» »

Bandscheibenvorfälle in Lws und Bws

E:hemalig^er3 Nu|tzer (#32D573R1x)


passiert halt wenn man Ärzte hat dich sich nicht mit Schmerzmitteln auskennen oder alles was stärker als Stufe 1 ist scheuen

EPhemal{iger Nwutzer (#4x21703)


Genau.

Nach der Diagnose ging es ja dann auf einmal doch.

Novalgin, Tramal und kurz vor der OP lekker Buprenorphin.

:-/


@ TE

machst du für dich selbst Übungen ???

Wenn du dich nicht operieren lassen willst, wirst du auf kurz oder lang nicht drumherum kommen, selbst aktiv zu werden und dir Übungen beim Physio für zuhause zeigen zu lassen.

LPukeDi,seaseLwalkxer


hey kommt ja doch langsam etwas fahrt auf :-)

@ Mellimaus

Ja davon hat keiner irgendwas gesagt. Aber wie gesagt ich lass das mal checken. (btw ich war aber auch nie sonderlich anfällig, also mein Körper hat das bisher immer alles gut "weg gesteckt" ist ja nicht das erste mal das ich über längere Zeit mich mit Medis voll hau :-) )

@ rose

thx , ich werd mir das mal alles durchlesen und gucken was ich so bei mir mit einbauen lässt an Übungen.

@ tsunami

Ja son bisschen halt, wie es eben geht. Der Physio hat mir da 2-3 Sachen (bzw. 4,5,6,7,8 :-) ) gezeigt. Probier die Übungen auch so gut es geht zu machen, also soll das alle 3-4 mal täglich machen. Manchmal mach ich aber auch nur 2 mal usw.usf. Je nachdem wie es meine schmerzen und mein Schweinhund eben zulassen. Sind so allgemeine , hier ein bisschen dehnen da ein bisschen strecken Übungen. Das die Muskulatur lockerer werden soll und sowas halt.


So Schmerzmitteltechnisch konnte ich mich auch was upgraden bin jetzt bei Novalgin. Soweit geht auch alles tut zwar alles scheiße weh aber wenn ich mich "schone" dann kann ich überleben. Aber lustig das so Sachen wie "Hausputz" oder so mich echt 2 Tage aus der Bahn werfen können. Klar meine Freundin nimmt mir viel ab, sie ist ja den ganzen Tag arbeiten (und wir wohnen nicht zusammen aber sie ist eben 3/4 des Monats bei mir) und ich dümpel so vor mich her und da fallen eben auch Haushaltssachen an (schon alleine aus langeweile). Aber ich merk das echt ich fühl mich nach son bisschen Hausarbeit mit viel bücken und was man eben so macht wie ein alter Mann. Oder beim Einkaufen, ich krieg schon immer die leichteste Tüte von meiner Freundin nur ausgehändig aber ist schon knackig die in den 3ten Stock zu kriegen. Also alles was früher für mich nicht nennenswert war nimmt jetzt so "Puhhh alter Schwede"-Züge an.

Ejhemalliger &Nutz\e5r (#3x25731)


Für dich wäre mal eine Rückenschule sinnvoll um zu lernen wie man sich rückenschonend im Alltag verhält

EYhemal*iger DNutzer '(#42a1703x)


Für dich wäre mal eine Rückenschule sinnvoll um zu lernen wie man sich rückenschonend im Alltag verhält

:)^ Gute Idee, die hatte ich in der Reha. Da bekommst du prima Tipps. Bücken nach Möglichkeit vermeiden, besser in die Knie gehen.

Wenn ich das so lese, wie du deinen Alltag beschreibst, kam mir der Gedanke hoch dass du eher einen ruhigen schiebst. Geh Schwimmen, spazieren, wenn es geht mach viele Übungen. Von allein bzw ohne deine aktive Mithilfe wird das nicht besser. Deine Muskeln müssen deine Wirbelsäule stützen und die Bandscheiben entlasten.

w2inte]rsonne x01


Je nachdem wie es meine schmerzen und mein Schweinhund eben zulassen. Sind so allgemeine , hier ein bisschen dehnen da ein bisschen strecken Übungen. Das die Muskulatur lockerer werden soll und sowas halt.

das reicht aber für einen Muskelaufbau auf keinen Fall aus. Wegen des inneren Schweinehundes finde ich es immer gut feste Termne zu haben. Entweder Fitnessstudio oder beim Phsiotherapeuten so feste Gruppen.

Es gibt auch Reha Sport den man sich verschreiben lassen kann ( 50 x in 1,5 Jahren). Da muss man aber bisschen suchen, um nicht einer nur Rentnertruppe zu landen. Gibt aber auch mitlereile viele junge Leute und Gruppen die gut gemischt sind. Natürlich gehört da ein guter Therapeut hin, der viele Übungen kennt.

Aufbau der Tiefenmuskulatur ist noch mal ein ganz wichtiges Thema: kannst du gleich erfrgaen in der Physio Praxis ob sie da Übungen kennen. daran kannst du auch gut die Qualität testen (dies sind z.B: Flexibarstab, viele Balanceübungen auf Wackelbrett, instabile Unterlage etc.)

Das wichtigste ist aber den inneren Schweinehund langfristig zu überlisten, denn viele machen nur etwas wenn es hnen schlecht geht und dann nicht mehr. Muskeln bauen sich schnell ab und dann geht weiter die Krafz ungedämpft auf WS und BS und der degenerative Prozess schreitet böse voran.

TrhekBlackWWidow


Also ich hatte meine erste Bandscheiben-OP vor 10 Jahren und während des Reha-Sports meinen zweiten Bandscheiben-Vorfall direkt an gleicher Stelle. :-( Vor den OPs hatte ich so schlimme Schmerzen, daß ich fast zur Toilette kriechen musste. Nach der OP musste ich längere Zeit ein Korsett tragen.

Danach habe ich mir eine vernünftige Therapeutin gesucht, welche mir mit minimalsten Übungen geholfen hat und ich durch die täglichen Übungen soweit fit bin, daß ich gut klarkomme. Natürlich habe ich bei längerer Gartenarbeit Schmerzen oder wenn ich schwer trage. Aber sowas kann man meistens vermeiden.

IAri^s19x77


Hallo,ich bin neu hier! Ich habe seit 3 Monaten furchtbare Schmerzen am Brustkorb,bekomme schwer Luft und bin komplett bewegungseingeschränkt! Ich liege jetzt seit 3 Monaten Bett und laufe zu Arzt zu Arzt meine Blutwerte sind ok! Hat vielleicht jemand das gleiche Problem oder könnte mir wer weiter helfen? Danke

ROosex4


Hallo, Iris 1977,

lies mal das hier durch, vielleicht hilft es Dir

[[http://www.muskel-und-gelenkschmerzen.com/serratus-anterior.html]]

wAinter#sonnxe 01


Hi iris,

hat mal jemand ein MRT gemacht? Es gibt auch Bandscheibenvorfälle in der Brustwirbelsäule.

3 Monate liegen ist gar nicht gut, da bauen sich alle deine Muskeln ab.

I}risn197x7


Hallo danke erstmal für eure Antworten ! Ja es wurde mr gemacht und ich habe eine blockwirbelbildung zwischen C7-Th1 hypermobilität C5/6!

A8pyrZena


@ LukeD

Hast du schon mal überlegt, eine (Schwer)Behinderung zu beantragen? Das würde dir arbeitsmäßig sehr helfen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH