» »

Brustmuskelentzündung oder ähnliches seit 4 Monaten

uZn.ixxp hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe nun schon seit 4 Monaten immer mal wieder ziemliche Schmerzen in der rechten Brust. Manchmal in der Brust innen, manchmal auch außen in der Brust. Da es die rechte Seite der Brust betrifft, ist es definitiv eine Muskel-"Krankheit" und hat nichts mit dem Herz zu tun.

Vorgeschichte: Ich habe vor 4 Monaten noch ziemlich heftiges Krafttraining betrieben. Mit hochen Gewichten und vermutlich zu vielen Intervallen und zu wenig Regenerationsphasen. Kraftsport habe habe ich aber schon seit über 3 Jahren betrieben und hatte sonst nie irgendwelche Probleme. Nun habe ich es vor 4 Monaten wahscheinlich zu weit getrieben und meinem Körper geschadet...

Der Schmerz tritt immer nur nach Belastung des Muskels auf. Wenn ich zum Beispiel länger Fahrrad fahre oder sonst eine leichte Sportart betreibe. Oder auch bei der Arbeit am PC wenn ich verkrampft bin.

Der Schmerz, ein Art Ziehen in dem Muskel, als würde jemand reinstechen, kommt immer zu ganz unterschiedlichen Zeiten und geht dann wieder nach ein paar Minuten oder Stunden.

Nach 1-2 Tagen klingt der Schmerz dann langsam komplett ab. Bei der leichtesten Überanstrengung ist er aber wieder da. Immer ein Stechen, ohne Schwellung oder Rötung. Manchmal sehr stark oder manchmal nur schwach.

Beim Hausarzt bin ich schon gewesen und habe damals das Herz testen lassen. Dort war alles in Ordnung, wie auch vermutet.

Nun war ich bei meinem neuen Hausarzt und er hatte mir Salben und Schmerzpflaster verschrieben. Was auch bei akutem Schmerz immer wunderbar hilft. Ausser nichts schweres halten oder den Muskel nicht zu fest belasten hat der Arzt auch nichts mehr erwähnt was ich dagege tun könnte.

Nun meine Frage: Wird dieser Schmerz chronisch bleiben? Immer wenn ich den Muskel belaste tritt der Schmerz wieder auf. Oder kann der Muskel von ALLEINE irgendwann wieder von selbst regenerieren?

Fängt der Heilprozess wieder von 0 an wenn ich den Körper einmal überlastet habe und der Schmerz wieder akut ist?

Sollte ich zu einem Spezialisten oder was soll ich tun, damit der Muskel wieder heile wird :(....

Vielen Dank euch schon einmal für eure Hilfe.

Viele Grüße

Antworten
EYhemalviger! Nutzer (# 393x910)


Fängt der Heilprozess wieder von 0 an wenn ich den Körper einmal überlastet habe und der Schmerz wieder akut ist?

stimmt genau.

Du solltest dem Muskel mal mindestens 4 Wochen Ruhe gönnen.

u>niHxxp


stimmt genau.

Du solltest dem Muskel mal mindestens 4 Wochen Ruhe gönnen.

Okey werde ich tun.

Was denkst du wird es sein? Eine Entzündung?

Ich habe heute folgendes in der Apotheke auf Empfehlung gekauft:

Wobenzym plus.

Denkt ihr das wird den Heilprozess beschleunigen?

E9hem"aliger Nu tzer (#d46x7193)


Denkt ihr das wird den Heilprozess beschleunigen

Nein. Vielleicht die Beschwerden lindern, aber wenn du dir dort ein paar Muskelfasern beleidigt hast, ist denen das relativ pieps. Sowas braucht seine Zeit, sprich: Schonen.

M$onik?a65


Wappne dich mit Geduld, das kann gut und gern ein Jahr dauern.

usnixxp


Joggen war bisher eigentlich immer möglich, ohne das ich dann einen Schmerz oder sonst etwas verspührt habe.

Ist dies dann noch in moderaten Maße möglich? Da dort der Muskel ja so gut wie garnicht beansprucht wird.

Ist einfach so, das ich zu meinem Bürojob einen Ausgleich brauche.

E4hemaliAge|r Nutzer '(#39391O0)


Alles, was den Muskel nicht beansprucht ist erlaubt. Natürlich. Wow, das wäre der Hammer, wenn Du dadurch nun zum Couchpotato werden müsstest. Ne, ne, keine Sorge. So war das mit der Schonung nicht gemeint,

Du sollst halt nur den Brustmuskel nicht beanspruchen. Normale Alltagsbelastung ist erlaubt, aber mehr halt nicht.

u>nix`p


Alles, was den Muskel nicht beansprucht ist erlaubt. Natürlich. Wow, das wäre der Hammer, wenn Du dadurch nun zum Couchpotato werden müsstest. Ne, ne, keine Sorge. So war das mit der Schonung nicht gemeint,

Du sollst halt nur den Brustmuskel nicht beanspruchen. Normale Alltagsbelastung ist erlaubt, aber mehr halt nicht.

puh, dann bin ich ja beruhigt ;-)

Ich lese immer was von Elektrotherapien oder das der Physiotherapeut es behandeln sollte... Dabei heilt der Muskel, wenn es ein Faserriss ist, doch von selbst oder? Warum soll man solche Therapien dann durchführen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH