» »

Rippenknorpel der zehnten Rippe gerissen

T"rixixe90 hat die Diskussion gestartet


Guten Abend zusammen,

Ich hatte schon einen Beitrag formuliert wo ich verzweifelt nach einer Ursache gesucht habe für meine Monatelang anhaltenden schmerzen im und unter dem rechten rippen Bogen und der gesamten muskulatur in der rechten bauchseite welche sich immer total verkrampft hat.

Jetzt War ich bei einem sehr guten physioterapeuten der für so "unlösbare" Fälle wie mich oft Lösungen findet.

Siehe da er sagt der Knorpel der die zehnte rippe mit dem rippen Bogen verbindet sei angerissen oder sogar ganz abgerissen.

Dadurch fehlt den Muskeln die Stabilität und sie verkrampfen auf der bauchseite und der rücken leidet unter der Verkürzung auch mit.

Da es so unfassbar viele menschen gibt mit den gleichen problemen, wo auch niemand ein und aus weiß dachte ich, ich teile meine Erfahrungen damit manch einer seinen Arzt darauf hinweisen kann und sich Vllt einen derartigen Arzt Marathon den ich hinter mir habe mit verzweiflung und Hoffnungslosigkeit und vor allem angst vor "inneren" Schäden vermeiden kann.

Vllt gibt es hier ja auch jemanden der diese Verletzung schon mal hatte und mir berichten kann, wie lange die Heilung gedauert hat und was ich ggf. Zu einer schnelleren Heilung beitragen kann.

Es ist wirklich zermürbend und auch beängstigend :(v

Ich würde mich wirklich über Erfahrungen freuen @:)

Liebe grüße von trixie

Antworten
Efhem0aligSer jNutzerZ (#&3939x10)


Und wie soll das passiert sein? Diese Rippenknorpel sind sehr elastisch und auch sehr stabil. Da braucht es schon massivste Gewalteinwirkung für so eine Verletzung.

TRrixiex90


Nein da bist du leider falsch informiert. Diese knorpel können auch beim niesen und husten reissen.

und bei mir ist es durch zu schweres heben mit Rotation des Oberkörpers dazu gekommen.

E"hexmalige<rF NutezerC (h#3939x10)


Aber dass die nun wohl schon etliche Monate für die Heilung brauchen kann ich mir nicht vorstellen.

Ich hatte eine um 1/3 Schaftbreite verschobene Sternumfraktur die konservativ behandelt wurde und die hat so ca 12 Wochen gebraucht.

T3riaxiex90


Knochen heilt wesentlich besser als knorpel da hyaliner knorpel sehr schlecht durchblutet ist.

Deshalb heilt ein Bruch schneller als knorpel

AMlfea_x1


Also ,ich habe heute erfahren das ich einen b.z.w. 3 Rippenknorpelbrüche habe .

Habe zwei dicke Schwellungen an den untersten Rippen die sehr schmerzen .

Jede Bewegung tut weh . Schlafen auf dieser Seite geht gar nicht .

Irgendwie hat man an was anderes gedacht .Im Grunde bin ich zufrieden ,das es nur sowas ist .

Obwohl es echt sehr schmerz .

Man fragte mich, ob ich mal gefallen sei.

Ja das ist schon etliche Wochen her .Treppenstufen 7 an der Zahl bin ich runtergefallen .

Blauen flecken am "Allerwertesten "waren ja normal ,nach diesen Sturz . Aber an sowas dachte keiner .

Ich kann bestätigen ,das dies echt länger dauert ,als ein normaler Bruch .

Aber was kann man als Behandlung tun , das ist meine frage ?

Will mich auch nicht unbedingt in meinen Alltag einschränken .

Würde mich über eine Antwort freuen . :-) LG Alea

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH