» »

Möchte lieber Beinprothese

G[aroux78


Tilidin ist bei weitem noch nicht das Ende der Schmerztherapie. Im grundegenommen, stehst Du schmerztherapeutisch zum Glück noch sehr weit am Anfang.

Wenn Tilidin nichts mehr bringen sollte und trotzdem starke Schmerzen vorhanden sind, kann man mit dem Schmerztherapeuten sprechen, ob nicht vielleicht eine Schmerztherapie mit Opiatpflastern angebracht ist? Oder eben allgemein ein Schmerzmittel, welches stärker als Tilidin ist.

Wenn Du jetzt schon solche starke Schmerzen hast, dann ist Deine Wahrscheinlichkeit für Phantomschmerzen nach einer Amputation sehr hoch. Mir wurde damals eine Wahrscheinlichkeit von über 80 % gesagt und die Schmerzen waren auch sehr schnell da.

Mittlerweile bin ich austherapiert und habe jetzt von meiner Krankenkasse die Erlaubnis, dass ich zum Einen Dronabinol (also Cannabis in Tropfenform) und zusätzlich noch ein schnell wirksames Opiat nehmen darf. Denn meine Schmerzen setzen mehrfach am Tag schnell ein und sind äußerst massiv (9von10). Dazu halten sie auch noch längere Zeit an.

Du hast noch soviele Möglichkeiten vor Dir und solltest mit einer Amputation nicht gleich den Kopf in den Sand stecken. Denn die Wahrscheinlichkeit das die Phantomschmerzen wieder ganz weg gehen ist äußerst minimal.

Abgesehen davon, wirst Du keinen Arzt für eine Amputation in Deutschland finden, zum Glück!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH