts ändern.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH