» »

Beinverlängerung

T?it(o[7x6


@ Clarkson

Hallo Calrkson,

Ich leide auch sehr stark unter meiner Größe. Bin nur 163groß. Hatte mit auch überlegt so ein OP über mich ergehen zu lassen. Ich wollte fragen ob wir uns nicht privat mailen könnten.

Grüße und alles gute im neuen Jahr

Tito

C.harl?iejxos


@ Beinverlängerung

Hi ich kann dich gut verstehn, werde in 3 Wochen auch operiert...ich bin 1.72cm, wurde zwar nie deswegen gemoobt aber nach dem meine lange Beziehung vorbei war,bekamm ich depression und zweifelte an mir selbst,es wurde immer schlimmer mit der Größe und ich versuchte es mit Hormonen zu schaffen usw. aber es passierte nichts.Nach dem meine sellischen Wunden immer größer wurden,kamm das Wunder ich hörte von der Beinverlängerung die zwar sehr schmerzhaft ist und ein harte Weg wird aber ich bekamm mein Kämpferwillen wieder zurück...manche können es nicht verstehn warum man so was macht,ich glaub wäre ich nicht in diese Situation gekommen, könnte ich es vllt auch nicht aber es ist dieses Gefühl groß zu sein ernst genommen zu werden ohne das man sich jeden Tag beweisen muss und man fühlt sich einfach schöner und besser, glaub ich.

Hab noch ein paar Fragen an dich oder euch:

-wie lange bleibt der nagel nach der op drin?

-wie lange dauert ca. das ich normal ohne Grücken gehn kann?

-ich mach Thai Boxen, also das kann ich dann auch erst mal vergessen oder?

-hat sich die op gelohnt für dich jetzt mal abgesehn von den ganzen schmerzen fühlst du dich so wie du es dir erhofft hast?

Danke schon mal im voraus

G-StyOle1


@ Charliejos

wenn man in 3 Wochen operiert wird, sollte man solche Fragen wie du stellst nicht fragen, sondern beantworten können.

Was hier so überbewertet wird sind Schmerzen, im Vergleich zu Nierenschmerzen sind es Mückenstiche.

Abhängigkeit von Anderen ist ein weitaus größeres Problem. {:(

SjtTeuers<parQexr


wenn man in 3 Wochen operiert wird, sollte man solche Fragen wie du stellst nicht fragen, sondern beantworten können

Das dachte ich auch sofort ...

GStyle1, Erfahrung mit der OP? Welche Methode? Wie lassen sich die Schmerzen am besten charakterisieren? Bekamst du Morphium?

Meine derzeitige Fragenliste, die ich an den jeweiligen Arzt im Vorabgespräch stellen will:

1) Was, wenn Knochenbildung ausbleibt? Massnahmen? Kosten?

2) Komplikationen - Kosten - Übernahme - Zahlungsunfähigkeit?

3) Wohnen whr. Verlängerung - Betreuung?

4) Steuerliche Absetzbarkeit - Erfahrungen von anderen

5) Sinnvolle Versicherungen?

6) Kontaktmöglichkeiten zu Expatienten

7) MWSt? Wohnsitz ausserhalb EU sinnvoll?

8) Vorbereitung auf OP, welche Übungen?

9) Endgültiger Vertrag wann? Wie lange vor OP?

10) Welche Schmerzmittel? Morphium?

11) Stellvertreter des Operateurs, falls dieser ausfällt (nach OP)?

12) OP alleine, ohne Betreuungsperson?

13) Geheimhaltung gegenüber GKV

14) Welche Komplikationen sind möglich/bereits aufgetreten, was wird dann gemacht?

15) Wie lange Krücken?

16) Wann ist Bewegung wieder ganz flüssig?

17) Was ist mitzubringen zur OP?

18) Was ist vor der OP in der Unterkunft zu deponieren?

19) Hilfe, wenn man sich nicht bewegen kann in der Unterkunft? Kommt jemand?

20) Verlängerung muss abgebrochen werden - Kosten? Rückerstattung?

21) Entfernung von Knochenmark? Konsequenzen? Neubildung?

22) Autofahren wann wieder möglich?

23) Möglichkeit vorher zu erfahren wieweit Knochenbildung funktionieren wird?

24) Nervenschädigung durch Zug bei Verlängerung - Symptome, Folgen, Abbruch?

25) Wie oft Röntgen?

26) Wann kann man wieder laufen?

27) zahlung wie?

28) Eigenblutspende davor sinnvoll?

m_acma3x1


haaallo,

ich habe einen Sohn 8 Jahre alt der mit einem Klumpfuß zur Welt kam. Leider hat er auch eine Beinverkürzung an der linken Seite. Der Klumpfuß wurde schon 2 mal operiert und wächst nicht wirklich normal mit. Wir müssen für meinen Sohn Orthopädische Schuhe nehmen die dann auch links erhöht werden. Jetzt ist es so, dass mein Sohn die Beinverlängerung unbedingt möchte. Mein Arzt hat uns an den Dr. Lauen in München rechts der Isar verwiesen. Kennt den vielleicht jemand hier ??? ? Und wisst Ihr vielleicht etwas über die Klinik ??? Habe nächsten Mittwoch den Termin :-/

Vielen Dank für Eure Antworten :-D

s[umse)bien_e2x5


ich bin auch nur 1,61. ich weiß garnicht was daran so schlimm ist....

m"a:ma3x1


gar nicht so schlecht ich bin 1,57 m ;-D

s:umsebGie6ne25


hehe, und mein freund ist 191 :-o ;-D sieht immer super aus ;-D

ch habe einen Sohn 8 Jahre alt der mit einem Klumpfuß zur Welt kam.

aus medizinischen gründen verstehe ich das natürlich!

mXam8a3x1


ja das kann ich mir gut vorstellen, dass das gut aussieht ;-). da bin ich aber froh, dass mein mann "nur" 1,72 m groß ist ;-D.

ja leider muss ich meinem sohn diesen eingriff auch noch antun, da es immer schlimmer wird. als kleinkind hatten wir noch 0,5cm unterschied nun sind es schon 6cm. momentan läuft es fast immer so, dass pro jahr ein cm dazu kommt. auf dauer geht das doch nicht. der schuh ist jetzt schon so ein klotz :(v. und eine schiene trägt er auch damit er, falls er umknickt, sich nicht auch noch den knöchel bricht oder so......

ich habe schon ein bißchen bammel wenns dann mal soweit ist :-o

sxumsebfienex25


das kann doch bestimmt auch mal probleme mit der hüfte geben, wenn man es nicht beheben lässt?oder haltungsschäden?

ja, da müsst ihr wohl durch :-( aber ich wünsche euch ganz viel kraft!:)* @:) *:)

msamax31


@ sumsebiene25

genau so denk ich das auch, dass muss er dann nicht auch noch haben ;-) .

Ja da müssen wir wohl durch aber das schaffen wir ;-D.

Danke Dir :)- *:)

rDaid:enxy


[[http://www.ortho.med.tum.de/team/Dr_Lauen.html]]

rpaide}nxy


@mama31. was hat ihr kind den das der Längenunterschied zunimmt ?

m{amax31


@ raidenxy

irgendwie muss das wohl mit diesem klumpfuß zusammenhängen. warum das bein nicht richtig mitwächst weiß ich nicht. mein sohn hat das linke bein kürzer, sein fuß ist kleiner und zu guter letzt fehlen ihm noch 2 zehen. jetzt haben wir uns halt überlegt, eben das bein zu verlängern. weil 6 cm ist ja schon ne ganze menge. schade ist nur, dass man bei kindern die marknagel methode nicht anwenden kann :-(. am mittwoch haben wir besprechung in münchen bei Dr. Lauen..............

DVragoXngirxl


@ Clarkson

Hallo Clarkson

Ich bin auch gerade mitten in einer Beinverlängerung und würde gerne wissen wie lange es bei dir gedauert hat bis du wieder ganz normal laufen konntest.Mit normal meine ich ohne Krücken.

Wäre dankbar für eine Antwort.

Freundliche Grüße

Dragongirl

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH