» »

Beinverlängerung

nJaEn,chexn


roger1

Glaubst du das du mit 1,72 m glücklicher wärst?

Hast du schon von Menschen gehört, die eine Beinverlängerung hinter sich haben? Mich würde interessieren, wie diese Menschen alt geworden sind.

Ich hab bis jetzt 2 OPs an einem Knie hinter mir. Eine Dritte an dem Knie wird auf jeden Fall folgen (Materialentfernung). Und irgendwann werden Ärzte auch noch an dem anderen Knie rumschnippeln müssen.

Ich gehe jetzt schon davon aus, irgendwann mal richtig Athrose in den Knien haben zu haben.

Was bringt dir das, größer zu sein, aber dann kein richtiges Leben führen zu können? Es kann sein das du deine Brüche dein Leben lang spüren wirst (bei Wetterwechsel etc.).

lXurxi67


@roger1

Nicht nur die Bruchstellen kann man bei Wetterwechsel merken sondern auch die Narben bei einem Marknagel (Unterschenkel) habe ich 4 kleine Narben und eine große. Zudem habe ich mit Schmerzen im Innenknöchel zu kämpfen, die bei einer Unterschenkelfraktur vorkommen können, sowie eine leichte Schwellung (1cm) im gesamten Unterschenkel. Besonders im Knöchel macht sich diese unangenehm bemerkbar durch Druck des Sockenbündchens. Zudem ein tauber Bereich neben der großen Narbe am Knie. Als der Marknagel noch drin war auch leichte Probleme beim Beugen des Knies und Fremdkörpergefühl bes. beim Aussteigen aus dem Bus.

Eine Beinverlängerung ist ja nicht viel anders als eine Fraktur. Les dir mal folgenden Thread durch: [[http://www.softrock.de/forum/thw/showtopic.php?threadid=13357&time=1207239551]]

Hast du dir eigentlich schon diesen ([[http://www.med1.de/Forum/Orthopaedie/68199/]]) GANZEN Thread durchgelesen? Irgendwo steht auch ein Link wie die Nachbehandlung aussieht, und diese gehen auf deine eigene Kosten da die KK wohl nichts übernehmen wird. Kannst dich ja mal kundigmachen, wieviel dein Physiotherapeut für eine Einheit nimmt. Wie willst du das (ab)bezahlen, wenn du Erwerbsunfähig/Arbeitsunfähig/Arbeitslos wirst?

Viele Grüße

bIesor$gtemrama76


Hallo.

Mein Sohn ist 4 Jahre alt und hat letztes Jahr im Mai seine erste Beinverlängerung bekommen.

Die nächste fogt ende diesen Jahres.

Er hatte das Bein 10 cm zu kurz und es wurden 4 verlängert im laufe des wachstums werden es ungefähr 18 cm die verlängert werden müssen.Er hat eine Fibula displasie.Also eine Verkürzung des rechten Beins und nur einen Zeh an dem Fuß.

Kann ehrlich geagt nicht verstehen wie man sich aus kosmetischen Gründen so einer OP unterzieht.

Wäre froh wenn ich meinem kleinem die ganzen Schmerzen abnehmen könnte,

Ich denke eine Größe von 1,73cm ist echt das kleinere Übel.

Sei froh das du gleichlange Beine hast und keine Prothese benötigst so wie mein Fuzzi.

Wäre froh wenn es bei ihm nur die Größe wäre.

Wünsch dir trotzdem alles Gute

Tbannjiiz8x9


In dem Fall wie bei deinem Sohn kann ich es vollkommen verstehen und finde es auch vollkommen in Ordnung so etwas machen zu lassen, meiner Meinung nach sollte eine beinverlängerung auch nur in so einem Fall eingesetzt werden, und nicht in einem kometischen Fall. Wie Nanchen schon sagte das mit der Atrhose und dem ganzen. Ich habe selber Schrauben in meinem Schienbein sitzen und ich kann dir nur sagen was das schon für Schmerzen sind. Stell dir vor du kannst nach dieser Beinverlängerung garicht mehr laufen, du bist noch Jung sowas würde ich doch nicht riskieren. Du hast dein ganzes Leben noch vor dir. Für solche Eingriffe hab ich echt kein Verständniss.

T6a"nnixi89


Später bist du mit dem ergebniss nicht zu frieden, und wirst unglücklicher als jetzt sein. Du nimmst nach so einer OP Monate lange Reha auf dich weiß du was das heißt. Es ist nicht schön wenn man so lange in einer Rehakliniki ist. Da kannst du in deinem Alter ganz andere Sachen machen ansatt in so ner Klinik oder so zu sein.

nTanchxen


luxi67

Hab grad den link durchgelesen. Wegen Schienbeinbruch und so....

Hast du noch Röntgenbilder, wo das ganze Metall drin ist?

Ich weiß nicht, wie man hier Bilder reinstellen kann. Sonst würde ich meins nehmen.

Wäre für roger1 ja auch mal schön zu sehen, wie sowas von innen aussieht.

besorgtemama76

in so einem Fall ist es doch mehr als berechtigt eine Beinverlängerung vorzunehmen.

Und du bist für roger1 auch ein Beispiel wie sich seine Eltern dabei fühlen und was für eine Verantwortung Eltern dabei haben.

T+an?nYii8x9


Ja genau die Eltern von Roger1 müssen der OP ja zustimmen da er selber noch keine 18 ist. Wenn er es vorhat in der nächsten Zeit machen zu lassen.

Teannixi89


Und wenn die Kasse das nicht übernimmt was der Fall sein wird, dann platz dein Traum von einer Beinverlängerung und du musst eh so weiter leben. Finde dich doch einfach damit ab so wie du bist.

TDannCii89


Achso in meiner reha habe ich menschen Ohne beine kennen gelernt darunter auch eine Frau der beide beine fehlten, ich denke diese Menschen wären froh wenn sie überhaupt beine hätten egal ob sie groß oder klein wäre.

LG

r`ogerQ1


mein linkes bein hatte ich auch mal verstaucht! nur verstaucht nicht gebrochen, und bei wetterumschwung hatte ich immer leichte schmerzen ähnlich wie kopfschmerzen, das war ca bis 6 monate nach der verstauchung.

meine mutter hat vollstes verständniss, sie würde die op unterschreiben wenn sie bezahlen werden würde von der kasse.

aber wenn sie nicht bezahlt wird habe ich auch keine wahl, natürlich muss ich weiter leben.

aber lasst mal meine mutter aus dem spiel, das ist nicht das problem.

ich weiß was das heißt im rollstul zu sitzen, ich kenne alle möglichsten situationen im leben und leider hatte ich die alle oder habe sie!

die größe ist nicht das einzigste problem ich habe noch sehr viele andere! und ich finde es ehrlich gesagt unfair das einer nur ein problem hat und ich habe 100 weitere zu tragen!

aber:

c'est la vie! auch wens nicht toll ist!

desshalb hoffe ich sie werden eine andere methode finden, auch wens nicht realität ist LEIDER!

versuchen kann man alles! wer nicht wagt der nicht gewinnt, und das betrifft auch die kasse.

wenn ich vor 2 jahren gehandelt hätte oder sogar vor 3 müsste ich jetzt hier nicht abhängen und mich über die beinverlängerungen informieren! außerdem bin ich schon informiert!

sorgen habe ich nur das ich komisch aussehen werde, mit langen beinen und kleinem oberkörper, aber dazu gibt es spezialisten die dir sagen wann schluss ist und was möglich ist!

rRogmerx1


wer von euch weiß eigegentlich ob es schon eine andere methode gibt um größer zu werden?

KEINER

wenn es die gäbe oder es sie sogar gibt irgendwo auf dieser welt, dann würden die leute die sie entwickelt haben nicht einfach so preisgeben oder kundgeben sonst würde jeder kommen

egal ob frank mit einer größe von 1,77 oder ich mit einer größe von 1,62 oder kleinwüchsige unter 1,50cm!

ich glaube das es eine möglich keit gibt größer zu werden aber der was sie kennt oder weiß sie nicht sagt!

w4aldwQuffelx 78


Hallo roger,

ich lese jetzt hier schon eine Weile mit. Ich glaube auch, dass deine Größe nur ein Problem von vielen ist, dein Hauptproblem aber eher im psychischen Bereich liegt. Du hast geschrieben, dass du bereits seit einem Jahr in therapeutischer Behandlung bist. Vielleicht ist diese Therapie nicht ausreichend und eventuell sollte da mal an eine stationäre Behandlung mit einer Einstellung mit Antidepressiva gemacht werden. Du machst nämlich einen stark depressiven Eindruck, wobei diese Depressionen mE. nicht nur von deiner Körpergröße her rühren. Außerdem machst du auf mich auch einen naiven und geistig nicht ganz ausgereiften Eindruck. Dies ist auf keinen Fall böse gemeint, aber ist als Denkanstoß auch in der Arbeit mit deinem Therapeuten gedacht.

waldwuffel

T6anni@i8x9


Das sehe ich genau wie Waldwuffeln, eine Stationäre Therapie wäre vill mal eine Möglichkeit die würde die Kasse wahrscheinlich auch übernehmen, bei Fällen wie z.b Dickenn Leuten wo die Kasse eine OP zahlen soll, schlägt die kassen diesen meistena auch erst mal eine Kur vor. Klar ändert die Stationäre Behandlung an deiner Größer nichts, aber an deinem Selbstbewusstsein und daran das du mit deiner Größer besser klar kommst. Doch sind ausgebildetete Physchiologen die sich um dich kümmern würden. Was sagt denn dein behandelnder Arzt zu dem ganzen ? Hast du ihn mal auf alternativen angesprochen?

Und der Spruch wer wagt der nicht gewinnt finde ich schon etwas naiv, klar kannst du es versuchen bei der kasse durch zu bekommen, aber wenn der Satz wer wagt der nicht gewinnt auf die OP zurückzurühren ist dann sollest du so einen Satz besser nicht mehr sagen, geht die OP schief hast du verloren, und bist für dein Lebenlang gehandycapt. Vielleicht weißt du wie es ist im Rollstuhl zu sitzen aber ich denke nicht du weißt wie es ist ein Lebenlang darin zu sitzen. Ich habe viele Leute kennen gelenrnt die wegen eines Verlustest ihrer beine im Rollstuhl sitzen, und solche schiksale finde ich schon tragisch diese Leute können meistens nichts dafür aber du kannst es verhindern das du für dein Lebenlang eine einschränkung hast. So eine OP kann natürlich auch glatt laufen aber sowas weißt du nie vorher. Da würde ich lieber als Kleiner Mensch Leben bevor ich für mein Leben lang mit einem Handycap leben muss. Du bist grade mal 15, und ich denke das du in deinem Leben noch so einiges vor hast.

Vielleicht solltest du mal mit deinem Physchiologen über eine stationäre Therapie sprechen. Wie oft gehst du zu ihm ?

r7og6er1


waldwuffel 78

depressiv bin ich bestimmt nicht!

ich war es mal jetzes jahr für einige wochen! damals wusste ich aber noch nichts davon das ich nicht wachse und es hat mich auch nicht gestört. wenn man etwas nicht weiß dann kann es einen auch nicht fertig machen. ich habe mit dem gedanken gelebt ah du wächst noch so wie alle leute um dich herum das sagen!

stationär war ich auch, aber das nur weil ich nicht in die schule gehen wollte! du kommt hier mit solchen sachen die ich alle durchlaufen habe! zum psyhologen gehe ich nur weil ich keinen vater habe und keine freunde weil ich ausgeschlossen werde!

vorsicht "NUR" betroffene wissen wie es einem geht!

der rest wie z.b du schreiben viel weil sie einem alles rausrdeden wollen und wirklich keine ahnung haben!

aber das ist normal denn ich könnte auch keine frau verstehen die körbchengröße D HATT und immer noch unzufrieden ist!

aber bei manchen leuten kann man sich auch herein versetzen!

alle leute um mich herum denken ah der wächst ja noch was ja eigentlich normal wäre! und nerven mich: ah du wächst doch noch mach dir keine sorgen!

so thats all!

rhogexr1


und ich wollte noch hinzufügen das alle personen größer sind..die leher und die lehrerinnen in der schule einfach alle..nur meine mutter ist kleiner als ich!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH