» »

10 Tage Post OP Kreuzbandriss

JbuqliJu<nxi hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich wurde vor 10 Tagen operiert, Semi-Sehne wurde entnommen. Lt.OP Bericht, von eine Knie-Spezialisten und in einer Spezialklinik lief alles ok.

Gehe immer noch an Krücken mit Sohlenkontakt, habe KG aber die werd ich wechseln, bin unzufrieden.

Mein Knie ist oberhalb des Knies geschwollen und auch dort taub, am Schienbein nichts.

Desweiteren hindert mit eine Art Blockade die Beugung zu beüben, diese lässt sich so beschreiben:

Begonnen im Innern des Knies zieht sich sowas wie ein unbiegsamer Stock hinten beim Beugen bis in die Knöchel.

Der "Stock" blockiert komplett die Beugung ab 60%, es schmerzt sehr. Die Kniekehle hat auch sowas wie einen Muskelkater.

Mein Knie fühlt sich sehr sehr locker an, ich hab da NULL Stabilität. Das Bein ist beim Heben sehr schwer, also mind. das 2fache schwerer als das gesunde Bein.

Habe eine Motorschiene aber ich muss ja auch aktiv die Beugung üben. Streckung ist sehr zäh obwohl ich Übungen mache, komme sehr schwer in die Gänge. Nachts wache ich auf weil eine Wunde tief sticht.

Fäden werden in 3 tagen gezogen.

Nach 10 Tagen sollte sich eigtl. schon was getan haben? Bin auch nicht übergewichtig, recht sportlich und sonst gesund. Schmerztabletten nehme ich keine, Thrombosespritze jede Tag.

Muss ich Angst haben dass da was nicht stimmt? Ist das normal?

Ja zum Arzt werde ich Montag gehen.

Antworten
A,lca3ntarax77


Also für 10 Tage post OP finde ich die Anzeichen normal. Das ist doch noch frisch. Sogar die Fäden sind noch drin, was ein Spannen und Stechen rechtfertigt. Es ist noch geschwollen, sprich Flüssigkeit im Knie, was natürlich das Beugen erschwert. Da wurden Nerven und Muskeln durchtrennt. Die müssen sich erstmal wieder erholen. Das geht nicht so ruck zuck. Da musst du noch bisserl Geduld haben. Bei mir hat es 3 Monate gedauert, bis es wieder einigermaßen war wie vor der OP. Und ich hatte "nur" eine MPFL-Rekonstruktion.

Bleib am Ball mit der Physio. Ohne gehts nicht. Dann wird sich das auch mit der Instabilität legen. Trägst ne Schiene?

Zum Abschwellen kannst Quark oder Kohlwickel machen. Ich habe am Tag Quark (wegen der Sauerei :-)) und in der Nacht Kohlwickel (lindert Schmerz) genommen. Wichtig ist, dass ein Duschpflaster auf den Nähten ist.

JouliJxuni


Eine DonJoy Schiene habe ich, kann ich noch nicht anziehen, drückt zu sehr meine Wunden zusammen und das Knie ist sehr geschwollen. Wg. den blauen Flecken, hier mal ein Bild. gestern hat die physio an der Wade etwas massiert und zum abend auch mein partner, weil ich anscheinend eine verhärtung dort habe :-/

dieser eine gleb-grüne strang der am oberschenkel hochführt, ist das von der entnahmestelle? und dieser blaue fleck in der kniekehle? woher kann der kommen?

[[http://abload.de/image.php?img=img_85259zoct.jpg]]

A8lc:an{tarax77


Das kann gut möglich sein, dass es davon kommt. Biste denn etwas empfindlich, bzw. kriegste schnell blaue Flecken?

Mach dir mal nicht so viele Sorgen. Ich hatte auch jenste blauen Flecken. Die verschinden schon noch. Hab einfach etwas Geduld..

Massieren ist gut. Hab ich die ersten 2 Wochen in der Physio auch gemacht. Hinter her war es viel fluffiger und die Verhärtungen nicht mehr so stark.

Kommt schon gut.. :)^

EXhemalig7er NutdzeGr (#325x731)


Die Hämatome wandern mit der Schwerkraft. Möglich das die bald am Fuß sind.

Ansonsten ist das ein normaler Verlauf nach gerade mal 10 Tagen. Da darf man keine Wunder erwarten

J_ulii7Junxi


Danke an alle!

Die Schwellung über dem Knie, die ist etwas taub, ok wohl auch normal?!

Und ich denke dass die Schwellung mir das Knie so schwer belastet? Ich kann das Knie manchmal nur mit Hilfe meiner Arme wegheben...

ErhemCalig%er Nutbz3er ( #3257x31)


Auch das ist normal nach einer Knieoperation ...

DOe(mjMo


Hallo,

Ich hatte vor ca 1 Jahr auch eine Knie OP + 2 mal eine arthroskopie die letzte im februar 2015 wo auch die schrauben entfernt wurden.. Aktuell ist mein Knie immer noch etwas dicker wie das andere. Beugung ist voll da noch mit leichtem ziehen aber es geht. Streckung fehlen immer noch 5-7 Grad aber passiv geht alles auf 0. Keine Ahnung ob es noch besser wird. ich will damit sagen das es alles zeit braucht und man geduld braucht die ich am anfang auch nicht hatte :)z

JeuliJPuni


@ Demjo

warum kamen bei dir die schrauben raus? hattest du keine bioschrauben?

Habe keine andere Wahl als hinzunehmen dass es länger braucht :-)

O.rangeICanxyon


Hört sich für 10 Tage post OP ganz normal an. Die blauen Flecken sind kein Drama und die taube Stelle wird dir länger erhalten bleiben :)

Bzgl. Bein wegbewegen....leg es einfach auf das gesunde Bein ;-)

JRuliJ7uxni


ach die taubheit ist mir relativ egal solange alles im rahmen ist

Nur die Schwellung verhindert dass ich im Stehen beugen und strecken kann, ich würde ja sehr gerne etwas mehr belasten.

Die Schmerzen sind die gleichen und an den Stellen wie vor der OP auch, das wundert mich sehr.

DPemxjo


Die schrauben sind raus weil der bruch zu war es nicht nötig war die schrauben drin zu lassen. ich hatte 3 Titanschrauben drin. stell dich drauf ein das es monate dauert. aber bei der streckung kann es gut sein das die nicht mehr alleine auf 0 geht das du immer ein streckdefizit haben wirst.

E7hema~liger Nu:tzer (#3225V731)


Die Schmerzen sind die gleichen und an den Stellen wie vor der OP auch, das wundert mich sehr.

Du hast aber nicht wirklich geglaubt das du nach der OP direkt schmerzfrei bist, oder?

Ofra'ngAeCan^yoxn


@ Demjo

stell dich drauf ein das es monate dauert. aber bei der streckung kann es gut sein das die nicht mehr alleine auf 0 geht das du immer ein streckdefizit haben wirst.

Solche Meldungen sind hier absolut nicht angebracht. Du hattest eine völlig andere Verletzung und ein Vergleich ist nichtmal ansatzweise möglich!

OSrang-eCanyxon


Nur die Schwellung verhindert dass ich im Stehen beugen und strecken kann, ich würde ja sehr gerne etwas mehr belasten.

Bein hoch und Quarkwickel drauf.....hilft im Normalfall ganz gut gegen die Schwellung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH