» »

Beinverlängerung

PPorsch^eCa9rexrra


Ja okay!

Aber Katie Holmes ist ja 1,75 und Tom Cruise 1,70. Und die 5 cm Unterschied sieht man auf den Bildern auch deutlich. Dann sieht man doch 3 cm auch oder?

R?atl?o;s23


ja UND ??? ? Ich bin 2 kg leichter als irgendwer, 5 cm größer als irgendwer, hab 6 cm längere Haare als irgendwer... Irgendwer ist immer größer, dicker, dünner, hübscher, häßlicher.. UND? Wen interessiert das?? Solange du nicht kleinwüchsig oder ein Riese bist so das dich alle Leute anstarren ist das doch piepegal. Worüber diskutieren wir hier eigentlich?

Du hast eine völlig normale Körpergröße, da ist es doch scheißegal ob man 3 cm sieht oder nicht... ???

Letztendlich kannst nur du entscheiden ob dich was stört oder nicht, nur mußt du auch einsehen das eine Veränderung der Körpergröße in deinem fall nur mit einer extrem schmerzhaften, aufwendigen, teuren und nicht ungefährlichen OP realisierbar ist und da mußt du dich mal fragen, ob du das für 3cm durchziehen willst.. reine Kosten-Nutzen-Frage und da würd ich mal sagen sind die Kosten (Schmerz, Geld und Zeit) wesentlich größer als der Nutzen.. :-/

sitradi]valxdi


@ Porsche Carerra

Da tut mir Katie Holmes mehr Leid, als Tom Cruise !

Ich möchte keine 1.75 sein als Frau........auch wenn hier im Forum manche so darunter leiden , dass sie deshalb nicht Model werden können..........da würde ich drauf Pfeifen, wenn ich dafür so groß sein müßte ! Schön ist das nicht ! Es ist nur grade "in".

Morgen ist was anderes "in".

Soll man sich dafür die Knochen zersägen lassen ??? ??? ??? ?

Kapier's endlich, du bist total normal und okay und gesund !

Die Frge ist, ob du nach einer BV immer noch okay und gesund bist. Im Gegensatz zu echt zu kleinen Menschen hast du nämlich eine ganze Menge bei einer BV zu verlieren !

:-/

Fnraaxnk


Ich möchte keine 1.75 sein als Frau........auch wenn hier im Forum manche so darunter leiden , dass sie deshalb nicht Model werden können..........da würde ich drauf Pfeifen, wenn ich dafür so groß sein müßte ! Schön ist das nicht ! Es ist nur grade "in".

Das ist doch gar nicht zu groß. Geh mal durch die Straßen. Dann wirst Du sehen, dass 180cm längst Durchschnitt bei den Frauen ist.

Und übrigens: Wenn 153cm für eine Frau zu wenig sind, dann können 173cm für einen Mann auch nicht ausreichend sein: [[http://www.aerztekammer-bw.de/25/15medizin06/B10/2.pdf]]

Minderwuchs bei Mädchen unter 150cm, und bei Jungen unter 170cm in Europa.

Das verhält sich wie 153cm bei einer Frau zu 173cm bei einem Mann.

Und 180cm Durchschnittsgröße bei Männern stimmt doch eh nicht mehr, sind doch schon fast alle ab 2m groß. Wenn man als Mann nicht mindestens deutlich größer als 180cm ist, hat man doch total verloren! Dann nützt es auch nichts mehr, ein paar cm an den Beinen rumzuschrauben :(v

Gute Nacht!

FXlexurw2@1


Dass in Deutschland die Männer heutzutage in der Regel sehr groß sind, stimmt, dem muss man zustimmen. Die meisten sind mittlerweile deutlich über 1.80. Bei den Frauen ist die Tendenz auch eher an Größe zunehmend, wobei es immer wieder auch besonders Kleine gibt. Dass 1.53 bei einer Frau fast dasselbe wie 1.73 bei einem Mann ist, sehe ich auch in etwa so. Fraank hat es schon richtig erklärt. In Deutschland ist man als Mann mittlerweile mit 1.73 schon ziemlich klein (allgemein gesehen). Meiner Meinung nach ist alles ab 1.70 für einen Mann ok.

F\ra`ank


Meiner Meinung nach ist alles ab 1.70 für einen Mann ok.

Wenn es einem ausreicht, dass man an Türgriffe, Lichtschalter und Ampelknöpfe rankommt... gewiss! Aber wenn man vielleicht noch mal in einer Beziehung leben und eine Familie haben will, kann man das getrost in die Tonne treten :(v

R.atlXos23


@ stradivaldi:

1,75m ist für eine Frau garnicht groß... und sorry, evtl meinst DU das das nicht schön ist, ich bin so groß und kenne viele Mädels die größer sind. Und ICH finde mich gut. Zu behaupten das sei nie schön empfinde ich gelinde gesagt als Frechheit! Wie groß bist du denn? Soll ich mal sagen das deine Größe auch durchweg scheiße aussieht?

Findest du jedes Model häßlich? Die sind nebenbei alle meist mind. 1,80 groß, 1,75m ist die absolute Untergrenze...

Ich finde 1,73m für einen Mann auch nicht sooo klein, für MICh zu klein,aber es gibt viele kürzere Frauen.. nur das alle "etwas" größeren Frauen blöd ausschauen, sorry, solche Unterstellungen sind :(v

ich würde auch nie behaupten das alle 1,60 großen Frauen Zwerge sind und wie abgeschnitten aussehen.. :-/

P.S. ich hatte noch NIE Probleme bei Männern.. aber klar, nur weil meine Größe grad "in" ist, eigentlich bin ich ja mit 1,75 super häßlich.. :-/

Mmiroxs


stradivaldi

ich gehöre auch hier zu den stillen mitlesern des fadens! deine beiträge habe ich bisher sehr geschätzt, ich bin auch mutter einer tochter, die starke wachstumsstörungen hat, daher weiß ich um die problematik. deine gedanken bzgl. der beinverlängerung, kann ich verstehen!

ich finde es toll, wie du dich damit auseinandersetzt! aber, ja jetzt kommt das kleine "aber":

Ich möchte keine 1.75 sein als Frau........auch wenn hier im Forum manche so darunter leiden , dass sie deshalb nicht Model werden können..........da würde ich drauf Pfeifen, wenn ich dafür so groß sein müßte ! Schön ist das nicht ! Es ist nur grade "in".

was dich bewegt hat das zu schreiben kann ich nicht nachvollziehen! :-/

es ist grade "in" groß zu sein? sorry, du solltest selbst wissen, dass das nicht zu beeinflussen ist! :-/

ich bin 1,86m, aber "in" habe ich mich damit nie empfunden, du kannst gerne mein profil anklicken, darin findest du mein alter!

ich fühle mich wohl, so wie ich bin! was soll daran nicht "schön" sein? ich denke schön, definiert jeder anders.

mit dem was du da geschrieben hast, begibst du dich auf die gleiche stufe mit denen, die deine tochter aufgrund ihrer größe gehänselt haben!

sitzt das vielleicht so tief, dass dir alle "großen" menschen inzwischen ein graul sind? :-/

s>t0radi4valdi


@ Ratlos

Stimmt, ich finde Models eigentlich nur im Gesicht schön.

Übrigens, die Freundin meiner Tocher hat das umgekehrte Problem.......nämlich , dass sie mit ihren 1.76 ihren Traumjob als Ballettänzerin wohl nicht wie geplant ausüben kann.

Da läuft das Drama umgekehrt. Fürs klassische Ballett ist sie nun zu groß und in eine moderne Kompanie will sie nicht.

In der Hochschule für Tanz und Theater sieht man das mit der Größe irgendwie anders als du.

@ Miros

Stimmt, die Größe ist nicht zu beeinflussen. Die Mode auch nicht.

Und wenn du eine Tochter hast und 1,86 bist, gehörst du wohl auch zu einer Generation, in der es als Jugendliche eben nicht "in" war, als Frau so groß zu sein.

Und hattest damit wahrscheinlich auch deine Not.

Meine beste Freundin ist 1.80 und wurde in der Schule auch gehänselt. Hatte Schwierigkeiten bei der Partnerwahl und bei der Klamottensuche.........die Schulbänke waren zu klein für sie.......und es war für sie oberpeinlich, von Lehrern ausgeschimpft zu werden, auf die sie runterschauen musste........daher hat sie lange eine extrem schlechte Haltung und extreme Rückenprobleme gehabt.

Ich kenne noch mehr sehr nette große Leute, die damit massive Probleme hatten, und genau das meinte ich mit "schön ist das nicht"........

Das war nicht optisch gemeint, sondern bezogen auf die Situation der Betroffenen. Habe mich wohl missverständlich ausgedrückt.

Nein, große Menschen sind mir kein "graul"...........es ist schließlich der Mensch, der zählt und nicht seine Größe.................egal, ob er nach oben oder nach unten aus der medizinischen Statistik "ausreißt".

@ Fraank

Ich weiß ja nicht, WEM du hier Komplexe machen willst.

Aber all die Männer, die "ab 2 Metern" groß sind, kommen irgendwie nicht bei mir vorbei.

Wo findest du die alle?

Könnte das sein, dass du aus Norddeutschland bist? Hier im Süden sind die Kerle einfach keine 2 m !

Bei meinen Jugendlichen Schülern ist schon mal der eine oder andere dabei, der die Marke von 1.95 knackt, aber die sind doch immer noch weit in der Minderzahl.

Übrigens haben die, die unter 1.80 sind, genauso Freundinnen, wie die Großen !

Was die Beziehung anbetrifft...........willst du wirklich so eine oberflächliche Frau, die nur auf die Zentimeter schaut, statt auf Charakter und Persönlichkeit?

M&iros


stradivaldi

das stimmt natürlich auch:

Ich kenne noch mehr sehr nette große Leute, die damit massive Probleme hatten, und genau das meinte ich mit "schön ist das nicht"....

ich hatte lange zeit auch sehr massive probleme damit!

habe deinen beitrag total falsch verstanden @:)

Foraanxk


@ stradivaldi

Ich weiß ja nicht, WEM du hier Komplexe machen willst.

Niemandem.

Die habe ich ja schon selbst :°(

Aber all die Männer, die "ab 2 Metern" groß sind, kommen irgendwie nicht bei mir vorbei.

Wo findest du die alle?

Könnte das sein, dass du aus Norddeutschland bist? Hier im Süden sind die Kerle einfach keine 2 m !

Ja, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass die im Süden sooo viel kleiner als im Norden sind. Ansonsten würde wohl ein Umzug mehr als eine OP bringen :-/

Denn wenn 180cm wirklich der Durchschnitt wäre, würde ich mich mit 177cm noch nicht operieren lassen. Die 3cm Abstand lassen sich ja noch verkraften. Aber es sind fast alle 1-2 Köpfe größer als ich und doppelt und dreifach so breit wie ich (80 kg). Selbst dann, wenn man mich auf 2m verlängern könnte, wäre ich ja immer noch zu mickrig :(v

Bei meinen Jugendlichen Schülern ist schon mal der eine oder andere dabei, der die Marke von 1.95 knackt, aber die sind doch immer noch weit in der Minderzahl.

Immerhin, und die sind ja noch nicht ausgewachsen.

Und wenn Du Dir mal das Somatogramm mit der Durchschnittsgröße 180cm anschaust, wirst Du sehen, dass die Durchschnittskurve bei 180cm noch eine ziemlich steile Steigung aufweist. Hätte man also bis 21-23 Jahren weiter gemessen, wäre der Durchschnitt wohl so 187cm gewesen.

Übrigens haben die, die unter 1.80 sind, genauso Freundinnen, wie die Großen !

Glückwunsch :)^

Was die Beziehung anbetrifft...........willst du wirklich so eine oberflächliche Frau, die nur auf die Zentimeter schaut, statt auf Charakter und Persönlichkeit?

Geb doch mal in google "170 cm Mann" ein und schreib mir, wo die nicht oberflächlichen Frauen denn nun sind...

sptra{divaxldi


@ Fraank

Menschenskinder, du bist 1.77 ! ! ! ! Wo ist das Problem ? ? ? ? ? Das sind doch ganz viele ! Da gibt es massig Mädchen, die noch zu dir aufschauen können. 8-)

Komplexe sind da echt überflüssig. :°_

Also, mit meinen "jugendlichen Schülern" meine ich meine Kameraden schon in einem Alter, in dem sie ausgewachsen sind, so um die 20 herum.

Und wenn ich mir die Spielpartner meiner Tochter anschaue, einer ist 1.73 (mit 19 Jahren) , einer 1.78 ( mit 19 Jahren) , der nächste 1.80 (mit 18 Jahren) , und noch einer mit 17 Jahren 1.73......................okay der eine Pianist war ziemlich groß, aber nicht mehr als 1.90..........................

und sie sucht sich nun die Partner nicht nach der Größe aus - also sucht nicht besonders Kleine, damit sie größer rauskommt - ...........sondern nach dem , was sie können und wie zuverlässig sind.

Komm halt mal nach München.....vieleicht sind hier die Leute echt kleiner !

Es gibt mehr "nicht oberflächliche Mädchen", als du denkst. Die anderen sind nur lauter.

Mach die Augen auf, lach eine an und schau, was passiert.

Ich hab auch einige große Schülerinnen, die sich sich in einen Typ verliebt haben, der kleiner ist, als sie.

Und nun lies mal genau:

Hier im Forum schreiben Männer, die Angst haben , keine Frau zu finden, weil sie so klein sind, und Mädchen, die Angst haben, keinen Mann zu finden, weil sie so klein sind.....ist das nicht irrwitzig?

Die eine Kategorie würde nämlich in der Größe genau zur anderen passen.

Statt dessen wollen sie sich alle die Beine operieren lassen.

Zum Schluss heiratet dann ein operierter Mann ein operiertes Mädchen, die sich beide nur haben operieren lassen, damit sie einen Partner finden. Das ist doch vollkommen irrsinnig ! ! ! ! !

@ Miros

Hab mich schon auch mißverständlich ausgedrückt. Sorry.

Was ist mit deiner Tochter los? Welche Probleme hat sie? Wie alt ist sie?

sytrad8ivaldxi


@ FraanK

Damit du siehst, dass du ganz unnötog Komplexe hast, habe ich mal im internet die Durchscnittsgröße der Männer nachgeschaut !

Hier die Tabelle des Statistischen Bundesamtes nach Alter aufgeschlüsselt:

Hier ist der Link...überzeuge dich selber !

[[http://www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/Sites/destatis/Internet/DE/Content/St]]...

Naaaaaa ??? ??? ??? ??? ?? Besser ??? ??? ??? ??? ? :=o

PBorscTheCarexrra


1. Bei statis.de öffnet sich nichts, es kommt: Ein Fehler ist aufgetreten!

2. Habe mal eine Frage.

Auf der imdb.com sind viele wo 1990 geboren sind, also Schauspieler. Und da ist z.B. "Constantin Gastmann" in der imdb.com ist er 1,67 cm groß , und auf seiner Homepage ist er dann auf einmal 1,72 cm groß. Kann man der imdb.com überhaupt vertrauen, werden die Größen immer aktualisiert? Also ich meine die Größen die da stehen sind doch aktuell oder? Also so groß wie sie jetzt mit 18 Jahren sind, sind die Schauspieler in der imdb. com oder? Oder auch auf den Homepages von den Künstlern steht manchmal eine andere größe als bei imdb.com oder einer anderen Seite, wem kann man den trauen?

3. Wie groß ist Daniel Radcliffe eigentlich heute, 1,65 oder 1,68 cm? Er ist ja 19?

S2hojxo


Aber wenn man vielleicht noch mal in einer Beziehung leben und eine Familie haben will, kann man das getrost in die Tonne treten

Das ist wirklich Unfug. Mein Ex war 1,90, und ich habe ihn damals verlassen, weil ich mich in meinen heutigen Mann verliebt habe ... ich weiß gar nicht, wie groß genau er ist, aber deutlich unter 1,80. Für einen Mann ist er wirklich auffallend klein. Und?

Allerdings: Ein Mann, der Komplexe hat wegen seiner geringen Körpergröße, der gar an eine OP denkt - der zieht mich nicht unbedingt an, das muss ich ehrlich zugeben. Ebenso wenig wie ein riesiger Typ, der seine Nase operieren lassen will oder vielleicht die Ohren. Ich finde so ein ständiges gedankliches Kreisen um körperliche Attribute mindestens anstrengend. Das mag "gemein" sein, weil ja niemand mit Absicht unsicher ist oder sich aus lauter Lust drauf ein geringes Selbstwertgefühl anschafft. Aber mich ziehen halt Leute an, denen glasklar ist, dass es sehr viel wichtigere Dinge in diesem Leben gibt als "zu kurze/dicke/lange/dünne Beine". Herrgott noch eins, wenn man prima darauf laufen kann, ist doch alles in Ordnung. Schöner sein könnte fast alles. Aber wenn jemand ununterbrochen über vermeintliche oder tatsächliche körperliche Mängel nachdenkt, kommt es mir oft so vor, als denke er ständig nur darüber nach, wie die Welt ihn sieht, und das ist eine Fixierung auf sich und ein Rotieren um sich selbst, das mir einfach sehr missfällt. Nicht, weil ich denke, Mensch, der hat kein Selbstwertgefühl, den finde ich doof - sondern weil ich denke: Mit jemandem, für den es außer seinem Kleinkram nicht viel gibt auf der Welt, mit dem muss ich mich nicht allzu dringend unterhalten.

Jetzt fühle ich mich arg gemein, zumal ja niemand so sehr unter Deinen Selbstzweifeln leidet wie Du selbst. Trotzdem, vielleicht ist das eine Perspektive, über die Du noch nie nachgedacht hast? Ich habe oft erlebt, dass Freundinnen so gedacht, es aber nie den betreffenden Männern gegenüber ausgesprochen haben, weil sie sie nicht verletzen wollten. Selbstmitleid und stark ausgeprägtes Minderwertigkeitsgefühl sind sehr egozentrisch, auch wenn einem das zunächst als Widerspruch erscheinen mag.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH