» »

Diskusherniation. Ist das ein Bsv? Hilfe bei Befund

Axl:f Oxrno hat die Diskussion gestartet


Vor 3 Wochen hat es mir einen Riss im unteren Nackenbereich gegeben. Marathon an Orthopäden und Sportarzt hinter mir. Jeder meinte, es handle sich nicht um einen BSV. Vor 4 Tagen hatte ich einen heftigen Fahrradsturz, seitdem sind die Schmerzen wieder stärker. Gestern habe ich ein MRT machen lassen. Hier der Befund. Vielleicht kann mir ja jemand helfen. Ist das ein BSV? Was heisst das alles?

Streckfehlhaltung der HWS bei mäßiggradigen multisegmentalen Spondylochondrosen und Spondylarthrosen mit geringen degenerativen Retrolisthesen des 6. und 6.HWK Im Segment C5/6 darüberhinaus eine mediolateral rechtsseitige sibligamentäre Diskusherniation. Die übrigen Bandscheiben sind nicht vorgewölbt Degenerative Duralsackpelottierungen ohne signifikante Einengung des Spinalkanals oder der Neuroforamina. Unauffällige Darstellung des vercivalen Myelons. Kein spinaler oder myeloproliferativer Prozess.

lg

Alf

Antworten
E|hemlaligher NTutzer1 (#3257x31)


Auf jeden Fall ist es eine Vorwölbung. Aber der scheint nicht den Spinalkanal einzuengen oder die Nervenwurzeln zu bedrängen.

Dein Wirbel gleitet ein wenig nach hinten, was die Ursache von Verschleiß hat ansonsten sieht die HWS halt nicht mehr so neu aus, sondern eben schon leicht degenerativ verändert.

Aber da ist nichts eingeengt. Möglich das du durch den Schmerzmassive Verspannugen hast, da Streckfehlatung bedeutet das die HWS zu steif ist, was meistens mit mUskelverspannungen kombiniert ist.

Und solange keine Lähmungen oder Taubheiten in den Armen /Händen bestehen ist es auch egal ob vorfall oder vorwölbung, die Behandlung ist die gleiche – > konservativ

AMlf OFrno


Hey Mellimaus,

danke vielmals für deine Antwort. Du bist immer so super hilfreich.

Diskusherniation heisst aber eigentlich Bandscheibenvorfall oder?

Kurz zu den Sympthomen bzw. deren Entwicklung:

Vor 3 Wochen hat es 4-5 Tage ziemlich weh getan. Hab dann regelmäßig Spritzen bekommen und die Orthopäden meinten ein ziemlicher Hexenschuss. Ich bin dann erstmal in den Urlaub gefahren, Sonne, Wärme, Meeresluft, schwimmen. Hat mir sehr gut getan und auch das 6 stündige Autofahren war eigentlich keine große Qual. Dann kam dieser Radunfall, indem ich hart auf den Beton aufgeknallt bin. Seitdem schmerzts wieder mehr, aber es ist erträglich. Vorwiegend schmerz bei Drehbewegung nach rechts und im mittleren Rücken wenn ich ganz lange Sitze, Rucksack trage oder in Zugluft sitze (leider oft, da ich Reisebegleiter bin und oft in klimatisierten Bussen sitze). Sonst schläft mir oft nachts die rechte Hand ein und gelegentlich schmerzt der Trizeps oder die Unterarme.

Derzeit nehme ich noch Mefaebene, mache täglich 25min Rückengymnastik und gehe wieder vermehrt schwimmen. Es ist alles machbar, auch wenn oft schmerzen. Morgen gehe ich zum Arzt, der wird mir vermutlich KG verschreiben.

Mein Problem: ich bin arbeitsbendingt nun 2 Wochen unterwegs. Sollte ich solange warten oder den Schmerz gleich anpacken?

@ HWS Schaden:

kommt von meiner jahrelangen Arbeit am PC, Bewegungsmangel und genrellem Übergewicht. Habe in den letzten Jahren viel runter gebracht, dann hatte ich einen Rebound. Jetzt kümmere ich mich wieder um die Fitness. Welche Sportarten sollte ich derzeit vermeiden? War früher leidenschaftlicher Kraftsportler und ging zum Boxtraining. Zweiteres kann ich wohl mal definitiv knicken.

lg

Alf

EDhemaleiger Nutzegr (3#325731x)


Diskusherniation heisst aber eigentlich Bandscheibenvorfall oder?

Manchmal ist es schwer zu unterschieden was genau es eigentlich ist, die Grnezen sind fließend. Aber es ist auch unerheblich. Solange keine Lähmungen bestehen, ist de behandlung die gleiche, egal ob Vorwölbung oder Vorfall.

Wenn du morgen eh zum Arzt gehst, wird er dir ja sagen wie du dich zu verhalten hast. ggf ist eine Krnakschreibung auch erst mal Sinnvoll.

Momentan solltest du einfach KG machen und die Übungen die man dir da zeigt. Wenn die Schmerzen besser werden, die Übungen weiter machen, dann kannst du aber auch wieder lagsam versuchen deinen normalem Sport zu machen. Aber vorerst würde ich mich auf KG, walken, Rückeschwimmen etc beschränken

A;ldf Oxrno


Thx für die Hilfe.

Nein Lähmungen habe ich zum Glück keine. Was ich immer mehr hab, sind starke Muskelschmerzen und Krämpfe. Auch in den Beinen. Dies kann aber auch auf Magnesiummangel und Verkrampfung zurückzuführen sein. Mal schauen was der Sportarzt morgen sagt.

Krankschreiben ist leider nicht drinnen, da ich Freiberuflich bin und so leider dann kein Geld verdiene. Da muss ich wohl durch.

E{hemal\igerd Nutzer (#4325731)


Das musst du im Endeffekt selber entscheiden. Aber solange es nur lokale Schmerzen sind, ist es nicht so tragisch. Der großteil wird vermutlich wirklich von den Muskeln kommen

A;l4f Oprnxo


Viel Sport und eine Radikaldiät ist halt wieder angesagt. Als ich noch 15kg weniger hatte, hatte ich überhaupt keine Rückenschmerzen. Fitnesstudio hat die Rückenmuskulatur sehr gestärkt und die baut man halt sonst mit keinem anderen Sport auf.

EMhemFaliger NNutz<eXr ^(#3257N31x)


Weniger Gewicht ist sicher nie verkehrt ...

A-lf zOrno


So jetzt war ich beim Arzt.

Es ist kein Bandscheibenvorfall, sondern eine Vorwölbung, sprich ein Schaden ist defnitiv da. Es betrifft aber keine Nerven und Rückenmark. Dazu noch Arthrose, das kommt sicher vom Übergewicht.

Physikalische Medizin(Physiotherapie) verondnet bekommen. Viel Bewegung und Sport in Zukunft und gezielte Übungen.

Meine KK zahlt leider nur 6 Behandlungen. Jetzt wollte ich fragen, ob jemand eine gute Internetseite hat, wo es Übungen für zu Hause gibt. Ich will es natürlich nicht bei den paar Behandlungen belassen und will mich jetzt intensiv meinem Rücken widmen.

EjhemaligHer NutYzer (4#3257x31)


Wieso bezahlt deine Kk nur 6 Behandlungen?

Lass dir bei der kg Übungen zeigen die du zu Hause machen kannst

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH