» »

Brauche Übersetzung Mrt-Befund Knorpelschaden am Knie

ICrZo{c2x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

mein Ortophäde hat leider erst in 2,5 Monaten Zeit mit mir meinen Befund vom MRT zu besprechen, habe seit 10 Jahren schmerzen in den Füßen und Knien ( Kaufmann im Einzelhandel ) trage seit 6 Jahren Einlagen gegen Senk Knick und Spreizfüsse ( 2x neue im Jahr) war jetzt beim MRT nachdem ich den Arzt quasie angebettelt habe weil er meinte er kann nichts finden was ich am Knie haben soll.

Ich schreibe mal auf was entdeckt worden ist :

Vermehrter peripatellarer Flüssigkeitbesatz

Patellahochstand Install Index 1.7

Regelrechte femorotibialer Knorpelbesatz

Patellatyp Wiberg 2/3 , Lateralverkippung geringe Elongation des Retinaculums

Flächige Signalsteigerung mit kleinen durchgreifenden fissuralen und ulzerierenden Defekten

und möglicher Unterminierung des lateralen retropatellaren Belags

Patellhochstand mit Zeichen eines femoropatellaren Impingements der suprapattelaren

Gleichfettkörper und hochgradigem lateralem femoropattelarem insbesondere patellarem

Knorpelschaden.

Da ich im Einzelhandel arbeite und starke Schmerzen beim Regaleinräumen auf den Boden haben sowie Treppe laufen vom Lager, bat ich den Ortho mir einen früheren Termin zu geben, er meinte aber dies ginge nur im Notfall und das wäre keiner ich könnte nur vorbeikommen wenn ich 7 Spritzen a 55€ ins Knie geben lassen, mehr könnte er da eh nicht machen.

Bin ich überhaupt noch für den Einzelhandel geeignet ?

Die Schmerzen werden von Jahr zu Jahr schlimmer, mittlerweile komme ich nicht mehr

ohne mich irgendwo abzustützen aus der Hocke raus, meine Füße brennen jeden Abend usw.

Danke für Eure Zeit

Antworten
E#he maligeLr Nut;zer (#x325731)


mittlerweile komme ich nicht mehr

ohne mich irgendwo abzustützen aus der Hocke raus

muss man ja auch nicht dringend, man kann sich ja auch abstützen

meine Füße brennen jeden Abend

was wohl eher von den Knick-Senk-Spreizfüßenn kommt. Von wann sind denn deine letzten Einlagen?

7 Spritzen a 55€

Vermurlich Hyaluronsäure. Wobei 7 ganz schön viel sind, ich habe einmal eine 5er Serie bekommen, danach immer nur 3 oder auch nur eine zum auffrischen.

er meinte aber dies ginge nur im Notfall und das wäre keiner

Da würde ich meine Bilder doch ganz gepfelgt in eine andere praxis tragen und diese nie mehr betreten

Zu deinem Befund, du hast halt eine zu hoch stehende und nach außen verkippfte Kniescheibe, das alleine kann schon zu problemen führen.

Dazu hast du aber noch eine Einklemmung des suprapettelaren gleitfettkörpers.

Du solltest zu einem Kniespezialisten gehen. Ich denke das man da etwas tun kann das die Schmerzen besser werden, der Knorpelschaden lässt sich so allerdings nicht beheben, vielleicht glätten, vielleicht anregen das sich Ersatzknorpel bildet.

Aber man wird auf jeden Fall etwas gegen die zunehmenden Schmerzen machen können. Außerdem kannst du dich da beraten lassen wie deine beruflichen Perspektiven aussehen und ob du ggf weitere berufliche Möglichkeiten in betracht ziehen solltest.

Gute Besserung

IQroc!2x4


Danke für die Antworten!

Meine Einlagen waren von Februar, habe aber nun wieder neue seit einer Woche, gebessert hat sich bisher nichts.

Meine Schuhtechnikerin sagt, dass mein Längsgewölbe völlig aufgebraucht ist, die Einlagen sind jetzt

auf der Seite so hoch, wie es machbar ist dass Sie noch in Turnschuhe passen, noch höher passen Sie nicht mehr.

Ich war schon bei 3 Orthopäden, alle 3 haben gesagt ich habe nichts am Knie die sind in Ordnung wenn ich mal Knieschmerzen hätte, läge das an den Füßen dass ich nicht zu jeder Zeit die Einlagen richtig tragen würde.

Einer meinte sogar, wer mit solchen Füßen im Einzelhandel arbeitet, hat halt Schmerzen, da kann man nichts machen.

Weil ich bei einer wegen Knie und Fußschmerzen einen Not-Termin gemacht habe , nachdem mir der eine gesagt hat, dass ich nichts hätte, – der normale Termin wäre 6 Wochen später gewesen, wollte diese mich ins Krankenhaus einweisen wegen Schmerzstörung und Schmerzkrankheit, Gott sei Dank hab ich jetzt wenigstens einen Nachweis über die Knie, dass ich mir das nicht einbilde.

Im Moment habe ich wenn ich im Bett auf dem Rücken liege und mit dem Handy schreibe oft das Problem, dass mir die Hand einschläft beim Tippen ! Auf der Seite liegend nicht, dann habe ich das Problem, dass ich hin und wieder Schmerzen beim Urinieren habe, meine Füße und Waden schmerzen auch nachts ohne Belastung und vor allem schlafen mir ständig die Füße und auch mal die ganzen Beine ein.

Ich gehe aber nicht zum Arzt, da diese mir sicher sagen ich bilde mir das ein.

Hoffe das geht so vorüber. Bin erst 32 Jahre und fühle mich manchmal echt wie ein alter Herr.

Ilroc2x4


Hab noch einen 5 Jahre alten Befund gefunden da steht drauf:

Ausgeprägter Knickfuß

Längsgewölbe völlig aufgebraucht

Genu valgum bds.

Überstreckbarkeit der Kniegelenke

Erguß rechts Kniegelenk

Hüftschnalzen

Die neurolog. Untersuchung zeigt eine Parästhesie L5 li.

damals wurden RÖ Aufnahmen gemacht vom Knie und Becken,

ohne Auffälligkeiten.

E/hemablige+r Nutzer \(#x325731)


wer mit solchen Füßen im Einzelhandel arbeitet, hat halt Schmerzen, da kann man nichts machen.

So ganz unrecht hat er bei den Füßen ja nicht, schweben kannst du ja nicht.

Allerdings wäre Fußgymnastik zusätzlich auch nicht ganz verkehrt, falls du sowas nicht machst.

Problem ist halt, das eine falsche Fußstatik halt nun mal auch auf die Knie auswirken kann. Wie sieht es denn mal mit physiotherapie aus? Sowohl für den Fuß als auch für das Knie?

Schmerzstörung und Schmerzkrankheit

Der Ansatz ist nicht unbedingt der verkehrteste. Auch wenn man dazu nicht stationär ins KH muss ...

Im Moment habe ich wenn ich im Bett auf dem Rücken liege und mit dem Handy schreibe oft das Problem, dass mir die Hand einschläft beim Tippen ! Auf der Seite liegend nicht, dann habe ich das Problem, dass ich hin und wieder Schmerzen beim Urinieren habe, meine Füße und Waden schmerzen auch nachts ohne Belastung und vor allem schlafen mir ständig die Füße und auch mal die ganzen Beine ein.

Wurde die Wirbelsäule mal untersucht? Sowas kann auch vom Rücken kommen. Nur weil im MRT vom Knie was auffälliges zu sehen ist, muss es nicht zwingend heißen das die Beschwerden auch da herkommen bzw nicht alleine daher kommen.

In Kombination mit den Beschwerden im Fuß, den einschlafenden Beinen und Füßen kann das ganze auch von der Lendenwirbelsäule kommen. Das sollte man mal mituntersuchen bevor man anfängt nur das Knie zu behandeln

Ich gehe aber nicht zum Arzt, da diese mir sicher sagen ich bilde mir das ein.

Solltest du aber mal tun und dann vor allem mal alles schildern und nicht nur das Knie tut weh und die Füße brennen. Das sollte man nämlich mal im Gesamtpaket betrachten

Die neurolog. Untersuchung zeigt eine Parästhesie L5 li.

Das zeigt ja schon das mit dem Rücken was nicht in Ordnung zu sein scheint

I5rocv2x4


danke für die ganze Mühe :)

hier ist z.b. ein normales röntgenbild von meiner lws, ist das normal dass rechts ne lücke ist wobei links eine verbindung besteht ?

[[http://www.fotos-hochladen.net/view/rcken92chbu07x5.png]]

E3hCempaligerF Nutkzer (#]325x731)


Das kann ich dir nicht sagen, aber wenn der Neurologe schon Probleme an einer Nervenwurzel festmachen konnte, wäe ein MRT von der LWS nicht das verkehrteste

I<r-oqc2x4


Danke einmal nerve ich dich noch ;-)

Können die Probleme auch alle durch eine Nierenentzündung in Erscheinung treten?

Ich habe etwas höher als Bachnabel , wenn ich rechts und links an der Seite vom Bauch leicht mit

dem Finger drücke extrem starke Druckschmerzen aber nur an einer bestimmten stelle 2cm höher tiefer etc.

ist z.b. nichts.

I2roXc2x4


[[http://www.fotos-hochladen.net/view/niere4csejk5xft.jpg]]

hab mir an genau der stelle mal mit edding einen punkt gemacht,

weißt du, ob genau dort die niere sitzt ? also wenn ich den auf den punkt etwas drücke schmerzt

es , drücke ich fester muss ich schon die zähne zusammenbeissen..

cfhi


Geh damit doch einfach zu einem Hausarzt. Der kann dir sagen, was dort weh tut und was an Symptomen zusammengehören kann und was nicht. Schmerzen gehören dringend abgeklärt. Einschlafende Arme/Hände hab ich übrigens auch alle Nas lang. Nachts sind oft beide Arme komplett eingeschlafen, tagsüber sind es wenigstens 3 Finger in allen möglichen Positionen... lästig, aber nicht wirklich dringend. Kommt bei mir ziemlich sicher aus der Wirbelsäule.

Bzgl deines Knies solltest du, wie schon vorgeschlagen, einen neuen Orthopäden suchen und den MRT-Bericht vorlegen.

4~ndreg4Cs


ich würd mich mal von einem guten physiotherapeuten durchchecken lassen! schauen wo es an haltung und muskulatur fehlt und inwieweit füße/knie/hüfte und dementsprechend auch die wirbelsäulenprobleme zusammenhängen, da kommt man meistens weiters, als mit einem orthopäden

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH