» »

Fibromyalgie: Schmerzverschlimmerung nach Rauchentwöhnung?

PnoldeWrgeirstx62


Habe gerade von einer Freundin erfahren, bei einer REHA hat sie einen Vortrag besucht, wo es um die Thematik ging"Schmerzen nach dem Rauchen".Dort sagte der Arzt, dass es durchaus solche Gelenkschmerzen gibt, danach. Raucher haben eine andere Schmerzschwelle.....und es kann einige Jahre dauern, bis Besserung eintritt. Es sind höchstwahrscheinlich die Gifte und Schadstoffe,die sich abgelagert haben in der sehr langen Raucherkarriere :(v . Es dauer ja auch noch viele Jahre, bis der Körper sich wieder regeneriert hat und man sagen kann......"jetzt bin ich Nichtraucher"!!! :)= Bin echt froh, dass ich es geschafft habe.

LG :)* *:)

S:anTdri{ella


Hallo Poldergeist62 :-),

ich hoffe, dass Du das hier noch liest! Ich habe genau die gleichen Probleme wie Du, nachdem ich das Rauchen aufgehört habe! Und das noch nach 1,5 Jahren Rauchstopp!

Schmerzen vom Kopf bis zu den Zehen – und alles wird nach Bewegung schlimmer!

Dazu kommen auch Schmerzen insbesondere im Magen-Darm-Bereich – starke Blähungen und Schmerzen im Bauchraum, die mich kaum noch schlafen lassen.

Und jetzt der Beweis (jedenfalls für mich), dass es etwas mit dem Nikotin zu tun haben muss:

Als die Beziehung mit meinem jetzigen Ex den Bach runter ging letzten Monat, gab es einen heftigen Auslöser für meine Nikotinabhängigkeit und ich fing nach 1,5 Jahren wieder an mit dem Rauchen. Es klingt unglaublich, ist aber die absolute Wahrheit:

Nach nur ein paar Zigaretten hörten die starken Magen-Darm-Probleme auf, ich spürte keine Schmerzen mehr und auch der Blähbauch war Vergangenheit. Ich fühlte mich fitter und auch die Schmerzen im gesamten Körper wurden weniger.

Aber: ich ekelte mich vor dem Nikotin-Geruch und Geschmack und hatte auch beim Fitnesssport (Studio) erhebliche Nachteile wie Bluthochdruck, Hoher Puls, Atemprobleme, Kondition.

Als ich dann eine starke fiebrige Erkältung bekam vor 1 Woche, hörte ich sofort mit dem Rauchen wieder auf. Die Erkältung ist fast weg, obwohl sehr heftig, ohne Antibiotikum, welches mir ein Arzt sofort verschrieb, nachdem er meine Lunge abgehört hatte. Aber ich hatte Angst vor Magen-Darm-Problemen und anderem bez. ABs.

Und nun: die Schmerzen – insbesondere im Magen-Darm-Bereich (Meteorismus/Blähbauch) – aber auch Muskelverkrampfungen und -Schmerzen von Kopf bis Fuß sind wieder verstärkt da!

Ich bin mir ziemlich sicher: würde ich jetzt eine rauchen, würde es mir innerhalb von Minuten/Stunden subjektiv besser gehen, was die Schmerzen und anderen Symptome angeht.

Aber ich möchte nicht mehr rauchen, schon allein wegen der o.g. negativen Wirkungen. Von den finanziellen Aspekten mal abgesehen...

Ich wünsche mir nichts sehnlicher, als dass ich diese Schmerzen mal los werden würde. Ich habe kein Rheuma, bin auch schon von vielen Ärzten untersucht worden. Vielleicht liegt es auch mit am Amalgam in meinen Zähnen. Ich hab leider ne Amalgam-Allergie. Aber rausnehmen hat mein Zahnarzt eher abgelehnt, da es dadurch erst recht zu Problemen kommen könnte.

Aber da es ja besser wird, was die akuten Schmerzen angeht, wenn ich rauche, muss es etwas mit dem Nikotin zu tun haben. Ich glaube, dieses Nervengift hat mich in 30 Jahren Raucherkarriere so abhängig gemacht in meinem Schmerzempfinden, dass mein Körper mit extremer Schmerzempfindlichkeit reagiert, sobald das Gift meine Nerven eben nicht mehr betäubt – ist meine Theorie.

Insofern – liebe Poldergeist62 – ich glaube Dir und kann Dich gut verstehen!

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du Dich hier nochmal melden würdest und einen aktuellen Bericht geben würdest, wie es Dir gerade geht. Das Du den Arzt, der Dir das Rauchen empfohlen hat, wechseln wolltest, kann ich einerseits verstehen. Aber was, wenn er recht hat und unsere Körper ohne das Nikotin nicht mehr klar kommen? Das macht mir echt grad Sorgen und Gedanken...

Ich werde weiter forschen und hoffe, eine bessere Lösung für uns schmerzgeplagte Ex-Raucher zu finden.

Alles Liebe und allen hier gute Besserung!

Sandriella

P%olderQgeistx62


Hi Sandriella, sorry war leider lange nicht hier. Das hört sich ja auch nicht gut an bei Dir. Hast Du mal an Fibromyalgie gedacht, eine Art Muskelrheuma...im Blut nicht nachweisbar.

Ich habe das schon lange...Schmerzen überall. Aber als ich mit Rauchen aufhörte waren das andere Schmerzen, auch Bauchchmerzen mit Sodbrennen, hab ich leider immer noch.Von den Ärzten wird man nicht Ernst genommen, das nervt mich dermaßen. Mittlerweile denke ich schon, dass hinter dem Sodbrennen was Schlimmeres steckt. Dazu kommt, dass ich durch vielen Medikamente und den Rauchstop zugenommen habe.

Ich bin hier in einem Forum auf eine Diät gestoßen. Keinerlei Körner/Gedreide, kein Zucker und Milchprodukte. Hab mir das Buch dazu runter geladen mit Rezepten und genauer Beschreibung. Sollte man 4 Wochen machen, hab jetzt 2 Wochen probiert...hab mich besser gefühlt, weniger Schmerzen und auch das Schlafen wurde besser, auch 3 Kilo sind weg.Mache ich garantiert nochmal im Frühjahr zum Abnehmen.

Wie geht es Dir inzwischen?

Ich kann Dir auch einen Link zur Diät senden.

LG und alle Gute :)*

D&i(mixsa


Hallo Poldergeost62

Ich kann das gut nachvollziehen. Und ich bin schon soweit, dass ich dem Arzt gesagt hab, dass ich wieder anfange zu rauchen. Ich halte das nicht mehr aus diese Schmerzen. Seit fast 2 monaten habe ich starke schmerzen. Seit 5 monaten rauche ich nicht mehr. Ich war bei sämtlichen ärzten, aber laut blutuntersuchung bin ich gesund wie ein fisch im wasser. Warum fühle ich mich denn so schlecht? Ich sollte nicht zunehmen wegen rückwnproblemen und habe aber 7 kilo zugenommen. Ich dreh mich im kreis. Ich hatte meine schmerzen so gut unter kontrolle (fybromialgie, osteoporose, polyarthriris) und jetzt? Ich weiss nicht mehr was ich tun soll. Bin am ende

Dimisa

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH