» »

Meniskusriss und dessen Behandlun,- wer hat Erfahrung?

z+uend+stoxff hat die Diskussion gestartet


Nun habe ich endlich mal meine schon länger bestehenden Kniebeschwerden untersuchen lassen. Leider zeigt der MRT-Befund einen Innenmeniskusriss.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage der Therapie, und da interessieren mich die Erfahrungen der Leidensgenossen:

Wer hatte eine konservative Behandlung, hat also auf die OP verzichtet?

Wer hat sich operieren lassen und wie war der Erfolg? Wie schnell verlief die Heilung, wie stark war die normale Alltagsbewältigung eingeschränkt? Wann war wieder Sport möglich? Wie lange musstet ihr das Auto stehen lassen? Hattet ihr Krücken oder Schiene?

Ihr seht: Mich interessiert alles zum Thema. Vielen Dank im voraus für die Antworten, die hoffentlich kommen.

Antworten
cfhi


Ist der riss vertikal oder horizontal und wie alt bist du?

Ich hatte einen horizontalen riss von der Mitte bis zum Hinterhorn. Am 12.11. hatte ich die Arthroskopie. Der Doc hat 2x versucht zu nähen, aber der Anker hat nicht gehalten. So mussten sie einen teil entfernen. In der Mitte war bei mir ein Hohlraum, aber das sah man erst bei der Entfernung. Der Hohlraum war der Grund, warum die naht nicht halten konnte.

Mit naht bekommt man eine bandage/Schiene und es dauert bis zu 6 Wochen, bis man wieder voll belasten kann, ohne Krücken. Mit der Entfernung hat es jetzt ca 9 Tage gedauert, dann durfte ich die Krücken weg tun. Die bandage benutze ich nach Gefühl, hat der Doc erlaubt. Autofahren darf ich auch wieder und es geht auch (rechtes Knie), aber das einsteigen macht mir schmerzen.

Ich hab einen einjährigen sohn und deswegen eine Familienhilfe bekommen, die sich um alles kümmert. Bei meiner KK kann man auch ohne Kind eine genehmigt bekommen, mit ein paar Einschränkungen. Andere bieten das wohl nicht an...

Achja, mein riss war wohl Verschleiß. Ich hatte keinen Unfall. Ich muss mich darauf einstellen, dass das linke Knie auch fällig wird. Es tut derzeit auch weh, aber ich hoffe, nur durch die Überbelastung...

49n#dqre4s


Ich kann dir von den Erfahrungen eines Cousins (20 Jahre alt) von mir erzählen. Hat sich beim Sport den Meniskus gerissen und abgelöst, ein Teil ist praktisch nach hinten geklappt. Konnte konservativ nicht gelöst werden. Bei der OP wurde der Meniskus repositioniert und der Riss genäht. 6 Wochen minimale Belastung (glaub 20kg), war nach diesen 6 Wochen für den Alltag wieder ziemlich fit und nach weiteren 6 Wochen war auch Sport auf einem guten Niveau wieder möglich.

z<uendrstoxff


Danke an euch beide für eure Berichte.

@ chi:

Es ist ein horizontaler Riss, auch bei mir verschleißbedingt (immer viel Sport getrieben). Ich komme gerade vom behandelnden Orthopäden/Sportmediziner. Um die "alte", von Vorsicht und Bedenken unbelastete Bewegungsqualität zurückzugewinnen, komme auch ich nicht um die OP herum, wobei in meinem Fall, diese Prognose wagte der Arzt, der geschädigte Teil des Meniskus entfernt werden wird. Es ist eine ambulante OP und den nachoperativen typischen Verlauf schilderte der Arzt ähnlich wie bei dir, also nicht so langfristig einschränkend, wie ich gefürchtet hatte.

Meine Kinder sind schon so groß, dass sie selbst als Familienhilfe eingesetzt werden können. ;-D

c^h#i


Hajo, ist ja wie bei mir. Je jünger der Patient ist, desto eher wird versucht, den ganzen Meniskus zu erhalten. Auch wenn er irgendwie scheint, wie eine Fehlkonstruktion, er hat eine wichtige Funktion. Deswegen hat man bei mir erstmal ne naht probiert. Wär mir auch ehrlich lieber gewesen, auch wenn man dann 6 Wochen außer Gefecht gesetzt wird.

Heute wars ein wenig schlimmer mit den schmerzen. Ich such derzeit verzweifelt nach einem Physiotherapeuten. Daheim mach ich die empfohlenen Übungen und ich hab für 4 Wochen eine elektronische Bewegungsschiene bekommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH