» »

Beinverlängerung

a%ndiAgrxaf


Zu den 2 obigen Antworten wollte ich folgedes sagen: Also 173 ist überhaupt nicht klein. Das möchte ich gerne erreichen und wäre sehr zufrieden damit. Noch etwas größer wäre ich auch gerne. Die 183 vom 19michael80 sind aber unerreichbar.

KHle3isXit>hyrxa


An agbedenk; Leider ist Dein Konto derzeit inaktiv, bitte melde Dich doch bei mir, wenn Du das hier liest. Danke!

a{nbdXigArxaf


Ist hier überhaupt noch jemand der eine Beinverlängerung hatte oder eine bekommt ?

c*v;hausDexn


@ Mouseybear:

danke für den tipp mit den schuheinlagen von 5cmplus.de, habe sie mir und bin rundum zufrieden damit :)^

sGch}nuggQi01x8


ALso irgendwie stellt es mir hier die Buckelhaare auf, wenn ich das alles hier lese :-o

8 cm für 50.000 € ist ein Deal, bei dem ich sofort zuschlagen würde.

Oh man :(v

Ich meine, ich bin jetzt nicht absolut gegen solche Ops.. (wollte selbst mal ne Schönheits Op).aber die Schmerzen müssen ja kaum auszuhalten sein..das ist ja immerhin ein sehr massiver Eingriff... und 50 000 euro ist ja nicht grad ein Taschengeld?

atnldigraxf


@cvhausen welche schuheinlagen hast du denn da und woher bekommst du die und wie verwendet man die ohne daß es auffällt? Wie groß bist du denn ohne die bzw mit dann? @ schnuggi Also das Kleingeld ist ja wahrlich kein Pappenstiel. Aber klein zu sein ist nicht gut, zumindest dann nicht wenn man Mann ist. Wie groß bist du denn?

Sxteuershparexr


ALso irgendwie stellt es mir hier die Buckelhaare auf, wenn ich das alles hier lese

Wenn du Beispiele von Ablehnungen auf Grund von Körpergröße liest, oder beobachtest, -tagtägliche Realität!- , stellen sich die Haare auch auf?

und 50 000 euro ist ja nicht grad ein Taschengeld?

In der Tat nicht! Durch Fleiß und Ausdauer über Jahre hinweg jedoch zu erreichen, wenn man berufstätig ist!

Während mir natürlich die Schmerzen in der Tat Sorgen bereiten, und auch, wie man sowas dem Umfeld beibringt! Ich habe starken Verdacht, dass das Geld erst das geringste Hindernis ist!

Wer allerdings nicht in den Schuhen unterdurchschnittlich großer Männer lief, hat keine Kompetenz, sich Urteile über deren OP-Wünsche zu bilden oder missbilligende Äußerungen zu tätigen! Wenn natürlich ein solcher Mann die OP en bloc als Blödsinn bezeichnet, schlägt mir das einen Nagel in den Kopf, aber das geschieht - wen wundert's - erstaunlich selten!

pirob@lem_no;madxe


ich halte nichts von so beinverlängerungen nur der "schönheit" wegen,

aber ich hab da mal ne frage, und zwar werden da ja nur die beine verlängert, das hat ja zu folge, wenn ich mir vorstelle die beine um 26 cm zu verlängern. Das der Oberkörper immer noch klein bleibt, aber man ewig lange beine hat (im verhältnis betrachtet), ist das dann noch schön?? :-/

s*auberE4ever


Also wenn du dir deine Bein um 26cm verlängern lässt wir dein Körper sicherlich nicht mer proportional sein und die prozedur wird lange dauer sehr lange da man nur 1 mm pro Tag das Bein strecken kann. so um gerechnet macht dies 260 tage in welchem du starke schmerzen hast. Und du dich kaum bewegen kannst.

Dazu kommt noch eine lange REHA hinzu da deine Hirn und Bein vorallem die Muskeln und sehnen nicht mehr wissen wie du richtig läufst am anfang musst du fast wieder lernen zu laufen! und 26cm ist extrem ich denke mir da wirst du auch keinen Artz finden welcher dich dabei unterstützt dies zu tun denn mein Artzt welcher mir das geschädigte Bein um 6 cm verlängert hat das man den unterschenkel und oberschenkel max 10 cm streken kann. Dannach müsste man eine gut 3 Jahr lang eine pause einlegen bis man die ganze prozedur noch mal beginnen kann.

SuunuflowJerx_73


Mal ganz pragmatisch betrachtet:

Wenn jemand einen anderen Menschen ablehnt (bspw. als potentieller Partner), nur weil er ein bisschen kleiner ist: Auf so jemanden kann ich verzichten, weil es hohl und oberflächlich ist - und man damit rechnen kann, dass diese Person auch bei anderen Schwierigkeiten nicht besonders beständig etc. sein wird.

Ich bin 1,69m; mein erster Freund war etliche Zentimeter kleiner. Körpergröße (mit Ausnahme von wirklichem Kleinwuchs, den man aber auch nicht mit Beinverlängerung behandeln kann) wird zum Problem, wenn man daraus ein Problem macht. Oder zulässt, dass oberflächliche andere Menschen es zum Problem machen.

Ein Bekannter von mir ist gerade mal 1,60m groß, steht beruflich nur im Rampenlicht & auf der Bühne. Für ihn war die Körpergröße auch nie ein Problem; er strahlt Lebensfreude und Selbstbewusstsein aus. Seine Freundin ist 1,78m groß und trägt gerne Absatz. Na und?

Und schlechte Erfahrungen mit potentiellen Partnern oder Leuten, in die man verliebt war, hat wohl jeder mal gemacht. Da findet gas Gegenüber IMMER etwas Verletzendes oder absurde Gründe, wenn es sein soll.

Gdolf/girxl3


ich würde gerne kleiner sein, ich bin eine Frau und 180 groß schon seit ich 16 bin!!

seauberZ4 exver


warum den Kleiner ??? ?

Ich bin ja auch nicht gerade gross noch kleiner als die meisten hier mit 1:55 bin ich zimlich klein aber eine Beinverlängerung aus schönheits und durchschnitts Mensch zu werden will ich nicht. Hab aus gesundheitlichen grüdnen 1 Bein verlängern müssen und dies tat schon hölisch weh verschweigen beide Beine zu verlänger.

Ich sage immer man ist so gross wie man sich fühl. Trifft aber nur auf mich zu jeder hier hat ein problem und dies will er behandeln was ich auch gut finde aber mann könnte gewisse probleme auch anderst behandeln als sich unters messer zu legen aber jeder soll das für sich entscheide auch wenn es viele menschen nicht begreiffen was man tut es mus einem dann wieder wohl in seiner haut sein.

Nlich@tshälxt


Hallo ihr Lieben, ihr Kleinen und Großen, ;-)

zu erstmal Clarkson: In China lassen sich viele Mädels sogar ihre Augen operieren um europäische Mandelaugen zu haben. Finde ein Argument wie: "Andere lassen das auch machen" zählt nicht. Andere bringen sich auch um oder laufen Amok und wieder andere belassen es einfach bei ihrer Größe.

Denke mir, es muss jeder selbst wissen, ob er sich auf sowas einlässt. Würde mich aber trotzdem interessieren ob ihr, Noli und Clarkson, vorher beim Psychotherapeuten wart und probiert habt, euer Selbstbewusstsein dadurch zu stärken, bzw. eure Komplexe zu "heilen"?

Un Rhoda, warum willst du dir die Beine kürzen lassen? Mein Bruder musste sich nach einem Unfall ein Bein kürzen lassen, das hat Hölle weh getan, sagt er. Dadurch hat er aber auch weitere langfristige Schäden vermieden, die er sonst an Hüfte, Rücken, Knien bekommen hätte. Bei ihm ist das inzwischen 6 Jahre her und er merkt immer noch wenn sich zum Beispiel das Wetter ändert oder er sein Bein zu stark belastet. Zweimal hat er sich seitdem sogar das Schienbein gebrochen.

Glaube aber das eine Verlängerung schmerzhafter und langwieriger ist als eine Beinverkürzung.

Hatte selbst eine OP, bei der zwar weder verkleinert noch vergrößert wurde, aber auch ein Stück Schienbein rausgesägt, teilweise seitlich abgehobelt und später weiter links wieder angenagelt und -geschraubt wurde. Tat wirklich schlimm weh. Hatte dann auch eine Knochenentzündung, die wiederum operiert werden musste.

Rate deshalb UNBEDINGT ganz genau die Vor- und Nachteile und die Risiken abzuwägen, bevor man so was macht und würde auf jeden Fall alle anderen Möglichkeiten vorher ausschöpfen (Psychotherapie, Absätze, Einlagen ...). Es gibt viele kleine Menschen, die Großes geleistet haben (Einstein war 1, 64 cm groß, Tom Cruise hat mit Katie Holmes eine um zwei Köpfe größere Frau ...).

LG

b9urgfrae#ulein


huhu *:)

ganz ehrlich: mich hats beim lesen auch gegruselt. ja, ich bin kein mann, ich kann nicht beurteilen, wie man sich als 'kleiner mann' fühlt. aber mal ehrlich: wie kann man so etwas auf sich nehmen? 50.000 euro für ein paar cm und höllische schmerzen? im rollstuhl sitzen und auf andere angewiesen sein, nur damit man ein paar cm größer ist?

es wird immer große und kleine, dicke und dünne, hübsche und weniger hübsche menschen geben! ich finde es furchtbar, dass alle immer ein und dasselbe idealbild anstreben. warum? jeder von uns ist einzigartig! vom charakter, und auch vom aussehen. wieso sollte man das verstecken?

leider sind die menschen heutzutage fast nur noch oberflächlich :-/ man siehts ja auch als frau, wenn man zb zu knochig oder auch zu 'kurvig' ist, kanns auch passieren, dass sich daraus komplexe entwickeln können. aber ich find es viel wichtiger, dass jeder lernen sollte, sich selbst zu lieben. egal wie groß oder klein, dick oder dünn usw. ich selbst bin auch nur 1,57m groß, trotzdem käme ich nie auf die idee, daran irgendwas ändern zu wollen. ehrlich gesagt hab ich überhaupt kein verständnis für schönheits-ops ]:D deswegen bin ich nu auch still ;-)

der beitrag bezog sich übrigens auf beinverlängerungen aus kosmetischen gründen, nicht aus medizinischen.

pYeace!.andCi


Du bist 27 Jahre alt und mit 1,73m unzufrieden?

Ich habe einen in der Klasse, der mit 18 Jahren 1,62m ist. Er wird sicherlich nicht mehr soo viel wachsen und da heutzutage die Menschen immer größer werden, könnte man denken, dass es für ihn ein viel größeres Problem sein muss als für dich. Aber nein, er ist trotzdem ein lebensfroher Mensch, verhält sich wie jeder andere auch und wird dadurch von jedem so akzeptiert wie er ist.

Die Körperröße allein sagt nichts über den Menschen aus, sondern nur das, was jeder einzelne aus sich macht!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH