» »

Schwindel, Hws-Knacken, Taubheitsgefühle, gereizte Nerven

PnatNixx1x4 hat die Diskussion gestartet


Also ich fange mal so an, ich bin 20 Jahre alt, sportlich, 175 cm groß.

Ich war vor ca. 7 Monaten auf einer Achterbahn, hatte dann nach der Achterbahn so eine komische Benommenheit, die ging nach 2 Tagen weg.

Ca. 3 Wochen später, bin ich bei einem Kopfballduell auf mein "Nacken ? " gefallen, der Nacken wurde stark gedähnt, beim aufstehen hatte ich dann kurz ein Schmerz in der LWS.

Am nächsten Morgen bin ich aufgewacht, und hatte so eine komische Benommenheit, Müdigkeit.

Im laufe der Zeit kamen diese Beschwerden und gingen. Bis zum Oktober/November.

Nun meine Beschwerden:

-Ich habe manchmal schmerzen nach dem schlafen in der LWS (Wenn ich gerade liege).

-Mal kommt der Schwindel und hält paar Tage an, ich kann den Schwindel auch selbst auslösen, indem ich mein Becken hebe, oder meine Oberschenkel anspanne.

-Einmal hatte ich die extreme, das ich nicht schlafen konnte, aufgrund des Schwindels, musste dann 2 Kissen nehmen um höher zu liegen, dann waren die Schwindel weg.

-Ich habe jetzt auch seit kurzem Kribbel gefühle in den Händen ( speziell kleiner Finger und Hand Aussenfläche) Beine auch.

-Meine Muskeln spielen beim entspannen bisschen Verrückt, sie fangen an zu Zittern, speziell Waden und Halssehnen bzw. Hals Muskeln.

-Manchmal habe ich Schmerzen im Bereich vom Auge, habe keine Sehprobleme, keine Sehstörungen, sonden nur ein schmerz wenn ich richtung Nase schaue, als ob da was drückt. Ab und zu zieht der schmerz in den Hinterkopf bis in den Hals.

-Nachts beim schlafen rauschen im Ohr, bei speziellen Liege positionen.

-Hab das gefühl, Akne bekommen zu haben, habe jetzt mit 20 Jahren mehr Pickel als mit 15-18.

-Zum Schwidel noch, ich hatte den Schwindel auch nach eine 12 Stündigen Busfahrt.

-Schultern: Beim entspannen zittert es auch, beim schnellen herablassen der Schultern habe ich so ein Nervfluss/reiz bis untern den Trizeps und Hände (kleiner Finger)

So nun mal zum Positiven:

Ich war schon beim Neurologen, der hat zum Glück schwere Krankheiten ausgeschlossen, alle Reflexe funktionieren, Zentrales Nervensystem wurde mit Übungen getestet, und auch nichts negatives gefunden.

Blutdruck ok! Kraft geblieben ( Kraftsport bis vor kurzem gemacht ).

Ich war vorgestern beim Orthopäden, Röntgen wurde gemacht, in der LWS ist alles i.O. der Arzt meinte das ich minimal schief im Becken bin, was aber noch i.O. geht.

Es wurde aber was in der HWK5 gefunden, der Wirbel ist auf der Oberfläche nicht gerade sondern ein bisschen verkrümmt. Ich habe aber erst ein MRT im März.

Somit wollt ich die Frage stellen, ob das alles mit einer HWK 5 zu tun haben kann? Gereizte Nerven, Muskel zittern beim entspannen, Schwindel?

Ich sage mal so ich sehe es trz. positiv, zum Glück nichts Neurologisches, wobei ganz trauen tue ich dem Neurologen auch nicht, würde mich über ein MRT vom Gehirn auch freuen, aber er meinte er sieht kein Bedarf.

Was meint Ihr, ist das ein Bandscheibenvorfall? Bänderriss im Hals? Eingeklemmter Nerv? Wirbelverlagerung?

Ich muss bis März leider warten, würde mich dennoch freuen, wenn ich mal so eine Vorstellung hätte, was ich mir da gemacht habe :)z :-|

Ich wünsche euch Allen ein Frohes Fest, und warte auf eure Nachrichten :)!

Mfg.

Antworten
PAatixx014


PS: Sonst habe ich keine Schmerzen, nur der Schmerz in der LWS, beim gerade liegen oder runterschauen.

P[ati#xx1;4


Ah noch zum Schluss, habe eins vergessen, mein Hals knackt eigentlich immer, ausser ich halte mein Kopf nach unten, da knackt es nicht mehr.

c)haot


Warte erstmal ab, was im Märtz rauskommt. Wie zeigt sich der Schwindel. Sehstörungen hast du nicht. Wird dir eher Schwarz vor augen. Leidest du unter Gangunsicherheit. Du sagtest ja Sehstörungen hast du nicht. Eigentlich gehört zum Schwindel verändertes Sichtfeld. Entweder Rechts drehen, links drehend, doppeld sehen oder eher schwarz werden,vor den augen. Manche haben das Gefühl, wie im Aufzug, nach oben und unten gezogen zu werden. Andere haben den Schwindel eher Schwankend, wie Betrunken. Die Wellt kann sich auch Permanent drehen, was das laufen erheblich erschwert und mit Übelkeit einhergeht. Es kann auch durchaus peychisch sein ohne sichtliche Ganunsicherheit, wenn der Neurologe das auschließt glaube ich nicht dass es sichtbat ist. Wie fühlst du den Schwindel genau?

P}atiBxrx1x4


Schwindel zeigt sich meistens, als ob ich auf einer Matte gehe, passend zum Aufzug ziehen.

Nein sehe nichts schwarz vor Augen, keine doppel Bilder, keine fehlender Felder in den Augen, kein verschwommenes sehen, nur der Schmerz der sich vom Auge bis zum Ohr und Hals erstreckt. (Nicht immer)

Bloß das ist so komisch, so vieles auf einmal nach einem "Sturz, Überdehnung im Hals/Rücken"

@ chaot

crhaoxt


Das scheint klinkt stak nach HWS problehmen. Kann schon von andern Wirbeln ausstrahlen. Fehlhaltun oder Schonhaltung des Körpers. Ist echt lange, dass du bis März warten musst. Wie sieht es aus mit Physiotherapie? Arzt mal drauf ansprechen.

PvatwixOx1x4


@ chaot

Erstmal vielen dank für die Antwort, ja ich gehe auch stark von der HWS aus.

Nur leider bin ich so verpeilt, habe erst nach 7 Monaten den Arzt aufgesucht, weil die Beschwerden mal kamen mal gingen. Erst nach einem Fitnessbesuch kamen Probleme wie Kribbeln usw. und halten auch an. Mal stärker mal schwächer, habe auch bemerkt wenn ich meine Schulter gegen Harte Oberflächen anlehne, treten die Kribbelgefühle stärker auf. Auf weichen Oberflächen verspüre ich nichts.

Also nach Weinachten gehe ich nochmal zu meinem H.Arzt und schpreche mit Ihm, lasse auch mal mein Blut testen.

Zurzeit war ich nur beim Hausarzt, Neuro und Ortho.

Bloß ich stelle mir die Frage, was das eher sein kann, ich meine normal Schmerzt ja nichts, nur diese gereizten Nerven. Bloß wenn der Neuro meint, mein Zentrales Nervensystem Rückenmark ist perfekt, kann es ja nur an der HWS liegen.

Und ich finde 3 Monate sind echt lang für ein Termin, kann ja sein das sich das noch verschlimmert, vorbei versuche mich jetzt zu schonen, pausiere mit dem Kraftsport.

Mfg.

H44nni3bxal


Lass doch mal ein mrt von deinem gesamten rücken und hws machen. Da sieht man dann zu 100 Prozent ob was nicht stimmt

P]atiCxx14


@ H4nnibal

darf ich den da einfach Anrufen und sagen das ich gern ein MRT vom ganzen Rücken machen will?

Am Telefon haben sie sofort gefragt, wieso ich eins machen will, wer mich schickt. Statt zu fragen was meine Probleme sind.

-Mfg. und gute Nacht ;-)

W5uff3elx16


Hallo ich kenne solche Symptome auch, bei mir kommt es von HWS nach einem Schleudertrauma. ich denke du hast dir an der HWS was zugezogen, warte das MRT ab,

schone dich und mach ein wenig Gymnastik das wird wieder. ;-)

HB4nnribaxl


Du brauchst natürlich eine Überweisung von Hausarzt / Orthopäde oder einem anderen Arzt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH